StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Zeitrahmen:

01.02.901 n. RS. - 31.03.901 n. RS.


Foren-News



Discord:

Tretet doch unserer Discordgruppe bei und lernt die Mitglieder des SnM kennen.


» Weitere Informationen

Vote 4 Us!
Animexx Topsites
Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Die neuesten Themen
» Rosenspiel
Heute um 7:55 pm von Hyuuga Hayuri

» [Jounin] Senju Masao
Heute um 12:34 pm von Senju Masao

» [Szenen] Arashi Kishi
Heute um 2:36 am von Arashi Kishi

» [Updates] Arashi Kishi
Heute um 1:44 am von Arashi Kishi

» [Erfolge] Arashi Kishi
Heute um 1:37 am von Arashi Kishi

» [Updates] Kirishima Nanabi
Gestern um 11:37 pm von Hyuuga Hayuri

» [ANBU Captain] Arashi Kishi
Gestern um 11:13 pm von Puppetmaster

» [S] Der Leviathan
Gestern um 9:50 pm von Hyuuga Hayuri

» [Erfolge] Hagane Jin
Gestern um 6:24 pm von Jin

Partner
One Piece Fan? Besuch doch unser kommendes weiteres Projekt!


Austausch | 
 

 Raitonjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 314
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: Raitonjutsu So Jan 01, 2017 10:27 pm


Raiton
Das Blitzversteck

Die Blitznatur Kaminari (雷) ist eines der fünf Grundelemente und wird Raiton (雷遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit der Elektrizität zu tun. Raiton steht über dem Doton und unter dem Fuuton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Erdtechniken und schwächer gegenüber Windtechniken. Es ist ein effektives Element, das schocken und verbrennen kann.

Das Grundjutsu des Elementes ist Raiton: Ataeru no Jutsu. Dieses Jutsu kann man, ohne einen Slot zu verbrauchen, in seine Jutsuliste einfügen. Damit hat man das Element erlernt. Um es offiziell gemeistert zu haben, muss man jedoch 2 D-Rang, 2 C-Rang, 2 B-Rang und ein A-Rang Jutsu beherrschen. Dies ist besonders wichtig für etwaige Erfolge oder limitierte Jutsu. Erst dann darf man weitere A-Rang Jutsu und sogar S-Rang Techniken erlernen.


E-Rang

Raiton: Ataeru no Jutsu
Rang: E
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender lädt Raitonchakra in seine Hände und kann diese bei Berührung entladen, so dass ein kleiner Elektroschock in den Körper des Zieles fährt. Dies kann vor allem medizinisch angewendet werden.

Spoiler:
 

Raiton: Hikari ishō
Rang: E
Typ: Unterstützend
Beschreibung: Der Anwender setzt entlang seiner Körpersilhouette Raiton-Chakra in Form von einzelnen Impulsen frei. Diese flackern auf und verschwinden dann. Grundsätzlich sieht man den Anwender so funkeln oder glitzern wie in einem Mythos. Es leuchtet immer wieder kleine Raiton-Flocken auf, die auf eine gewisse Distanz Anmut verleihen. Entweder hat das Jutsu einen Show-Effekt oder dient dazu, um die eigene Position preiszugeben.

Spoiler:
 

Raiton: Kagayaka no Jutsu
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Dieses Jutsu hilft, um Licht ins Dunkle zu bringen. Der Anwender lässt kleine Blitze auf seiner Hand springen, welche Licht spenden können, jedoch flackert dies auch sehr.

Spoiler:
 

Raiton: Sōga
Rang: E
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender manifestiert an seinen Fingerspitzen feine Verlängerungen seiner Nägel aus Blitzen. Diese krallenartigen, etwas leuchtenden Erzeugungen dienen dazu, um empfindliche Oberfläche zu zerstören oder anzugreifen. So kann man zum Beispiel Kanji in die Rinde eines Baumes zeichnen, um ein Zeichen zu hinterlassen. Oder man öffnet mit einer Fingerspitze die Kleidung einer Person, falls man aus medizinischen Gründen schnell an Körper heran muss. Man kann mit diesen Raiton-Krallen ansonsten rote Striemen hinterlassen, wenn man ein Lebewesen oder einen Menschen kratzt. Diese Striemen bleiben für ein paar Stunden sichtbar, ehe sie verblassen. Der Effekt einer kurzen Verlängerung lässt sich auch auf Waffenspitzen übertragen, die Chakra leiten. Allerdings sind es kaum nennenswerte Zentimeter, die auch nicht weiter gefährlich sind, außer dass sie etwas brennen, wenn man davon erwischt wird.

Spoiler:
 

D-Rang

Raiton: Kōshō
Rang: D
Typ: Offensiv
Beschreibung: Der Anwender umgibt bei diesem Nintaijutsu seine Zähne bei einem Biss schlagartig mit Raiton. Das führt so nicht nur zu einer Bisswunde, sondern auch zu oberflächlichen Verbrennungen sowie Taubheit, die 1 Post lang anhält und im 2. Post abflaut.

Spoiler:
 

Raiton: Sekoi Boruto No Jutsu
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender erschafft ein handballgroßes Geschoss. Es handelt sich dabei um eine Blitzkugel, welche beim Aufprall leichte Lähmungserscheinungen an der betroffenen Stelle bewirkt.

Spoiler:
 

Raiton: Sen Den no Jutsu
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Bei dieser Technik erschafft der Raitonnutzer in der Hand einen kleinen Blitz, der in Form und Wirkung dem eines Gewitters ähnelt. Er ist für ein D-Rang viel zu schnell, jedoch hat es beim Auftreffen auch nur sehr geringe Wirkung. Es treten maximal leichte Verbrennungen auf.

Spoiler:
 

Raiton: Raikou Bakuha No Jutsu
Rang: D
Typ: offensiv
Beschreibung: Ein einfaches Nintaijutsu. Dabei sammeln sich Blitze an den Händen, welche beim Treffen eines Menschens leichte Lähmungen in den getroffenen Stellen verursachen.

Spoiler:
 

C-Rang

Raiton: Chijō
Rang: C
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender hält mit einer Hand oder beiden dem Gegner die Augen zu. Die Innenflächen müssen dabei auf den Augen liegen. Dann konzentriert er Raiton-Chakra dort und lässt dieses in einem kurzen Moment austreten. Es schädigt die Augen somit nicht nur durch Raiton selbst (Verbrennungen auf der Gesichtshaut), sondern auch durch die starke Helligkeit so nah vor den Augen, wobei der Gegner stark geblendet wird. Für 2 Posts sieht er sehr schlecht, die Augen schmerzen stark beim Blick ins Tageslicht und er muss sich wohl oder übel auf seine anderen Sinne verlassen.

Spoiler:
 

Raiton: Shuriken no Jutsu
Rang: C
Typ: offensiv
Beschreibung: Bei diesem Jutsu lädt der Anwender einen Shuriken mit Raitonchakra auf, so dass dieser sehr schnell und scharf wird, dass er sogar Metall durchtrennen kann.

Spoiler:
 

Raiton: Raikyuu
Rang: C
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender erschafft eine Blitzkugel, welche er auf ein Ziel schleudern kann.

Spoiler:
 

Raiton: Hogo Bôgyo Butsu
Rang: C
Typ: defensiv
Beschreibung: Diese Technik ist gut dazu da, um Taijutsuka von sich fern zu halten. Der Anwender erschafft ein Schild auf Raitonchakra, dass den Feind bei Berührung schockt.

Spoiler:
 

Raiton: Raitoga no Jutsu
Rang: C
Typ: offensiv
Beschreibung: Nach dem Wirken der Fingerzeichen erschafft der Shinobi einen Löwen aus Raitonchakra, welcher aktiv am Kampf teilnehmen kann. Dabei schockt er beim Zusammentreffen und sorgt für leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Betroffene Bereiche sind eine Zeit gelähmt. Der Löwe ist sehr schnell, jedoch auch beim ersten Kontakt zerstört. Er zieht einen Lichtschweif hinter sich her, der das Auge blendet.

Spoiler:
 

Raiton: Bindingu Rensa Raikou No Jutus
Rang: C
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender lässt Ketten aus Elektrizität entstehen, die er auf den Gegner schleudert, damit diese ihn umwickeln. Dies ist sehr schmerzhaft für den Getroffenen und sorgt für Verbrennungen.

Spoiler:
 

Raiton: Raijuu Tsuiga
Rang: C
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Shinobi erschafft einen Hund aus Raitonchakra, welcher rasch auf das Ziel stürmt. Dabei bleibt der Hund mit der Hand des Anwenders verbunden, so dass dieser ihn steuern kann.

Spoiler:
 

B-Rang

Chidori Katana
Rang: B
Typ: offensiv
Voraussetzung: Chidori, Schwert
Beschreibung: Der Anwender leitet das Chidori in sein Schwert. Dadurch ist ein Angriff mit jener Klinge kaum noch zu blockieren und kann mit Leichtigkeit durch Stahl schneiden. Wenn ein Gegner damit durchstoßen wird, wird sein Körper durch die elektrische Aufladung taub.

Spoiler:
 

Raiton: Chibashiri
Rang: B
Typ: offensiv
Beschreibung: Bei Raiton: Chibashiri lädt der Anwender seine Hände mit Raiton-Chakra auf und schießt dieses in Form eines Strahls auf den Gegner. Nach einem Treffer kann der Anwender das Ende des Strahls mit vereinzelten Blitzen versehen, welche sich auf den Körper des Feindes legen und ihn nach unten drücken, um ihn am Boden zu fesseln. Es schadet der Zielperson nicht, wenn sie sich nicht gegen das Raiton wehrt, welches ihn als Blitzschlinge in dem Fall fokussiert. Der Anwender muss den Strahl dann aber aufrechterhalten. #anhaltend

Spoiler:
 

Raisou: Ikazuchi no Utage
Rang: B
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender erschafft einen Ball aus Raitonchakra, der sogar durch Stein dringen kann. Ein Treffer sorgt für Verbrennungen und Lähmungen.

Spoiler:
 

Raiton: Rairyuu
Rang: B
Typ: offensiv
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen setzt der Shinobi viel Chakra frei, welches die Form eines asiatischen Drachen annimmt und sich auf den Gegner stürzt. Dieser richtet großen Schaden an.

Spoiler:
 

Raiton: Gian
Rang: B
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender sammelt Raitonchakra in seinem Mund und feuert einen Blitzstrahl auf den Feind ab, welcher verheerende Folgen haben kann. Es ist ein sehr starker Angriff, der nur mit höherrangigen Jutsu abgewehrt werden kann.

Spoiler:
 

Jigokudzuki
Rang: B-S
Typ: offensiv
Beschreibung: Zu Deutsch nennt man diese Technik „Höllenstich“ und so ist sie auch zu verstehen. Der Anwender sammelt Raitonchakra um seine Fingerspitzen mit denen er dann sein Ziel traktieren kann. Sie ist in unterschiedliche Stärken einzuteilen.
Beherrschung:
Spoiler:
 

Spoiler:
 

A-Rang

Chidori
Rang: A
Typ: offensiv
Voraussetzung: Nur Kirinin
Beschreibung: Der Anwender leitet eine große Menge Raitonchakra in seine Hand. So viel, dass es nach außen hin sichtbar ist und Blitze um die Hand züngeln. Dabei entsteht ein Geräusch, das an tausend zwitschernde Vögel erinnert, woher auch der Name des Jutsu rührt. Nachdem man diese Blitze erschaffen hat, stürmt man auf den Gegner zu und sticht mit der Hand zu. Dabei kann man sehr leicht den Körper durchdringen. In der Regel ist ein direkter Treffer im Torso tödlich, denn der angerichtete Schaden ist zu groß. Es gibt aber auch die Möglichkeit, mit der flachen Hand gegen den Gegner zu schlagen. Dies sorgt nur für eine Lähmung und keine großen Verletzungen.

Spoiler:
 

Raiton: Kage Bunshin
Rang: A
Typ: allumfassend
Voraussetzung: Kage Bunshin no Jutsu
Beschreibung: Der Raiton: Kage Bunshin weist dieselben Fähigkeiten wie ein normaler Kage Bunshin auf. Jedoch ist dieser mit Raitonchakra versetzt, so dass er bei der Zerstörung dieses Chakra entlädt und den Gegner lähmt. Ebenso treten leichte Verbrennungen auf.

Spoiler:
 

Raiton: Satsuriku
- zum Erlernen Sazama Kurono anfragen -
Rang: A
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender stößt bei dieser Attacke eine ungeheure Menge an Raiton-Chakra mit seinen Händen aus, um dieses in einer großflächigen Blitzwelle zu verteilen. Er stößt die Welle fächerartig von sich aus, sodass alles vor ihm davon erfasst wird, schwersten Verbrennungen unterliegt und lebensbedrohlich mit der Energie geschockt wird. Nicht selten ist die Folge auch einfach pure Zerstörung, weil Wälder dadurch Feuer fangen. Steine oder ähnlich feste Dinge implodieren durch die Macht der Blitzwelle und können eine zusätzliche Gefahr darstellen, wenn sie umherfliegen. Die Welle erstreckt sich auf ca. 20 Meter.

Spoiler:
 

Raiton: Shichu Shibari
Rang: A
Typ: offensiv, unterstützend
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen erntstehen vier riesige Steinsäulen, welche sich um den Gegner herum verteilen. Aus diesen Säulen treten Elektroschocks aus, welche den Gegner finden und treffen und somit großen Schaden anrichten. Der Vorteil dabei ist, dass durch die natürliche Eigenschaft von Elektroschocks auf den Menschen dieser kaum zu Handlungen fähig ist.

Spoiler:
 

S-Rang

Raiton no Yoroi
Rang: S
Typ: defensiv
Voraussetzung: Nur Kumostämmige
Beschreibung: Beim Anwenden dieses Jutsu züngeln Blitze um den Körper des Shinobi. Die Abwehr wird maximiert, so dass Angriffe verpuffen. Selbst das Chidori kann nicht mehr viel anrichten. Die eigenen Reflexe und Geschwindigkeit werden gestärkt, so dass diese Rüstung auch einen unterstützenden Part hat. Greift man den Nutzer an, wird man durch die Blitze geschockt.
Laufgeschwindigkeit +1,5

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-snm.com
 
Raitonjutsu
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Guides :: Jutsus-
Gehe zu: