StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Zeitrahmen:

01.02.901 n. RS. - 31.03.901 n. RS.


Foren-News



Discord:

Tretet doch unserer Discordgruppe bei und lernt die Mitglieder des SnM kennen.


» Weitere Informationen

Vote 4 Us!
Animexx Topsites
Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Die neuesten Themen
» [Beziehungen] Hyuuga Hayuri
Gestern um 11:35 pm von Hyuuga Hayuri

» [B-Rang Nuke-Nin] Shizen Ryuichi
Gestern um 11:27 pm von Shizen Ryuichi

» [Szenen] Hyuuga Hayuri
Gestern um 11:18 pm von Hyuuga Hayuri

» Rosenspiel
Gestern um 11:10 pm von Okiniiri Akamaru

» Stopps und Gesuche
Gestern um 10:40 pm von Hyuuga Hayuri

» Kuchiyose
Gestern um 10:37 pm von Puppetmaster

» [Updates] Okiniiri Akamaru
Gestern um 10:03 pm von Hyuuga Hayuri

» Chatzitate
Gestern um 5:12 pm von Okiniiri Akamaru

» [Gesuch] Jinchuuriki
Gestern um 3:06 pm von Hyuuga Hayuri

Partner
One Piece Fan? Besuch doch unser kommendes weiteres Projekt!


Austausch | 
 

 [Jounin][ANBU Lehrling] Uzumaki Amaya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Puppetmaster


avatar
Anzahl der Beiträge : 158
Ryo 両 : 112
Anmeldedatum : 30.12.16

BeitragThema: [Jounin][ANBU Lehrling] Uzumaki Amaya So Jan 22, 2017 5:22 pm

Uzumaki Amaya
Konoha – Jounin (Anbu-Lehrling)

Spitzname: Maya
ANBU-Deckname: Kuraiko
Titel: Sokujo no Samurai ('Tochter der Samurai')

Alter: 18 Jahre
Geschlecht: Weiblich
Geburtstag: 22. Mai
Geburtsort: Konoha
Wohnort: Konoha
Beruf: Schmiedegesellin

Clan: Uzumaki - Jiroku
Ansehen im Clan: Obwohl sie ein Mischlingskind ist, ist das Ansehen von Amaya sowohl bei den Uzumaki als auch bei den Jiroku durchweg positiv. Die Braunhaarige ist ein disziplinierter Mensch, der anderen gegenüber freundlich auftritt und eine charmante Ader an sich hat, die es ihr oft ermöglicht schnell Freundschaften zu schließen. Seit ihrer Kindheit schon hält sie sich an die Traditionen und Gebote ihrer beiden Clans und versucht diese gleichermaßen in sich zu vereinen. Vor einigen Jahren noch hatte das junge Mädchen keinen leichten stand bei den Jiroku und allgemein im Dorf gehabt, denn ausgerechnet ihr geliebter Bruder Hideaki kehrte dem Reich des Feuers den Rücken und brachte dabei zwei Mitglieder aus dem Jiroku-Clan um. Was ihn zu dieser fürchterlichen Tat getrieben hat, weiß bis heute Niemand. Anfangs hatte das junge Mädchen und ihre gesamte Familie mit Misstrauen und Anfeindungen zu kämpfen gehabt, doch inzwischen hat sie sich den nötigen Respekt erarbeiten können und immer wieder bewiesen, wie loyal sie ihrer Heimat gegenüber ist. Immer schon hatte die junge Frau versucht ihre Familie stolz zu machen und so hat sie hart an sich gearbeitet, um bereits in einem jungen Alter zur Jonin ernannt zu werden. Ihr Pflichtbewusstsein und ihren Eifer wissen sowohl die Uzumaki als auch die Jiroku zu schätzen. Maya würde für ihr Dorf sterben und trägt voller Stolz das Ansehen, welches sie sich so hart hatte erkämpfen müssen.


» charakteristisches

Aussehen: Die Figur der jungen Frau ist im normalem Durchschnitt anzusiedeln, denn sie ist 1,65m groß, 57Kg schwer und normalgewichtig, mit einer sportlichen Tendenz. Leichte Muskeln zeichnen sich auf ihrem Körper ab vom vielen Training und ihrem harten Beruf als Schmiedegesellin, doch ist sie dabei dennoch weiblich, da sie Rundungen an den richtigen Stellen besitzt.

Amaya ist keine ausergewöhnliche Schönheit im eigentlichen Sinne, doch besitzt sie das gewisse Etwas und eine durchaus zu erwähnende Attraktivität. Ihr langes Haar ist eigentlich hellbraun und reicht ihr bis über den Po, doch sie färbt es seit einiger Zeit scharlachrot. Meistens trägt sie die Haare schlicht offen, oder zu einem hohen Pferdeschwanz gebunden, damit es auf Missionen nicht stört. Amaya trägt ihren Pony seitlich und oft ragt er ihr in die Augen, sodass sie dabei beobachtet werden kann, wie sie einzelne Haarspitzen immer wieder nach oben pustet. Das Gesicht der jungen Uzumaki ist sehr symmetrisch und in sich stimmig. In letzter Zeit wirkt ihr Gesicht oft sehr ernst und streng, doch durch die großen Augen, die kleine, nahezu perfekte Nase und den kleinen, aber vollen Mund sieht sie dennoch schön aus. Das Gesicht der jungen Jounin ist nur selten geschminkt und daher wirkt sie oft etwas jünger als sie eigentlich ist.
Die Haut des Mädchens ist ebenfalls normal, nicht zu blass, aber auch eben nicht wirklich braun. An einigen Stellen weißt ihr Körper kleinere Narben auf, da diese vom Training oder von Kämpfen stammen und nie ganz verschwunden sind, doch fallen sie nur beim genaueren Hinsehen auf. Nur ein Mal ist an der jungen Frau wirklich herausragend, denn sie hat sich den 16. Okotober mit der Warnung: ‚Never forget‘ in ihren rechten Oberschenkel geritzt. Dies ist eine Mahnung an sich selbst, wie schnell der Mensch von Verrat erfasst werden kann, denn an diesem Tag ist ihr Bruder zum Nukenin geworden. Diese selbstbeigebrachte Verletzung sieht man im Alltag jedoch nicht, da der Stoff ihres Rockes diese Stelle stets bedeckt.

Kommen wir nun zu guter Letzt zu ihrem Kleidungsstil, der sich erheblich geändert hat, im Vergleich zu früher. Sie trägt noch immer häufig Kleidung im Stil der Samurai oder traditionelle Kimono, doch gerade wenn sie auf eine Mission geht, kleidet sie sich anders wie zuvor. Meißtens wickelt sie sich nur eine weiße Bandage um die Brust und trägt eine rote Hose, damit sie die optimale Bewegungsfreiheit hat. Sie ist in dieser Hinsicht nich mehr so schüchtern wie zuvor, denn sie will endlich ernst genommen werden. Ihre Hände und Arme weißen leichte Verätzungsnarben auf, am schlimmsten an den Fingern, die sie sich bei einem Kampf gegen einen Kiri-Shinobi zugezogen hat und die wohl nie ganz verblassen werden.

Besondere Merkmale:
(x) Leichte Verätzungsnarben an den Fingern und Armen
(x) Rot gefärbte Haare

Gesinnung gegenüber dem Feind: Amaya ist eine sehr loyale und stolze Person. So würde sie niemals, so lange sie noch bei klarem Verstand ist, die Hilfe eines Feindes annehmen, geschweige denn mit diesem auf irgendeine Art und Weise kooperieren. Sie würde ihrem Gegenüber unmissverständlich zu verstehen geben, dass dieser sie besser schnell in Ruhe liese, wenn man es nicht auf einen Kampf mit ihr ankommen lassen wollte. Maya ist unerbitterlich gegenüber Feinden Konohas, da sie aufgrund des Verrats ihres Bruders sich dieses Verhalten doppelt hart anerzogen hat. Allerdings besitzt die junge Frau auch ein gutes Herz, weswegen sie auch nicht unnötig versuchen würde, einem anderen Menschen zu Schaden oder ihn gar zu töten, doch wenn es sich nicht vermeiden lässt, scheut sie auch davor nicht zurück.  

Persönlichkeit:

Als Jounin ist es die Aufgabe der jungen Frau ihre Schützlinge zu fördern und zu unterstützen und das tut sie auch so gut es ihr möglich ist. Ihr Vater stammt aus einer altehrwürdigen Samurai-Familie, weswegen sie von ihm immer ein gutes Vorbild vorgelebt bekommen hatte. Den Lebensstil der Samurai versucht sie auch in den Grundzügen an ihre Schüler weiterzugeben. Stolz, Furchtlosigkeit und ehrwürdiges Handeln, was auch stets die Leitsätze ihres eigenen Handels sind. Außerdem predigt sie immer wieder Respekt und dass man im Leben Prioritäten setzen sollte und musste, wenn man es zu etwas bringen wollte. Eine Karriere ohne Verzicht würde sich wohl nur in den seltensten Fällen einstellen. Wer seine Zeit lieber mit Feiern und Alkohol trinken verbrachte, würde es wohl kaum so schnell zu dem Rang eines Jounin bringen wie sie. Für Taugenichtse, Unfug und Faulenzer hatte Amaya nichts übrig und konnte dabei auch sehr streng sein. In ihrer Arbeit ist sie wie auch privat sehr pflichtbewusst und sie würde immer alles in ihrer Macht stehende tun, um ihre Untergebenen zu beschützen. Sie ist sparsam mit ihrem Lob und streng mit ihren Ermahnungen, doch hat sie dennoch immer ein offenes Ohr für ihre Schüler und versucht sie zu einer Generation heranzuziehen, auf die man später stolz sein könnte.

Amaya bemüht sich immer respektvoll und freundlich gegenüber Anderen zu sein, auch wenn ihr dies nicht immer gelingt, da auch sie nur ein Mensch ist und mal nen schlechten Tag haben kann.
Die Uzumaki ist jedoch nicht nur zu Anderen streng, sondern auch zu sich selbst. So versucht sie immer das Beste aus sich herauszuholen und sich zu neuen Höchstleistungen anzutreiben, wodurch sie sich aber manchmal auch überschätzt. Sie ist sehr diszipliniert und trainiert eifrig. Maya ist ihren Freunden und ihrem Dorf gegenüber eine sehr loyale und fürsorgliche Person und ihr Wesen ist insgesamt sehr hilfsbereit. Man kann also immer zu ihr kommen, wenn man etwas braucht. Ihre fröhliche und humorvolle Art macht das Zusammensein mit ihr sehr einfach und kurzweilig. Zu ihren weiteren Stärken zählen ihr Optimismus und ihr Mut.  Auch ihr mitfühlender Charakter ist für ihre Freunde sehr angenehm, da sie einen häufig zu verstehen scheint und gute Ratschläge geben kann. Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass man sich immer auf sie verlassen kann, denn wenn sie einmal etwas verspricht, würde sie niemals ihr Wort brechen, das hatte ihr Vater ihr unablässig gelehrt.

Der Stolz von Amaya durchdringt alle Lebenslagen, denn sie lässt sich nicht gerne helfen und würde wohl niemals zugeben, dass sie mit etwas überfordert ist. Wenn ihr etwas nicht gelingt, ist sie total wütend auf sich selbst und hat dann erstmal sehr schlechte Laune. Die junge Frau ist ab und an etwas naiv und tollpatschig, worüber sie sich hinterher immer selbst ärgert und man sollte es vermeiden sie darauf anzusprechen, wenn man sich dann nicht mit ihrer Wut konfrontiert sehen will. Obwohl die Braunhaarige stets bemüht ist ein hohes Maß an Selbstbeherrschtheit an den Tag zu legen, gelingt es ihr vorallem dann nicht, wenn man sie wütend macht. Amaya scheut sich auch nicht davor jemand eine zu kleben, wenn es ihr zuviel wird, da sie nicht sehr schüchtern oder sanftmütig ist. Viele denken aufgrund ihrer grundlegenden Freundlichkeit, dass man sie vielleicht sogar schikanieren könnte, doch da ist man fehl am Platz. Da die junge Uzumaki sehr nachtragend ist, sollte man auch niemals versuchen sie absichtlich wütend zu machen. Durch ihr gutes Gedächtnis kann sie einem das wirklich noch lange nachtragen und einem noch eins auswischen, wenn man schon gar nicht mehr daran denkt.

Eine weitere Schwäche an der jungen Frau wäre ihr Hang zum Chaos. Obwohl sie sonst so diszipliniert ist, schafft sie es einfach nicht Ordnung zu halten. Auch wichtige Dokumente oder ähnliches, gehen bei ihr gerne mal verloren, weswegen man ihr besser auch während einer Mission nichts in die Hand gibt, was später noch wichtig sein könnte. Das Einzige was sie wirklich nie verlegt ist ihr heiß geliebtes Schwert Shirokami. Dieses behandelt sie fast schon wie einen Menschen und trägt es rund um die Uhr bei sich. Als Tochter eines Samurai hat sie gelernt eins mit ihrer Klinge zu sein und es stets zu achten und zu pflegen.

Amaya ist leicht in Verlegenheit zu bringen, und errötet schnell, obwohl sie an sich kein unsicherer oder schüchterner Mensch ist. Warum das so ist, weiß sie selbst nicht genau zu sagen, doch hasst sie diese Eigenart an sich selbst absolut. Negativ zu erwähnen ist auch, dass sie sehr motzig bei Schlafmangel wird und morgens erstmal eine Zeitlang braucht, um wieder richtig sie selbst zu sein. Amaya ist sehr reizbar in frühen Morgenstunden und sollte daher mit Vorsicht behandelt werden.
Eine diffuse Angst, die die junge Frau ständig plagt ist, dass sie trotz all ihrer Mühen noch nicht gut genug ist. Sie braucht oft Zuspruch und Anerkennung, würde aber nicht offen über diese Schwäche sprechen, da sie allgemein nicht gerne über sich selbst spricht. Auch ihre Angst davor, irgendwann ihrem Bruder gegenüber stehen zu müssen, plagt sie sehr.


Vorlieben:

(x) Ihr Schwert Shirokami (‚weißer Gott‘)
(x) rote und weiße Farbe
(x) teure Kimono
(x) Traditionskünste wie Kalligraphie oder Teezeremonien
(x) Ausschlafen
(x) Gruselromane, auch wenn sie danach nicht gut einschlafen kann
(x) Kochen und frisches Essen
(x) Fuuinjutsu
(x) Eistee
(x) Schmieden
(x) Tiere


Abneigungen:

(x) Ihr Chaos
(x) Ihre Tollpatschigkeit und Naivität
(x) Verrat am Dorf und den Mitmenschen
(x) unnötige Grausamkeit
(x) Faulenzer und Unfug während Missionen
(x) Schlafmangel und das Werkzeug des Satans, auch genannt Wecker
(x) Fettleibigkeit und Fast Food
(x) Etwas nicht zu schaffen
(x) Giftige Tiere, Spinnenphobie
(x) Puppen
(x) Wenn jemand ungefragt ihr Schwert berührt
(x) Respektlosigkeit
(x) Wasser / Meer


Ziel:

(x) Amaya möchte irgendwann Clanoberhaupt der Uzumaki werden, um den Clan weiter zu stärken

(x) Eine vollwertige Anbu werden, um Konoha noch besser schützen zu können

(x) Krötenkuchiyose erhalten, um stärker zu werden

(x) Konoha stets beschützen können und niemals dabei zu versagen

(x) Irgendwann die beste Generation an Schülern hervorgebracht zu haben, um eine Art eigenes Vermächtnis an die Zukunft zu hinterlassen

(x) Nie in Vergessenheit zu geraten, dies macht ihr irgendwie Angst


Nindo:

"Finde etwas, wofür du sterben würdest und beginne dafür zu leben."
In ihren Augen ist die wichtigste Aufgabe, die ein Mensch auf der Welt haben kann, seinen Platz im Leben zu finden und seine persönliche Bestimmung zu erreichen. Amaya sieht ihre Bestimmung darin, für etwas ganz bestimmtes zu Leben. Sie hat sich ganz dem Schutz ihres Dorfes und ihrer Heimat verschrieben und das mit Leib und Seele. Für die Braunhaarige gibt es nichts wichtigeres, als einer Sache so absolut treu zu sein, das man sogar dafür sterben würde. Erst wenn man dazu bereit ist, sein eigenes Leben zu opfern, kann man intensiv für ein Ziel leben. Nach diesem Nindo lebt und handelt sie in allen Lebensbereichen.



» Ruf

Konohagakure: Freundlich [2580|6000]
Kirigakure: Neutral [0|1000]

Hijikata Kazuya: Bezeichnung [0|1000]

Jun (Ningu): Neutral [0|1000]
Otome (Genjutsu): Neutral [0|1000]
Riyosh (Taijutsu): Neutral [0|1000]
Tomoe (Ninjutsu): Neutral [0|1000]
Uchiha Rina: Neutral [0|1000]



» hintergrund

Familie:

Mutter:Hinoka Jiroku, 43 Jahre, Chuunin, Lebendig
Vater: Tomoya Uzumaki, 47 Jahre, Jounin, Samurai, Lebendig
Bruder: Hideaki Uzumaki, 22 Jahre, Nukenin, Lebendig
Schwester: Aria Uzumaki, 13 Jahre, Genin, Lebendig


Eckdaten:

00 Jahre: Geburt
04 Jahre: Start des väterlichen Trainings
05 Jahre: Start der Kenjutsu-Ausbildung
06 Jahre: Erweckt das Doton
07 Jahre: Eintritt in die Akademie
09 Jahre: Erweckt das Jiton
11 Jahre: Ernennung zum Genin
12 Jahre: Beginnt als Schmiedegesellin
13 Jahre: Hideaki wird zum Nukenin
14 Jahre: Ernennung zum Chuunin
15 Jahre: Fuuinjutsu Ausbildung & Erwecken des Fuuton
17 Jahre: Start der Anbu-Lehre
18 Jahre: Ernennung zum Jonin, RPG-Start


» sonstiges

Woher: Jasmin, JJ
Avatar: Asuna Yuuki - Sword Art Online, Haine Otomiya – Shinshi Doumei Cross
Account: EA
Wahres Alter: Ü18
Nach oben Nach unten
Puppetmaster


avatar
Anzahl der Beiträge : 158
Ryo 両 : 112
Anmeldedatum : 30.12.16

BeitragThema: Re: [Jounin][ANBU Lehrling] Uzumaki Amaya So Jan 22, 2017 5:23 pm

Uzumaki Amaya
Konoha - Jounin (ANBU-Lehrling)

Chakraaffinität:


Die Erdnatur Tsuchi (土) ist eines der fünf Grundelemente und wird Doton (土遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit der Erde, Schlamm und Felsen zu tun. Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Wassertechniken und schwächer gegenüber Blitztechniken. Jutsu dieses Elements agieren mit roher Gewalt und dem Umformen ganzer Landstriche.

Die Jiroku haben ein besonderes Kekkei Genkai, dass es ihnen ermöglicht Fuuton und Doton zu mischen und Jiton (磁遁) zu erschaffen, den Magnetismus. Somit kann der Anwender einen magnetischen Puls erschaffen, der es möglich macht alles magnetische zu manipulieren und zu bewegen. Die Nutzer haben ihr Können so weit verfeinert, dass sie inzwischen sogar Sand mit Chakra tränken und für ihre Jutsus verwenden können. Diesen tragen sie meist in kürbisähnlichen Flaschen auf ihrem Rücken.

Die Windnatur Kaze ist eines der fünf Grundelemente und wird Fuuton genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit dem Wind zu tun. Fuuton steht über dem Raiton und unter dem Katon. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Blitztechniken und schwächer gegenüber Feuertechniken. Seine Jutsu bauen auf Druck und Schnittwellen auf.


Kekkei Genkai/Hiden:

Jiroku-Erbe, S-Rang:
 

Uzumaki-Erbe:
 


Besonderheit:
Einhändige Fingerzeichen
Slots: 1
Benutzer:
Frei verfügbar: Ja
Beschreibung: Man kann Fingerzeichen mit einer Hand schließen.



Ausbildung:

(x) ANBU-Lehre
Die ANBU sind die Untergrundeinheit eines jeden Dorfes. Sie führen ihre Tätigkeiten fern von allen Blicken aus und haben spezielle Jutsu, um ihre Aufgaben besten Gewissens zu erfüllen. Sie leben meist ein Doppelleben und müssen moralisch fragliche Entscheidungen treffen. Machen sie ein Fehler und ihre Identität fliegt auf, wird das Dorf die Bindung mit ihnen leugnen.

(x) Kenjutsu
Kenjutsu werden oft als Unterklasse der Taijutsu gesehen und nie für wirklich voll genommen - doch die Kunst des Schwertes birgt viel mehr, als es auf dem ersten Blick zu sein scheint.
Wer gelernt hat, den scharfen Stahl sicher und präzise zu führen, wird zu einer wahren Tötungsmaschine, der man nicht näher kommen sollte, als die Klinge reichen kann. Wahren Meistern genügt nur ein Schlag, um ihren Feinden verheerende Wunden zuzufügen.

(x) Fuuinjutsu
Die Kunst der Fuuinjutsu ist eine anspruchsvolle und wichtige Kunst. Sie dreht sich rund um Siegel. Vor allem darum, Dinge zu versiegeln und zu entsiegeln. Aber es gibt auch einige Techniken, die Ähnlichkeit mit dem Jikuukan Ninjutsu haben, auch wenn dies nicht der Fall ist.



» Kampfstil

Kampfstil:

Der Kampfstil der sportlichen Braunhaarigen ist sehr offensiv und direkt. Sie greift ihre Gegner gezielt an und versucht sie kurz und schmerzlos auszuschalten. Lange Taktiken oder Katz und Maus Spielchen liegen ihr gar nicht, denn sie tritt jedem Gegner mit grundlegendem Respekt gegenüber. Amaya geht häufig in den Nahkampf über und nutzt Taijutsu sowie ihr Schwert um den Gegner in Bedrängnis zu bringen. Auch in der mittleren Distanz schlägt sie sich aufgrund ihrer guten Ninjutsukünste extrem gut. die Uzumaki verlässt sich im Kampf häufig auf ihre Instinkte und ihre Erfahrung. Maya würde niemals unfair kämpfen, lieber verliert sie einen Kampf wie unehrenhaft sich einen Vorteil zu beschaffen.

Ninjutsu: 3,5
Beherrschung: 4| Wissen: 3
Genjutsu: 0
Beherrschung: 0| Wissen: 0
Taijutsu: 3,5
Beherrschung: 4| Wissen: 3
Kraft: 3
Körperkraft: 3| Ausdauer: 3
Chakra: 3,5
Chakrapool: 4| Chakrakontrolle: 3
Geschwindigkeit: 3
Laufgeschwindigkeit: 3| Geschick: 3

Stärken:

Name: Willenskraft
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [4|5]
Beschreibung: Manche Charaktere haben einen sehr starken Willen und lassen sich von diesem auch nicht abbringen. Je nachdem wie stark dieser ausgeprägt ist, kann es sie sogar im Kampf dazu zwingen selbst am Ende ihrer Kräfte noch einmal aufzustehen und trotzdem zu versuchen weiter zu machen. Diese neigen dazu sich an die äußersten Grenzen ihrer Kräfte zu treiben.
Stufe:
 

Name: Waffenführung
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Manche Menschen perfektionieren ihren Umgang mit der Waffe und können diese somit leichter führen und das sogar mit beiden ihrer Hände. Sollte ihnen ein Arm ausgeschaltet werden, haben sie keinerlei Probleme bei ihrem Waffentalent auch den anderen dafür zu verwenden.

Name: Nahkampf
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Durch eine Spezialisierung ist es möglich sich einen Vorteil zu ergattern und im Nahkampf zu profitieren. Generell führen sie sich hier sicherer, agieren selbstsicherer und flüssiger, als irgendwo sonst.

Name: Assassine
Typ:  kämpferische Stärke
Rang: [3|5]
Konter: Instinkte, verbesserte Sinne [hören]
Beschreibung: Manche Shinobi heben sich noch einmal ein bisschen mehr von anderen ab. Sie sind förmlich lautlos und kaum wahr zu nehmen, weil sie sehr leise sind und sich auch gut ihrer Umgebung anpassen. Das macht sie sehr effizient, vor allem für Attentate.

Name: Charisma
Typ: mentale Stärke
Rang: [4|5]
Konter: Menschenkenntnis
Beschreibung: Jemand mit guten Charisma zeigt schon allein durch eine gewisse Ausstrahlung etwas, was die Leute anzieht. Somit hat er keine Probleme Verbündete und Freunde zu finden.

Name: Bluffen
Typ: mentale Stärke
Rang: [3|5]
Konter: Menschenkenntnis, Instinkte
Beschreibung: Wer gut lügen kann, hat einen sehr guten Vorteil. Manche sind darin sogar so geschickt, dass sie dabei nicht einmal die Symptome des Lügens mehr aufweisen.

Name: Instinkte
Typ: mentale Stärke
Rang: [4|5]
Konter: Bluffen, Taktiker
Beschreibung: Manche brauchen keine Taktik, sondern rennen ohne große (oder eben mit) Worte in den Kampf. Sie agieren rein aus dem Gefühl und können auch generell Dinge nach "Gefühl" bestimmen, doch ist es nicht immer etwas, dass sie auf die sichere Seite bringt, denn Instinkte können auch trügen.



Schwächen:
Name: Willenskraft
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [4|5]
Beschreibung: Manche Charaktere haben einen sehr starken Willen und lassen sich von diesem auch nicht abbringen. Je nachdem wie stark dieser ausgeprägt ist, kann es sie sogar im Kampf dazu zwingen selbst am Ende ihrer Kräfte noch einmal aufzustehen und trotzdem zu versuchen weiter zu machen. Diese neigen dazu sich an die äußersten Grenzen ihrer Kräfte zu treiben.
Stufe:
 

Name: Nachteilsgebiet Wasser / Meer
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: So wie manche einen Vorteil aus Gebieten ziehen, gibt es manche die einen Nachteil in gewissen Gebieten haben und daher Einschränkungen im Kampf erleiden.

Name: Nachtblind
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: [3|5]
Beschreibung: Dies kann für einen Shinobi durchaus schwierig werden, denn wer nachts schlecht bis gar nicht gut sieht, ist anfälliger für einen Hinterhalt im Dunkeln und ist daher auch sehr auf seine Kameraden angewiesen. Auch Kämpfe im Dunkeln sind für diesen Shinobi leicht bis deutlich erschwert, je nach Ausprägung der Schwäche.

Name: Verletzung der Vergangenheit *Bruch des linken Arms*
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: [3|5]
Beschreibung: Vieles hinterlässt Narben oder gar mehr als das. Dies gilt als eine sehr gravierende Schwäche und wird daher auch aufgelistet. Die Effekte können je nach Narbe variieren.
Stufe:
 

Name: Phobie *Spinnen und Puppen*
Typ: mentale Schwäche
Rang: [3|5]
Zusatz: Willenskraft kann den Effekt um seinen eigenen Wert ein Mal pro Szene senken
Beschreibung: Einige Shinobi haben Angst vor bestimmten Dingen. Sobald sie damit konfrontiert werden, kann es sein, dass sie sich ins Hemd machen.
Stufe:
 

Name: Naivität
Typ: mentale Schwäche
Rang: [3|5]
Zusatz: Bluffen und Charisma beim Gegner erhöhen den Rang
Konter: Schlechter Lügner
Beschreibung: Jemand der leichtgläubig und offen durch das Leben rennt kann unter anderem auch keine Feinde und Fremde gut einschätzen. Das kann ihm auch oft zum Nachteil werden.
Stufe:
 

Name: Prinzipientreue: Stolz
Typ: mentale Schwäche
Rang: [3|5]
Beschreibung: Wer nicht von seinen Prinzipien abweichen kann oder will, wird vielleicht in schwierige Situationen geraten. Wenn jemand nie eine Frau schlägt, wird er das auch nicht im Kampf tun, nichtmal dann, wenn eine Nukenin den Weg kreuzt. Jemand, der aus Prinzip jegliche Shinobi aus Sunagakure zum Beispiel ablehnt, wird auch im Notfall nicht mit diesen zusammenarbeiten.
Bitte angeben, welche Art der Prinzipientreue auf euch zutrifft

Name: Selbstüberschätzung
Typ: mentale Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Jemand, der meint er würde sonst wer sein, neigt dazu auch sich selber in alle Himmel zu heben und dadurch alle anderen zu unterschätzen.




» Ningu

Kunai - 25 Ryo / 5 Stück

Das Kunai (クナイ) ist Teil der Standardausrüstung eines Shinobi. Es ist ein kleines, am Ende mit einem Ring versehenes Wurfmesser. An jenen Ring kann man ein Seil, Draht oder ein Kibaku Fuda befestigen, um die Effektivität zu erhöhen.

Shuriken – 25 Ryo / 5 Stück

Die Shuriken (手裏剣) ist Teil der Standardausrüstung eines Shinobi. Meist bewahrt man sie in einer Tasche am Bein auf. Es sind klassische Wurfsterne mit vier Zacken. Sie sind klein und wiegen wenig, so dass man mehrere mit einem Zug werfen kann.

Kibakufuda – 30 Ryo/ 2Stück

Ein Kibakufuda (起爆札) ist ein Stück Papier, das mit einem Fuuin beschrieben ist, welches eine Detonation auslösen kann. Mit Jibaku Fuda: Kassei explodiert sie.

Drahtseil - 10Ryo / 10 Meter

Ganz normaler, stabiler Draht. Er kann vielfältig genutzt werden.

Ihr Schwert Shirokami - 150 Ryo
Es ist ein Katana aus ganz besonderem Stahl und nach der alten traditionsreichen Schmiedekunst der Samurai gefertigt. Es ist 1,10m lang und leicht geschwungen, mit filigranen Verzierungen am Griff. Es ist speziell legiert, damit es nicht rostet und aus chakraleitendem Material. Die Klinge ist unvorstellbar scharf und stabil.

Hikari Dama – 30 Ryo / 2 Stück

Blendgranaten werden oft eingesetzt, um den Feind zu blenden. Auf diese Weise kann man einen Angriff verschleiern oder die Flucht ergreifen.

Makimono – 20 Ryo

Schriftrollen (Makimono 巻物) haben vielseitige Einsatzgebiete. Sie dienen dazu, Nachrichten in sich zu tragen, aber auch nutzt man sie, um Gegenstände in ihnen zu versiegeln. Dies ist praktisch für Reisen. Im Falle eines Kampfes kann man die Gegenstände einfach wieder entsiegeln.

Kemuri Dama – 30 Ryo / 2 STück

Kemuri Dama (煙玉) sind Rauchbomben und werden oft genutzt, um eine Flucht vorzubereiten. Der Rauch ist mit bloßem Auge nicht zu durchschauen.

Erste Hilfe Set - Kostenlos

Hier findet sich alles drin, was das Medicherz begehrt. Salben, Verbände, Nadel und Faden und so weiter. Dennoch ist es nur provisorisch und ersetzt auf keinen Fall eine gute Krankenhausausstattung.


» Jutsu

E-Rang: 10/6
D-Rang: 11/10
C-Rang: 6/6
B-Rang: 4/4
A-Rang: 1/1
S-Rang: 0


Ninjutsu
E-Rang

Jiton: Rashingi
Typ: unterstützend
Rang: E
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man ein Material magnetisieren und einen Kompass erschaffen. Auf diese Weise findet man immer den Weg nach Norden.

Suimen Hokou no Gyo
Rang: Fähigkeit
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Das Suimen Hokou no Gyo hat eine ähnliche Wirkungsweise wie der Kinbori. Es benötigt jedoch eine bessere Chakrakontrolle und erlaubt schließlich das Laufen auf dem Wasser.

Ki Nobori no Shugyo
Rang: Fähigkeit
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Der Anwender kontrolliert sein Chakra so, dass er es an den Füßen sammelt und dadurch an steilen Flächen laufen kann. So kann er Wände hinauf laufen oder sogar an Decken.

Jibaku Fuda: Kassei
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Der Shinobi konzentriert sein Chakra und ist somit dazu in der Lage, die Explosionstags aus einer gewissen Entfernung explodieren zu lassen. Je nach Konzentration und Anstrengung ist man dazu in der Lage, diese Technik aus weiten oder niedrigeren Distanzen einzusetzen.

Henge no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen, kann der Anwender sich in die Erscheinung einer anderen Person verwandeln. Sogar ein Tier und ein Gegenstand sind möglich. Dabei wird jedoch nur die Erscheinung verändert. Wenn man sich also in Einen Felsen verwandelt, wird man nicht so hart wie einer. #anhaltend

Kawarimi no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Shinobi mit einem beliebigen Objekt in der Umgebung seinen Platz zu tauschen, wenn das jeweilige Objekt nicht allzu groß oder klein ist, sondern sich in etwa in der Größe des Anwenders befindet. Auch zur Flucht und zur Irritation des Gegners ist diese Technik zu empfehlen. Zuvor muss der Gegenstand jedoch mit Chakra präpariert werden. Dies muss ingame auch ausgespielt werden.

Bunshin no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Durch das Bunshin no Jutsu erschafft der Anwender einen oder mehrere Doppelgänger von sich. Bei einer Berührung lösen sie sich aber in einer Rauchwolke auf.

Doton: Tsuchi Choku no Jutsu
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man Schlamm verhärten. Besonders praktisch ist dies bei schlammigen Untergründen, aus denen man Dank des Jutsu laufen kann.

Shikoku Fuuin
Typ: Unterstützend
Art: Ninjutsu|Fuuinjutsu
Rang: E
Beschreibung: Bei diesem Fuinjutsu sammelt der Anwender eine gewisse Menge Chakra in einem seiner Finger. Im Anschluss ist es dem Anwender möglich, mit dem betreffenden Finger Schriftzeichen in nahezu jede Oberfläche einzugravieren.

Fuuton: Kyou Iki no Jutsu
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Bei diesem Jutsu kann der Anwender Luft in den Lungen komprimieren und somit länger den Atem anhalten als gewöhnlich. So kann man sich länger Unterwasser befinden und den Wirkungen von Bränden entgehen. #anhaltend

D-Rang

Name: Konoha Reppuu
Typ: Ofensiv, Defensiv
Rang: D
Beschreibung: Hierbei duckt sich der Anwender sehr schnell ab und zieht seinem Gegner die Beine mit einem Drehkick weg. Ist der Gegner in der Luft, hat der Anwender kurz Zeit, um den Gegner mit weiteren Schlägen und Tritten einzudecken.

Name: Konoha Senppuu
Typ: Offensiv
Rang: D
Beschreibung: Hierbei führt der Anwender einen schnellen und kraftvollen Drehkick aus, welcher meist dazu dient, den Gegner weg zu schleudern.

Doton: Shinjū Zanshu no Jutsu
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Bei dieser Technik taucht der Anwender unter die Erde und bewegt sich unter den Gegner. Dann greift er mit der Hand um den Knöchel des Zieles und zieht in kräftig unter die Erde, so dass nur noch sein Kopf herausguckt.

Fuuton: Furo-to no Jutsu
Rang: D
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender sammelt Fuutonchakra an den Füßen und wird beim explosionsartigen Entladen in die Luft geschossen. Er kann mehrere Meter in die Höhe schießen und dort dieses Jutsu weitere Male anwenden, um weiter oder höher zu kommen. Jedoch schafft der Körper das Jutsu drei Mal hintereinander, ehe er sich seine Chakrabahnen erholen müssen.

Fuuton: Kakuu Tori Renda
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen entstehen drei bis fünf Vögel aus Wind. Sie greifen das Ziel an und verletzen es schwach. Man kann es mit Schnitten eines Kunai vergleichen. Nach einigen Angriffen verschwinden sie von allein.

Fuuton: Kaze Tsume no Jutsu
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Fuuton: Kaze Tsume no Jutsu lässt eine Kralle aus Wind entstehen, welche sich um die Hand entwickelt. Diese Krallen sind scharf und können schmerzliche und tiefe Schnittwunden verursachen.

Jiton: Daisan no Me
Typ: unterstützend
Rang: D
Beschreibung: Bei dieser Technik erschafft der Jiroku ein Auge, welches als drittes Auge dient. Es besteht aus Sand und somit kann der Jiroku steuern, wohin es sich bewegt. Alles, was dieses Auge sieht, sieht auch der Jiroku, da es durch Chakra mit dem Sehnerv verbunden ist.


C-Rang

Sanzengarasu no Jutsu
Rang: C
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu beschwört man eine große Schar Krähen, die den Gegner behindern und die Sicht rauben. Der Anwender muss dabei das letzte Fingerzeichen halten und kontrolliert den Schwarm mit seinem Finger. Bei Auflösung verpuffen die Krähen

Jiton: Sabaku Kyu
Typ: offensiv
Rang: C
Beschreibung: Bei diesem Jutsu wird der Gegner in Sand geschlossen und kann nicht entkommen. Selbst in die kleinsten Falten der Kleidung gelangt der Sand und verhindert somit eine Bewegung. Dieses Jutsu hängte stark mit Sabaku Soso zusammen.

Jiton: Suna no Mayu
Typ: defensiv
Rang: C
Beschreibung: Bei Suna no Mayu umschließt ein Kokon den Jiroku und schützt sie vor Angriffen. Der Sand verhärtet sich extrem. Sollte ein Gegner den Shinobi angreifen, so entstehen spitze Stacheln an der Oberfläche, die alles, was zu nahe kommt, aufspießen. Außerdem kann der Jiroku nicht nach Außen sehen.

Jiton: Suna Shigure
Typ: offensiv
Rang: C
Beschreibung: Sand sammelt sich in einer Art Wolke zusammen. Dann lässt man den Sand vom Himmel regnen. In welcher Form, ist dem Jiroku selbst überlassen. Man kann den Gegner unter einem Kissen aus dem Sand begraben, aber auch kann man Speere entstehen lassen, die schwere Schnittwunden, bis zum Tode führen können, wenn man richtig trifft.

B-Rang

Jiton: Sabaku Soso
Typ: offensiv
Rang: B
Beschreibung: Diese Technik kann man nur verwenden, wenn man vorher Sabaku Kyu verwendet hat. Der Sand, welcher den Gegner umschließt, wird zusammen gepresst. Der Druck, welcher die Kraft von einigen Tonnen erreichen kann, lässt den Gegner zerquetschen.

Jiton: Kuusabouheki
Typ: unterstützend
Rang: B
Beschreibung: Dieses Jutsu ist ein einzig riesiges Schutzschild. Es ist so groß, dass es sogar einen Großteil von Suna abdecken kann. Selbst starke Jutsu werden damit abgewehrt, wie C3 von Deidara. Jedoch kostet dieses Jutsu ach eine große Menge an Chakra.

Fuuton: Jūha Shō
Rang: B
Typ: offensiv
Beschreibung: Beliebt bei Nintainutzern. Vor einem Schlag sammelt der Anwender Fuutonchakra in seiner Faust, welche er schlagartig entfesseln kann und seinen Angriff dramatisch verstärkt. Er Gegner wird nämlich von komprimierter Luft erfasst, so dass dieser einer großen Druckwelle ausgesetzt wird. Dabei wird das Fuutonchakra so entfesselt, dass es rotiert und diese Rotation wird auch das Ziel erfassen.

A-Rang

Chakra Chēn
Rang: C-S
Typ: Unterstützend, Offensiv
Voraussetzung: C: Chakrakontrolle 2 | B: Chakrakontrolle 3 | A: Chakrakontrolle 4 | Chakrakontrolle 5
Beschreibung: Das Chakra wird manifestiert und verformt, sodass Ketten entstehen, die je nach Rang eine gewisse Stärke und Reichweite, Länge und Anzahl haben. Diese Ketten sind stärker als gewöhnliche Eisenketten, da man sie mit defensiven Jutsu vergleichen kann, und daher schwerer zu bändigen. Um sie überhaupt formen zu können, braucht man eine hohe Chakrakontrolle.

Steigerung:
 


S-Rang



ANBU-Jutsu
E-Rang

Wissen:
 

D-Rang

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang



Taijutsu

Wissen:
 



E-Rang

D-Rang

Name: Tenkai
Typ: offensiv/unterstützend
Rang: D
Beschreibung: Tenkai kann offensiv aber auch defensiv genutzt werden. Man beginnt sich schnell zu drehen, um so entweder mehrere Gegner anzugreifen oder auch um Angriffe in Form von Fluggeschossen abzuwehren. Durch Chakra können die Effekte verstärkt werden.

Name: Tabakari
Typ: D
Rang: unterstützend
Beschreibung: Dieses Jutsu dient der Fehlleitung des Gegners. Es ist das simple Antäuschen eines Angriffes, der dann im letzten Moment gestoppt und in einem anderen umgewandelt wird. Dabei sucht man zumeist nach Fehlern in der Deckung des Feindes. Man kann auch Chakra verwenden, um schnell Bewegungen abrupt abzubrechen.

Name: Kyodo
Typ: unterstützend
Rang: D
Beschreibung: Hierbei verstärkt man eine Waffe in ihrer Stabilität. Chakra wird hinein geleitet. Die Wirkung, die dabei erzielt wird, ist, dass das Chakra eine höhere Härte der Waffe hervorruft und somit verhindert, dass stärkere Angriffe sie zerstören. Jedoch kostet dies ständig Chakra und man muss drauf achten, dass es sich wirklich lohnt dieses Jutsu dauerhaft anzuwenden. Fingerzeichen sind nicht von Nöten, da es sich um eine schlichte Bewegung des Chakras handelt, wie sie auch bei Taijutsu vorkommt.

Name: Shioki
Typ: offensiv
Rang: D
Beschreibung: Ein einfacher, gezielter Schlag, der von hinten ausgeführt werden soll. Man zielt dabei auf den Rücken oder den Nacken, um so großen Schaden anzurichten.

C-Rang

Name: Ōkashō
Typ: Offensiv
Rang: C
Voraussetzung: Chakrakontrolle 3
Beschreibung: Hierbei ist die Zerstörungskraft eines Schlages oder Trittes vom Anwender so massiv, dass nichts mehr auf der Stelle stehen bleibt. Massives Gestein bricht auf wie nichts und selbst etwas wie Wasser oder Sand, das in der Lage ist, massive Energiemengen aufzunehmen, wird in riesigen Fontänen weg geschleudert. Menschen müssen bei einem direkten Treffer schlichtweg mit dem Schlimmsten rechnen und weicht man aus und der Boden wird getroffen, löst der Schlag eine Art Erdbeben aus, während der Boden in tausende Einzelteile zerspringt. Dabei ist es wohl für alle Anwesenden schwer das Gleichgewicht zu halten.

Name: Tenraku
Typ: offensiv
Rang: C
Beschreibung: Man greift den Gegner mit brachialer Kraft an, so dass dieser von der Wucht der Attacke zurückgeworfen wird und zu Boden fällt.

Name: Hageshii Tsuki
Typ: offensiv
Rang: C
Beschreibung: Dies ist ein einfacher Schwerthieb, der mit Chakra verstärkt wird, damit die Wucht steigt. Dabei leitet man Chakra in seine Arme, um Geschwindigkeit und Stärke zu steigern. Besonders praktisch ist es, diese Technik zu verwenden, wenn man vor einem Gegner steht und ihm mit einer unerwarteten Stärke überraschen will, oder um einen Angriff auch zurückzuschlagen.

B-Rang

Hien
Rang: B
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Nutzer verstärkt die Schärfe und Reichweite einer Klingenwaffe, indem er Chakra in die Waffe konzentriert. Je mehr Chakra man verbraucht, desto stärker wird der Effekt. Das Chakra umgibt die Waffe und wird sichtbar. Der Anwender kann durch zusätzliches Chakra die Reichweite erhöhen, so dass möglicherweise schwer ausweichbare Manöver gestartet werden können. Der Effekt der Technik steigt, wenn man Fuutonchakra verwendet.

A-Rang

S-Rang

Nach oben Nach unten
 
[Jounin][ANBU Lehrling] Uzumaki Amaya
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nagori Amaya

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Uzumaki Amaya-
Gehe zu: