StartseiteStartseite  Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» [B] Fleischeslust
Gestern um 9:39 pm von Ryuu

» Stopps und Gesuche
Gestern um 2:55 pm von Jin

» Tauziehen
Gestern um 10:07 am von Jin

» Runterzählen
Gestern um 10:07 am von Jin

» Hochzählen
Gestern um 10:07 am von Jin

» Rosenspiel
Gestern um 10:07 am von Jin

» Wortkette
Gestern um 10:07 am von Jin

» Ryo verschenken
Do Jan 18, 2018 2:19 pm von Hyuuga Hayuri

» Kuchiyose
Mi Jan 17, 2018 5:07 pm von Puppetmaster


Teilen | 
 

 [Hi no Kuni] Niigata

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 360
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: [Hi no Kuni] Niigata Sa Aug 05, 2017 4:43 pm


Hi no Kuni
Niigata
Name: Anji Madarame
Alter: 47 Jahre
Rang: Zivilist | Bürgermeister von Niigata
Beschreibung: Madarame ist der offizielle Repräsentant und Bürgermeister Niigatas. Er ist dafür zuständig, um mit Konohagakure und dem Daimyô in Kontakt zu stehen, Missionen seiner Ehefrau an den Kage weiterzuleiten und ihre Anreise einzukalkulieren. Der Anji ist ein sehr ruhiger Zeitgenosse, der neben seiner Frau beinahe wie deren kleiner Bruder wirkt. Er ist fast immer mit ihr derselben Meinung, aber weiß nichts davon, dass ihre Grausamkeit gegenüber Kiri keine Grenzen kennt. Was die Moral angeht, führt Narue so gesehen ein kleines Doppelleben. Sie will Gefahren im Keim ersticken, bevor andere überhaupt wissen, dass es sie je gab. Dadurch erzeugt sie bei ihrem Mann und den Bewohnern ein Gefühl von Sicherheit und Kontrolle, was der Stadt auch Wohlstand und Zuwachs beschert hat. Weiterhin kümmert sich Madarame um die wirtschaftlichen Beziehungen zu den umliegenden Dörfern und sorgt für eine gerechte Verteilung des Wohlstands in der Bevölkerung, indem er gerechte Steuern eintreiben lässt, den Einwohnern durch Volksvertretern eine Stimme verleiht und eher auf ein sympathisches Miteinander setzt als auf Egoismus. Manchmal gilt er als zu weichherzig, aber seine politische Erfahrung wird dennoch geschätzt.
Familie: Anji Narue | 43 Jahre | Ehefrau | Jônin


Name: Anji Narue
Alter: 43 Jahre
Rang: Jônin | Hafenmeisterin von Niigata
Beschreibung: Narue ist die Ehefrau von Madarame und die Hafenmeisterin der Stadt, die beide zusammen verwalten. Sie gilt als erbarmungslose, hart durchgreifende Dame, die keine Gnade gegenüber Kirigakure walten lässt. Einige ihrer Untergebenen wissen darum, dass Narue, sobald sie Kiri-Nin entdeckt, diese sofort tötet und ihre Körper verschwinden lässt. Egal wie schwach oder bemitleidenswert sie sind. Sie tötet sogar Jugendliche und würde selbst vor Kindern keinen Halt machen. Ihr Regime ist totalitär im Sinne Konohas ausgelegt, obwohl ihre primäre Aufgaben die Logistik, Organisation des Hafenbetriebs und Überwachung des Schiffverkehrs sind. Die Shinobi, die Missionen erhalten, um Narue zu unterstützen, folgen ihren Befehlen und hinterfragen keine Vorgehensweise. Eigentlich ist sie für ihre Landsmänner und -frauen eine angenehme Zeitgenössin, kann sogar Humor zeigen und man kann sich mit ihr ganz normal unterhalten. Allerdings spielt sie als Jônin des Jiroku-Clans eine entscheidende Rolle, da sie durch ihr Mischelement eine perfekte Kontrolle über den Küstenboden der Stadt hat. Falls ein Schiff als Bedrohung eingestuft wird, sorgt sie selbstständig dafür, dass dieses kentert und im Meer versinkt.
Clan: Jiroku
Familie: Anji Madarame | 47 Jahre | Ehemann | Zivilist


Allgemeines


Niigata verfügt über ca. 45.000 Einwohner, wovon der größte Teil sich durch eine stabile Mittelschicht herauskristallisiert. Die größte Hafenstadt des Reiches strotzt vor Wohlstand und Arbeitsreichtum, sodass die Menschen gern hier herkommen, um ein gutes Leben zu führen, das sie im Umkreis, in den gesetzlosen Gefilden, kaum finden werden. Außerdem arbeitet Niigata eng mit Konohagakure zusammen. Die Shinobi kommen regelmäßig für Missionen hier her, um die Hafenmeisterin bei ihrer Arbeit zu unterstützen und Gefahren abzuwenden. Es haben sich sogar einige hier niedergelassen und gehören zu einer festen, etablierten Wacheinheit. Hier regieren Teamgeist, Loyalität und Solidarität, was natürlich auch gut für Hi no Kunis Bild nach außen ist.


Niigata liegt im Osten des Feuerreichs an dem kilometerlangen Küstenstreifen vor Uzu no Kuni. Die Hafenstadt hat hiermit einen strategisch wertvollen Punkt inne, der verhindert, dass Kirigakure mit seinen Shinobi das Land einfach überschwemmen kann. Niigata ist nicht nur ein Hafen, der Händlern eine Anlaufstelle bietet, sondern auch das Tor in die Welt für die Ninja und auch Verbrecher vom Festland. Prägend ist außerdem die moderne Architektur, denn hier findet man selten asiatische Pagodendächer, sondern viel öfter verglaste Hochhäuser, Familienwohnungen mit Satteldächern und Ziegelsteinen und offene, hübsch verzierte Plätze. Es gibt sogar Hotels, da Niigata durchaus auch einen touristischen Wert gewonnen hat. Dieser Topstatus hat sich allerdings nur entwickelt, da die Hafenmeisterin im Grunde über Niigata herrscht wie über ihr eigenes Fleisch und Blut. Sie ist extrem spitzfindig, wachsam und gnadenlos, sodass es ein sensibles Gefühl der Sicherheit ist, für das sie kämpft. Es wäre ein Eklat, würde in der sonst so perfekten, sicheren und glücklichen Stadt etwas Schlimmes passieren.

Status

Die Hafenstadt ist für Hi no Kuni äußerst wichtig, da sie den Schild darstellt, den das Reich braucht, um zu verhindern, dass Mizu no Kuni die völlige Kontrolle über den Ozean erhält. Niigata ist in der Defensive äußerst stark und kann aufgrund der Hafenmeisterin aus dem Jiroku-Clan so ziemlich jedes Schiff zum Sinken bringen, bevor es überhaupt die Bucht erreicht. Weiterhin gibt es ein essentielles Wirtschaftswachstum, der allerdings sehr gefährdet wäre, sobald Kirigakure doch ein Loch in Narues Defensive entdeckt. Von sich aus attackiert Niigata keinen Feind, sondern verteidigt sich ausschließlich, wenn es bedroht wird. Allerdings wäre es dennoch ein guter Startpunkt, falls Hi no Kuni sich zu einem Offensivschlag entschließt, da die sichelförmige Bucht jeden auftauchenden Feind perfekt im Blick hat.

Szenen

[url=LINK]LINK[/url] | Teilnehmer | Datum | Missionsbericht
Nach oben Nach unten
http://www.naruto-snm.com
 
[Hi no Kuni] Niigata
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Männlich/weiblich] Flucht aus Wano Kuni .. ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Guides :: Städte-
Gehe zu: