StartseiteStartseite  Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» Stützpunktbelegung
Mo Sep 24, 2018 4:55 pm von Kusatta Hayuri

» [A] 127 Stunden
So Sep 23, 2018 9:41 pm von Arashi Kishi

» [A] Wertvolle Augen
So Sep 23, 2018 9:31 pm von Yasashiku

» [A] Death Note
So Sep 23, 2018 9:26 pm von Yasashiku

» Stopps und Gesuche
So Sep 23, 2018 9:23 pm von Nara Jiyuko

» Anwesenheitskontrolle
So Sep 23, 2018 3:50 pm von Misoka

» Was hört ihr grade?
So Sep 23, 2018 12:42 pm von Jin

» Licht an, Licht aus
So Sep 23, 2018 12:42 pm von Jin

» [Chuunin] Uzumaki Enkou | ZA
So Sep 23, 2018 8:44 am von Kusatta Hayuri

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Kusatta Hayuri
 

Teilen | 
 

 [Jounin] Senju Tomoe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Puppetmaster


avatar
Anzahl der Beiträge : 294
Ryo 両 : 142
Anmeldedatum : 30.12.16

BeitragThema: [Jounin] Senju Tomoe Fr Sep 07, 2018 10:25 pm


Senju "Moegi" Tomoe
LOOK TO THE LIGHT OF THE STARS. FIGHT CAUSE THIS ISN’T THE END. IT’S THE START OF A STORM, THAT WILL STRIKE IN THE GLORY OF HOPE - AS WE RISE FROM THE DARK.



Name:
Geboren als das Kind einer Senju, gehört Tomoe sowohl zu einer Senju-Familie, als auch zum gleichnamigen Clan. Deshalb ist es durchaus nicht verwunderlich, dass auch ihr Nachname entsprechend gleich lautet. Senju bedeutet "Tausend Hände" und entstand dadurch, dass ihre Vorfahren sich nicht nur auf eine Spezialisierung fokussierten, sondern in allen Arten des Kampfes gelehrt waren. Das brachte ihnen auch den Titel "Sen no te o motsu ichizoku" - stehend für "Der Clan mit den tausend Fertigkeiten" - ein. Die Senju sind ein sehr geachteter Clan in Konohagakure und waren eine der treibenden Kräfte, welche die Gründung des Dorfes herbeigeführt hatten.

Vorame:
Die Senju-Frau hört auf den Namen Tomoe. Dies steht für Hoffen und Wünschen und sollte, wie es bei der Namenswahl meistens so üblich war, dem Kind den Weg für eine entsprechend passende Zukunft ebnen. Ihre Mutter hatte den Namen gewählt, weil sie dadurch hoffte, dass Tomoe stets die Hoffnung behält, besonders, da ihr als Kind einer Senju und eines Uchihas nicht gerade die rosigste Zukunft bevor stand.  Sie besitzt aber auch noch einen Zweitnamen. Ihr Vater gab ihr den Namen Moegi. Dieser lässt sich mit "Junge Baumknospe" übersetzen, wohl passend für eine heranwachsende Senju. Moegi lässt sich aber auch als "Brennendes Holz" übersetzen. Und könnte für ihre Herkunft stehen. Senju stehen bekanntlich für Mokuton - Holz - und Uchiha für Katon - Feuer. Beides auf jeden Fall sehr passend.


Rang:
Jounin

Alter:
42 Jahre

Geburtstag:
21. November

Geschlecht:
weiblich

Geburtsort:
Hi no Kuni - Konohagakure no Sato

Wohnort:
Hi no Kuni - Konohagakure no Sato

Nebenberuf:
Krankenhausmitarbeiterin [Ärztin]

Clan:
Senju Ichizoku
Der Senju-Ichizoku (千手一族 dt. Tausend Hände) war einst ein sehr gefürchteter Clan, vor allem da ihr Verständnis in allen drei Gebieten der Jutsu sehr bewandert waren und diese auch sammelten. Inzwischen sind sie sehr geachtet und mitunter einer der angesehensten Clans von Konoha. Sie haben ein komplettes eigenes Viertel und ein stolzes Oberhaupt. Mitunter besitzen sie auch ein stolzes Kekkei Genkai, dass im Clan vererbt wird und als Mokuton bekannt ist.

Uchiha Ichizoku
Der Clan der Uchiha besitzt eines der mächtigsten Doujutsu, welches in der heutigen Welt bekannt ist. Das Sharingan. Es hat umfassende Fähigkeiten und darf keines Falls unterschätzt werden. Früher waren die Uchiha in Konohagakure angesiedelt, doch inzwischen leben sie in Mizu no Kuni, da sie sich nach einer großen, politischen Auseinandersetzung mit den Senju vor vielen Jahren sich entschieden haben, das Dorf zu verlassen.

Ansehen im Clan:
Senju Ichizoku
Tomoe ist im Senju Clan sehr bekannt. Als Kind wurde sie früher zwar akzeptiert, doch als Halb-Uchiha mit viel Verachtung gestraft. Die Tatsache, dass sie aber Hart arbeitet, nicht nur um sich den Respekt des Clans zu verdienen, sondern auch um anderen Menschen zu helfen, sorgten über die Jahre dafür, dass der Clan sich hier mehr geöffnet hat. Mittlerweile ist sie ein geachtetes Mitglied des Clans. Einige Senju stören sich daran, dass sie das Sharingan besitzt und verachten sie dafür, wenn sie dieses Einsetzt, doch das ist nur ein kleiner Teil. Die Mehrheit des Clans hat Tomoe akzeptiert und schätzt sie als Anhängerin.

Uchiha Ichizoku
Zunächst war Tomoe bei den Uchiha unbekannt. Als sich über die Jahre aber immer mehr Meldungen über eine Sharingan-Nutzerin aus Konoha häuften, untersuchten die Uchiha die ganze Sache. Man ging zunächst von einem gestohlenen Sharingan aus, doch erwiesen sich die Untersuchungen als Gegenteilig. Das Sharingan war angeboren. Und dann auch noch in den Senju-Clan! Dem Uchiha-Clan gefällt dies natürlich nicht. Tomoe ist deshalb bei den hochrangigen Uchiha bekannt und es läuft sogar eine aktive Anweisung die Halb-Senju bei Kontakt sofort zu eliminieren. Man könnte also behaupten, dass die Uchiha Tomoe wahrlich verabscheuen.



Aussehen
FROM AFAR THE MOON IS PERFECT AND BRIGHT. THE SURFACE SO SMOOTH. AND THAT'S HOW I'M SUPPOSED TO LOOK. BUT I'M TIRED OF USING DISTANCE TO HIDE THE SCARS AND SHADOWS OF MY HEART.


Eine Riesin ist die Senju eigentlich nicht. Dennoch gehört sie mit ihren 190 Zentimetern Körpergröße sicherlich zu den größer-gewachsenen Typen von Frauen. Dies beschert ihr zwar den Vorteil, dass eben jene, die nicht so groß sind, Respektvoller zu ihr sind, doch birgt das ganze auch einen Nachteil: Sie hat verdammte Probleme damit Kleidung in ihrer Größe zu finden die nicht für Männer geschneidert wurden. Mit den vergleichsweise-mickrigen 75 Kilogramm, die sie in guten Tagen auf die Waage bringt und die dann auch noch Figur-betonend verteilt sind, wirkt Tomoe ein wenig fragil. Ob ein starker Wind sie wie einen Baum einfach umknicken könnte? Ihre Statur hingegen wäre wohl der Traum von Mann und Frau zugleich: Schlank mit wohlgeformter Oberweite und gebärfreudigen Hüften. Nicht nur aufgrund ihres Alters ist ihr Körper ziemlich gereift. Sieht man sie sich genauer an, kann man an mehreren Stellen Narben erkennen, welche zeigen, dass die Frau in ihrem Leben schon viel einstecken musste. Was dich nicht umbringt, macht dich schließlich stärker.

Passend zu ihrer blassen, hellen Haut besitzt Tomoe schneeweißes Haar. Für Senju bekanntlich nicht unüblich. So hatte der zweite Hokage Tobirama Senju schließlich auch weißes Haar. Sie wurde zwar mit schwarzen Haaren geboren, doch wuchs ihr die Haarfarbe in ihren frühen Zwanzigern heraus, was sie mit einem weißen Haarschopf zurück lies. Die Gründe hierfür sind unbekannt. Ihre Frisur trägt sie in der Regel immer gleich. Hinten lang bis zur Hüfte und vorn schön über die Stirn bis tief ins Gesicht. Aber wohlgemerkt niemals über die Augen! Das ist ganz wichtig für sie. Außerdem trägt sie vorne zwei Zöpfe die ihr bis zu den Schultern reichen. Manchmal bindet sie sich die Haare hinten auch Zusammen, entweder als Zopf oder als Dutt, je nachdem wie schnell diese zusammen gebunden werden müssen. Ihre Haare sind ihr heilig und nicht jeder darf daran herum schneiden. Sie hat heute schon Angst vor dem Tag an dem ihr Friseur wegen seines Alters das zeitliche segnet.

Im Gegensatz zu ihren Haaren sind ihre Augen eher untypisch. Sowohl für eine Senju, als auch für eine Uchiha. Sie hat rote Augen, ganz gegensätzlich zu den dunklen Augen die sowohl Senju als auch Uchiha normalerweise haben. Tomoe wirkt mit diesen stechend-roten Augen eher wie ein Albino, oder auch so, als hätte ihr Sharingan seine Tomoe verloren. Wenn man nicht genau hinsieht könnte man meinen, dass das tatsächlich ihr Sharingan sei. Bevor jetzt aber zu viele Menschen einen zu tiefen Blick in diese Gefährlichen Augen werfen: Der Schein trügt. Sie hat einfach nur blutrote Iriden. Ihre eher weiten Augen finden sich passgerecht in ihrem eher rundlichen Gesicht ein, welches am Kinn leicht spitz zusammen läuft. Auch hier fehlt jedes Anzeichen von Falten und Makel, wodurch man sich echt schwer tun kann das wahre Alter der Uchiha an ihrem Äußeren zu sehen. Oder hättet ihr gedacht, dass hier eine 42 jährige Frau vor euch steht? Durch ihre Gen-Kombination aus Uchiha und Senju - zwei Clans die für ihre Vitalität oder besonderen körperlichen Eigenschaften bekannt sind - hat sie sich körperlich gut in Schuss halten können.

Kleidung 1:
 

Ihr privater Kleidungsstil ist eigentlich recht gelassen. Ihr Augenmerk liegt hier auf Bequemlichkeit. Deshalb trägt sie, zumindest wenn sie unter sich ist, oft einfach ein gewöhnliches Shirt und ein paar weite Hosen. Was die Arbeit als Jounin betrifft, oder eher die Art wie sie sich in der Öffentlichkeit zeigt, hat sie mehrere Kleidungsstile. Zum einen wäre hier das etwas leichtere Outfit. Es erinnert an das Outfit eines Bogenschützen. Leicht und Unbeschwehrlich. Während hier die Hüften und die Linke Schulter, für die Beweglichkeit, frei sind, ist die linke Schulter zusätzlich mit einem vierteiligen Plattenpanzer versehen. Da dies Tomoes starker Arm ist, wird dieser entsprechend geschützt.  Die Farben setzen sich aus den Farben Rot und Weiß, sowie zusätzlich Blau, Schwarz und etwas Gold zusammen.

Kleidung 2:
 

Sie besitzt aber auch ein Battledress, welches sie aber nicht nur für den Kampf, sondern auch für besondere Anlässe anzieht. Solche Battledress waren früher oft auch das Markenzeichen für die Senju und Uchiha. Wobei es allein den Anführern der Clans vorbehalten war eine solche Rüstung zu tragen. Die Rüstung ist natürlich schwerer als eine normale Shinobikleidung, jedoch auch defensiver. Anders als früher wird hier aber nicht schweres Metall verwendet, sondern eine Kombination aus Hochleistungsfasern und Keramik, was das Gewicht stark verringert. Es ist nicht so beweglich wie ihre gewöhnliche Kleidung, aber bietet wesentlich mehr Schutz. Sie trägt dieses Battledress zum Beispiel zu jeder Versammlung des Clans, zu jedem Amtsantritt eines Hokagen und in der Freizeit, wenn ihr danach ist. Jeder wird schließlich mal ein wenig überheblich und möchte sich von seiner besten Seite zeigen.


Besondere Merkmale:
Am meisten Fällt Tomoe durch ihre weißen Haare und ihre stechend roten Augen auf. Sie wirkt so wie ein Albino - ist aber natürlich keiner! Ihr Kleidungsstil ist auch eine Besonderheit. Es wirkt etwas altmodisch, aber dennoch prunkvoll. Nicht jeder kleidet sich so, weshalb sie wohl schon allein an ihrer Kleidung erkannt werden kann.

Charakteristisches
IT SEEMS THAT MY LIFE FOLLOWS THE MOON. AT TIMES IT'S HALF EMPTY AND SOMETIMES IT'S FULL. SPINNING AROUND THROUGH DARKNESS AND LIGHT. FALLING SO LOW AND RISING SO HIGH.



Gesinnung gegenüber dem Feind:
Tomoe hat keine direkte Abneigung gegen Kirigakure und dessen Einwohner. Sie ist natürlich vorsichtiger als bei anderen Menschen, dennoch bleibt sie ihrer Persönlichkeit treu und versucht erst einmal das gute zu sehen. Sie würde also bei einem Aufeinander treffen mit dem Feind wohl zunächst vorsichtig versuchen einem aktiven Konflikt zu entgehen. Wenn aber Vernunft und Worte versagen hat sie kein Problem damit ihre Hand zu erheben. Ihr fällt es in solch einer Situation wohl leichter gegen einen Kiri-Shinobi die Hand zu erheben, als gegen jeden anderen. Sie ist vorsichtig im Umgang mit Menschen aus Kirigakure, aber dennoch trifft sie keine zu voreiligen Vorurteile gegenüber solchen Menschen. Jeder hat eine kleine Chance verdient.

Persönlichkeit:
Ob sich bei Tomoe das Auftreten in der Persönlichkeit widerspiegelt oder ob ihre Persönlichkeit teil ihres Auftretens ist, kann man nicht genau sagen, aber so wie sie die meiste Zeit auf andere Menschen wirkt ist sie eigentlich auch tatsächlich. Sie ist ein ehrlicher Mensch und verstellt sich deshalb nur selten. Ausnahmen sind natürlich, wenn eine Mission dies erfordert. Sie sagt, was ihr durch den Kopf geht, wenn es denn erforderlich ist. Sie kann also gut einschätzen, wann die Wahrheit angebracht ist und wann eben nicht.

Sie ist im Grunde ein Herzensguter Mensch, die das Wohl von anderen stets über ihr eigenes stellt, was wohl auch der Grund ist, warum sie eine medizinische Ausbildung begonnen hat. Egal welche Wunden sie selbst hat, die Versorgung der anderen geht bei ihr stets vor. Sie nimmt gerne Schmerzen in Kauf, wenn sie dafür jemand anderen das Leben retten kann. Und wenn sie das nicht kann? Dann versucht sie wenigstens dem sterbenden Kamerad die Angst vor dem Tod zu nehmen. "Alles wird gut! Schon morgen werden wir darüber lachen!" ist wohl einer der Sätze der sie in ihrer Laufbahn am meisten zerrüttet hat.

Sie ist dennoch eine ernste Person. Etwas Spaß und Witz darf es sicherlich auch auf Missionen oder im Kampf geben, doch muss man auch wissen, wann Schluss ist. Tomoe kann das. Sie erkennt, wenn eine von ihr gegebene Chance vergeudet werden würde und kann sich deshalb so über ihre Gutmütigkeit hinwegsetzen. Sie erkennt auch gut den Ernst einer Lage. Sie hat ihre Emotionen im Griff und lässt sich nur extrem selten von diesen Beeinflussen. Wie eine Bilderbuch-Kunoichi!

Ihre Persönlichkeit stet aber auch in gewissen Zügen mit sich selbst im Konflikt. So ist sie  auf der einen Seite eine Person die versucht immer das gute im Moment oder einer Person zu sehen, doch gleichzeitig erkennt sie den Ernst einer Lage und dessen Konsequenzen. Dies bringt sie nicht immer in angenehme Situationen. Sie vergibt gerne zweite Chancen oder versucht das Positive in einer Situation zu sehen, hat aber dann das Problem, dass sie in einer Ernsthaften Situation vor einem internen Konflikt steht. Sie muss dann eine Entscheidung treffen die für eine Seite definitiv nicht positiv enden wird. Sie muss abwägen, was das größere Übel ist und dieses auf jeden Fall abwenden. Das bedeutet auch, dass sie sich für eine Seite entscheiden muss. Und auch wenn sie stets das geringere Übel wählt, so bleibt für sie doch der bittere Nachgeschmack, dass sie mit ihrer Entscheidung die andere Seite verurteilt hat.

Solche Situationen sind für sie zwar Unangenehm, doch fällt ihr sowas relativ einfach. Ein weiterer Teil ihrer Persönlichkeit ist, dass sie sehr berechnend ist und weit voraus denkt - sie erwartet also stets das unerwartete und zieht auch so gut wie alle Aspekte in Betracht. Noch bevor die Handlung ihren Anfang gefunden hat, hat sie diverse Szenarios vorkalkuliert in deren Richtung sie diese lenken muss um das gewünschte Ziel zu erreichen. Und ändern sich die Variablen auf diesem Weg, so hat sie genauso schnell eine neue Route berechnet. Sie ist also in diesem Sinne auch manipulativ, wobei sie in der Regel davon absieht Personen gegen ihren Willen zu zwingen. Wenn es aber erforderlich ist, schreckt sie davon nicht zurück. Zum Beispiel das Wohl des Dorfes wäre solch ein Erfordernis. In solchen Fällen ist Tomoe sogar ausgesprochen skrupellos. Wenn sie das Wohl des Dorfes und dessen Bewohner einem einzigen Leben gegenüber stellen würde, dann würde sie wohl nicht davor zurück schrecken im Fall der Fälle das einzelne Leben für das Wohl des Größeren zu Opfern. Vermutlich auch, wenn es ihr eigenes Leben wäre.

Als Teamleiterin hat Tomoe so gut wie alles im Griff. Sie versteht es die Fähigkeiten ihres Teams gezielt zu lenken. Dennoch leitet sie nicht mit eisernem Griff. Sie zieht das ganze Team an Zielfindung und Konfliktlösung heran. Sie ist kein Anführerin die untergeordnete Shinobi und Kunoichi die ganze Arbeit machen lässt. Sie arbeitet genauso hart und fleißig wie ihre Teammitglieder. Bei ihr kommt lediglich erschwerend hinzu, dass sie die Verantwortung für diese hat und entsprechend auf das Wohlbefinden des Teams achten muss. Das wird nur ein Problem, wenn der Erfolg der Mission davon abhängt. Sie entscheidet sich ungern gegen den Erfolg einer Mission, doch lässt auch ungern ihre Kameraden im Stich. Doch auch hier ist sie in der Lage die Konsequenzen ihrer Entscheidung abzuwägen. Was ihr sicherlich nicht leicht fällt, doch genau deshalb ist auch sie dann die Teamleiterin. Damit niemand anders mit der Bürde dieser Entscheidung leben muss!

Auftreten:
Man kann die Wirkung von Tomoe auf andere Menschen nicht ganz so leicht verallgemeinern, wie manch einer annehmen möchte. Schließlich wirken verschiedene Persönliche Eigenschaften meist auch verschiedene auf andere Personen. Man könnte aber im Groben sagen, dass Tomoe als gutmütige Person in Erscheinung tritt. Sie vermittelt anderen Menschen steht das Gefühl willkommen oder geborgen zu sein. Es wirkt so, als würde sie sich um das Wohlbefinden aller anderen Menschen sorgen. Wie eine große Schwester hinter der man sich verstecken kann oder mit der man über seine Sorgen sprechen kann. Wer viel Zeit mit der Uchiha verbringt wird früher oder später auch das Verlangen haben sich ihr mitzuteilen.

Ihre charismatische Ausstrahlung und ihre scheinbare Offenheit sorgen bei Kontakt mit anderen Menschen oft für positive Reaktionen. Personen die sich oft in ihrem Umfeld befinden vertrauen sich ihr an. Menschen die ihr untergeordnet sind akzeptieren sie leichter als Anführer und führen Befehle mit einer gewisse Art von Bewunderung aus. Sie wirkt auf andere Personen in der Regel also sehr positiv.

Es gibt aber auch Momente in denen sie durchaus auch negativ auf andere Menschen wirken kann. So zum Beispiel auf die, welche ihr feindlich gesinnt sind. Diesen gegenüber strahlt sie nicht nur eine negative Aura aus, sie wirkt kalt und abweisend. Ein ähnliches Phänomen kann man beobachten, wenn die Uchiha ihr Sharingan aktiviert. Sie wirkt für die, welche dann ihren Blick kreuzen um einiges gefährlicher und es scheint fast so, als wäre sie ein gänzlich anderer Mensch. Das ganze geht oft auch soweit, dass die Menschen nun nicht mehr durch ihr Charisma bewegt werden, sondern von einer gewaltigen Menge Ehrfurcht. Wer Tomoe aber schon länger kennt, hat dieses Szenario sicherlich schon einmal mitgemacht und weiß, dass dies nicht gänzlich beabsichtigt ist.


Vorlieben:
Vollmond ✓ Nacht ✓
Rot ✓ Weiß ✓ Schwarz ✓
Ruhe ✓ Frieden ✓ Ordnung ✓
Heiße Quellen ✓ Wälder ✓
Bücher ✓ Musik ✓ Shogi ✓ Kartenspiele ✓
Ramen ✓ Sushi ✓ Dangos ✓
Sake ✓ Tee ✓ Wasser ✓
0 ✓ 3 ✓ 7 ✓ 9 ✓
Codes ✓ Rätsel ✓ Puzzles ✓
Konoha ✓ Hi no Kuni ✓


Abneigungen:
Gleißende Sonne ✗ Tag ✗ Hitze ✗
Grün ✗ Gelb ✗
Unordnung ✗ Chaos ✗ Konflikt ✗
Krankenhäuser* ✗ Friseurläden ✗
Hausarbeiten ✗ Rendezvous ✗
Scharfes Essen ✗
13 ✗ 18 ✗ 24 ✗
Schlaf ✗ Träume ✗
Verräter ✗ Feiglinge ✗ Verbrecher ✗

*Tomoe hat keine Grundlegende Abneigung gegen Krankenhäuser. Sie arbeitet gerne in diesen. Sie ist nur nicht gerne selbst Patientin in einem Krankenhaus.


Ziel:
Das Wohl von Konoha.
Vielleicht mag es wie ein langweilige Traum klingen, den so ziemlich jeder hegt, der im Konflikt aufgewachsen ist. Sie wünscht sich Frieden. Es muss nicht direkt ein Zusammenspiel aller Nationen sein, doch das Ende von Konflikten - ein permanenter Waffenstillstand - wäre ein schöner Traum. Da aber auch sie weiß, dass Shinobi in ihrer Art zu sowas wohl nicht langfristig fähig sind, hat sie aber auch das Ziel vor Augen für das Wohl von Konoha zu sorgen. Sie möchte Konoha schützen, was sie nicht nur auf das Dorf selbst, sondern natürlich auch auf seine Bewohner bezieht. Sie sieht einen Anfang darin als Ärztin den Kranken und Verletzten zu helfen.


Nindo:
"起死回生 - Erwache vom Tod und kehre zurück ins Leben!"
Tomoes Nindo ist ganz simple gestrickt. Er soll nicht etwa bedeuten, dass sie Unsterblichkeit anstrebt, sondern muss metaphorisch gesehen werden. Es steht dafür aus einer schlechten Situation oder einer aussichtslosen Lage einen Erfolg zu machen. Man soll sein Schicksal wenden und, egal wie aussichtslos die Situation auch sein mag, einfach wieder aufstehen und weiter machen. Ihr Nindo hat auch ihre Persönlichkeit geprägt, denn er ist der Grund, warum in ihren Augen jeder eine Chance verdient hat.

Ruf:
Konohagakure: Respektvoll [13.500|18.000]
+ Bekannt durch ihre Gutmütigkeit & Großzügigkeit
+ Beliebt durch ihr Charisma
+ Kompetente und bekannte Ärztin
+ Bekannt durch ihre vielen Fertigkeiten
+ Langjährige Arbeit als Kunoichi [30 Jahre]
+ Geachtetes Mitglied des Senju-Clans

Kirigakure: Abgeneigt [6.500|18.000]
- Stark Verachtet bei den Uchiha
- Bekannt für Leistungen zugunsten Konohas



Hijikata Kazuya: Neutral [8.001|18.000]

Jun (Ningu): Neutral [8.001|18.000]
Otome (Genjutsu): Neutral [8.001|18.000]
Riyosh (Taijutsu): Neutral [8.001|18.000]
Tomoe (Ninjutsu): Neutral [8.001|18.000]
Uchiha Rina: Neutral [8.001|18.000]


Hintergrund
VEIL OF NIGHT BUILDS RESISTANCE. ONE BY ONE, I FIND GLIMMERING SOULS - MARCHING ALONG AS THEY BRAVELY REMIND ME, THAT I’M NOT IN THIS ALONE.


Familie:



Senju Hachiro
ehemalig Uchiha
Status: Verstorben
Alter: 61 Jahre (zum Todeszeitpunkt)
Verwandtschaftsgrad: Vater
Rang: Jounin
Beschreibung:
Hachiro stammt ursprünglich aus Kirigakure und ist ein Nachfahre des Uchiha-Clans. Doch war er nie ein Sympathisant der Ideologie der Uchiha und Kirigakures. Er quälte sich durch das Leben als Kiri-Shinobi, wodurch sich seine Abneigung gegen Kirigakure mit jedem Jahr seines Lebens verfestigte und verstärkte - ohne es nach Außen hin zu zeigen. Mit 23 Jahren nutzte er die Niederlage auf einer auswärtigen Mission um unterzutauchen und sich nach Konohagakure abzusetzen. Er erwies sich als positive Errungenschaft für Konoha, weshalb man ihn in das Dorf integrierte. Er lernte später schließlich Akira kennen und zeugte mit ihr Tomoe. Die Senju waren von diesem Ereignis zwar negativ angetan, doch akzeptierten den Uchiha in ihren Reihen, welcher von da an den Namen Uchiha ablegte und sich den Senju anschloss. Er starb im Alter von 61 Jahren an einem schwachen Herz, arbeitete solange jedoch als Jounin für Konoha. Tomoe hatte ein gesunde Vater-Tochter-Beziehung zu Hachiro gepflegt und vermisst ihn nach 10 Jahren noch immer.




Senju Akira
Status: Lebend
Alter: 71 Jahre
Verwandtschaftsgrad: Mutter
Rang: Jounin im Ruhestand
Beschreibung:
Akira stammt aus Konohagakure und entspringt dem Senju-Clan. Sie beherrschte schon sehr früh das Mokuton und schlug eine Laufbahn als Iryounin ein. Sie war bekannt dafür gegen den Strom zu schwimmen und sich von Bräuchen oder Sitten abzusetzen. Sie stellte deshalb auch oft ihre eigenen Interessen über die des Clans, ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Als sie also in ihren jungen Jahren auf Uchiha Hachiro traf, ging sie ihm wie die meisten Senju nicht aus dem Weg, sondern fühlte sich zu ihm hingezogen. Sie verliebte sich in ihn, verbrachte viel Zeit mit ihm und wurde schließlich schwanger - ganz zum Schock ihres Clans. Sie setzte sich dafür ein das Kind zu behalten und mit Hachiro zusammen bleiben zu dürfen und brachte schließlich Tomoe zur Welt. Ihr Ansehen im Clan hatte sich zu diesem Zeitpunkt stark verschlechtert, doch besserte sich dieses wieder im Laufe der Zeit mit den positiven Fortschritten die Tomoe machte. Letztendlich genießt Akira ein besseres Ansehen als zuvor, schließlich gäbe es ohne sie Tomoe nicht. Sie war langjährig als Jounin tätig, doch ging in den Ruhestand als Hachiro mit 60 Jahren verstarb. Sie arbeitet gelegentlich als Notärztin um weiterhin einen Dienst für das Dorf zu verrichten. Tomoes Beziehung zu ihrer Mutter könnte besser gar nicht sein. Auch wenn Tomoe nicht viel Zeit für ihre Mutter hat, so besucht sie diese Regelmäßig und achtet auf ihr Wohlbefinden. Akira hat sich über die  Jahre enorm gut gehalten. Was wohl an ihren Senju-Genen liegt.


Eckdaten:
Geburt: 21. November
4 Jahre: Einschreibung in die Vorschule
7 Jahre: Aufnahme in die Akademie
12 Jahre: Ernennung zum Genin
13 Jahre: Erlernung des Doton als 1. Element
14 Jahre: Erweckung des Sharingan
15 Jahre: Ernennung zum Chuunin
17 Jahre: Erlernung des Suiton als 2. Element
20 Jahre: Beginn der Medizinischen Grundausbildung
25 Jahre: Erlernung des Mokuton
26 Jahre: Ernennung zur Jounin
27 Jahre: Abschluss der Medizinischen Grundausbildung [Ärztin]
28 Jahre: Beginn der chirurgischen Fachausbildung
32 Jahre: Elernung des Katon als 3. Element
35 Jahre: Abschluss der chirurgischen Fachausbildung [Chirurgin]
40 Jahre: Beginn der Ausbildungen "Kanchi Taipu" und "Fuinjutsu"
42 Jahre: Einstieg ins RPG


Woher:
[Ehemalig] Uchiha Shion

Avatar:
Archer Inferno / Tomoe Gozen [Fate Grand Order]

Account:
Erstaccount

Wahres Alter:
25 Jahre


Nach oben Nach unten
Puppetmaster


avatar
Anzahl der Beiträge : 294
Ryo 両 : 142
Anmeldedatum : 30.12.16

BeitragThema: Re: [Jounin] Senju Tomoe Fr Sep 07, 2018 10:25 pm


Senju "Moegi" Tomoe
Can't save a life that burns - Entwine a million souls to fight. As we change gear to overdrive. We raise our voices in fear - Unite! Until the threats declined - Delivered. It's an alliance intertwined!




Primäres Element:

[DOTON] | [SUITON] | [KATON]

Chakraaffinität:
Die Feuernatur Hi (火)  ist eines der fünf Grundelemente und wird Katon (火遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit dem Feuer zu tun. Katon steht über dem Fuuton und unter dem Suiton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Windtechniken und schwächer gegenüber Wassertechniken. Es ist ein sehr zerstörerisches Element. [Nicht gemeistert]

Die Erdnatur Tsuchi (土) ist eines der fünf Grundelemente und wird Doton (土遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit der Erde, Schlamm und Felsen zu tun. Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Wassertechniken und schwächer gegenüber Blitztechniken. Jutsu dieses Elements agieren mit roher Gewalt und dem Umformen ganzer Landstriche. [Nicht gemeistert]

Die Wassernatur Mizu (水) ist eines der fünf Grundelemente und wird Suiton (水遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit Wasser zu tun und benötigen meist eine Wasserquelle. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Feuertechniken und schwächer gegenüber Erdtechniken ist. Die Stärke des Suiton liegt oft in der puren Masse des Wassers. [Nicht gemeistert]


Kekkei Genkai/Hiden:

Sharingan [Primär - Bis S-Rang steigerbar]
Das Kekkei Genkai der Uchiha ist das Sharingan. Es ist ein mächtiges und berühmtes Doujutsu. Sobald ein Uchiha es aktiviert, färben sich seine Augen rot und es entstehen bis zu drei Tomoe um seine Pupillen. Ein Tomoe hat die Form eines Tropfen. Je stärker das Sharingan ist, desto mehr Tomoe hat es eben. Diese formen sich ringförmig um die Pupille. Die Fähigkeiten des Sharingan sind ein Zusammenspiel seiner beiden Bestandteile. Zum einen das Dousatsugan – das Scharfsinnauge – und zum anderen gibt es das Saimingan – das Hypnoseauge. Der Uchiha kann Bewegungen besser sehen, lesen und vorausahnen. Es ist sogar möglich, Lippen zu lesen und Bewegungsabläufe zu kopieren. Er hat eine Einsicht in den Chakrafluss des Ziels und kann sehen, ob dieser mit einem Genjutsu belegt ist. Mit dem Sharingan kann man Genjutsu über das Auge wirken.

Mokuton [Sekundär - Bis A-Rang steigerbar]
Aus der Mischung von dem Suiton und Doton entsteht das besondere Kekkei Genkai Mokuton (木遁), welches dem Senju-Clan angehört. Dieses erlaubt dem Anwender Jutsus mit Mokuton anzuwenden. Unter anderem ist das Mokuton in der Lage die Kraft von Bijuu zu unterdrücken. Jutsu dieser Spalte haben mit Pflanzen - in der Regel Bäumen - zutun. Anwender sind in der Lage Holz in der Umgebung oder aus ihrem Körper heraus zu erschaffen.


Besonderheit:

Inochiryoku (生命力 - Lebenskraft)
Slots: 1
Benutzer: Senju Tomoe
Frei verfügbar: Nur nach Absprache
Beschreibung:
Shinobi mit dieser Besonderheit haben eine starke Lebenskraft in Form von sehr vitalem Chakra. Entsprechend ist dies eine Besonderheit die nicht antrainiert werden kann, sondern nur angeboren wird. Das Chakra des Betroffenen ist um einiges Kraft-spendender als normales Chakra. Es beeinflusst zwar nicht die Ausdauer des Shinobi, doch sorgt in aller erster Linie dafür dass der Shinobi mit viel weniger Schlaf auskommt und zur Erholung auch wesentlich kürzere Schlafzeiten haben muss. Ein weiterer Nebeneffekt durch das vitale Chakra ist auch ein verlangsamter Alterungsprozess. Man bleibt also länger Jünger und entsprechend Fit. Kommt das Chakra mit anderen Menschen in Berührung, z.B. durch das Shousen no Jutsu, wird das Ziel augenscheinlich mit neuer Lebenskraft versorgt. Auf die Ausdauer hat dies keine Auswirkung, doch stärkt es die Moral und die Willenskraft. Entsprechend wird dem Ziel die Stärke "Willenskraft" auf Rang 1 gewährt, bzw. diese um einen Rang erhöht, wenn er diese schon besitzt. (Das Maximum von 5 kann nicht überschritten werden!) Funktioniert nicht bei Shinobi die diese Besonderheit besitzen, inklusive dem Anwender selbst. Wird der Bonus innerhalb eines Kampfes nicht genutzt, verfällt dieser. Der Bonus stackt nicht und läuft zusätzlich nach 5 Posts aus, kann aber nachdem er ausgelaufen ist erneut angewandt werden.

Ausbildung:
Iryoujutsu [Gemeistert]
Iryōnin oder auch Medicnin sind ein essenzieller Teil der Shinobi. Sie haben sich darauf spezialisiert, Wunden zu versorgen und zu heilen. Das tun sie mittels Jutsu, aber auch durch einfache chirurgische Prozesse. Sie sind in der Medizin geschult und gelten als Ärzte. Auf gefährlichen Missionen sollte man nicht auf sie verzichten, denn sie können auch im Kampf Wunden heilen und Leben retten.
Als Iryōnin kann man aber auch im Krankenhaus arbeiten. Diese Shinobi sind normalerweise nicht auf Missionen, aber dennoch immer auf Abruf. Jedoch helfen normale Iryōnin oft im Krankenhaus aus.
Die Ausbildung zum Iryōnin ist schwer und anstrengend. Man muss nicht nur ein gewisses Maß an Talent und Fähigkeiten mitbringen, sondern auch mit dem Stress klar kommen, der auf einen lastet, immerhin hat man Menschenleben in den Händen. Jedoch sind Iryōnin hoch angesehen und werden geachtet.

Kanchi Taipu [Nicht Gemeistert]
Sensor-Ninja oder auch Chakra-Sensor sind Shinobi, die die Fähigkeit besitzen, Chakra zu spüren und sogar Personen zu zuordnen. In größeren Konflikten – wie ein Krieg – spielten sie eine tragende Rolle, denn durch sie konnte man die Truppenstärke des Feindes einschätzen und sogar bestimmte Zuordnungen machen. Auch für Oinin ist es ein Segen, wenn die Chakra verfolgen können. Ein Sensor-Ninja kann man aber nicht einfach so werden. Man muss eine angeborene sensible Veranlagung dafür aufweisen. Es gilt also herauszufinden, ob man Chakra orten kann oder nicht. Es gibt verschiedene Arten, Chakra zu spüren oder zu orten, aber in diesem Guide geht es um den natürlichen Weg, der nicht mit Hilfe von Kekkei Genkai oder speziellen Jutsu angewandt wird.
Hat man sich als Chakra-Sensor herauskristallisiert, kann man seine Fähigkeit Stück für Stück verbessern. Das Training dauert lange und ist im Vergleich zu nach außen gerichteten Techniken, wie Ninjutsu und Taijutsu, sehr hart, da man seine eigenen Sinne Stück für Stück trainiert. Je besser man ist, desto mehr kann einem ein fremdes Chakra verraten.

Fuinjutsu [Nicht Gemeistert]
Die Kunst der Fuuinjutsu ist eine anspruchsvolle und wichtige Kunst. Sie dreht sich rund um Siegel. Vor allem darum, Dinge zu versiegeln und zu entsiegeln. Aber es gibt auch einige Techniken, die Ähnlichkeit mit dem Jikuukan Ninjutsu haben, auch wenn dies nicht der Fall ist.



Kampfstil

Kampfstil:
Im Teamversucht Tomoe sich im Hintergrund zu halten. Als Medic ist sie schließlich das "schwächste" Glied der Kette und für die Versorgung ihrer Kameraden zuständig. Dennoch hilft sie Öffnung zu erzeugen und wenn die Situation zulässt einen Angriff zu starten. Im Alleingang versucht sie sich erst einen Überblick über die Situation zu beschaffen. Sie analysiert den Gegner und die Umgebung und versucht sich auf verschiedene Szenarien vorzubereiten. Bis sie die Bewegungs- und Angriffsmuster ihres Feindes durchschaut hat kämpft sie defensiv. Versucht sich also auf Distanz zu halten. Ist sie schließlich mit dem Feind vertraut ist sie offensiver. Sie arbeitet dabei jedoch flexibel im Nah- und Fernkampf, je nachdem was die Situation erfordert. Sie spielt gerne mit Gegner die sie als "schwächer" empfindet und unterschätzt diese deshalb öfter. Im Fernkampf greift sie häufiger auf Ninjutsu zurück und im Nahkampf auf Taijutsu oder ihre Kunai. Sie nutzt hierbei einen ausgewogenen Mix, der sich dem Gegnerischen Verhalten anpasst.


Ninjutsu: 4
Beherrschung: 4 | Wissen: 4
Genjutsu: 1
Beherrschung: 1 | Wissen: 1
Taijutsu: 2
Beherrschung: 2 | Wissen: 2
Kraft: 2,5
Körperkraft: 1 | Ausdauer: 4
Chakra: 3,5
Chakrapool: 3 | Chakrakontrolle: 4
Geschwindigkeit: 3,5
Laufgeschwindigkeit: 3 | Geschick: 4



Stärken und Schwächen


Stärke - Charisma: [3|5]
Stärke - Willenskraft: [3|5]
Schwäche - Schlechter Lügner:[3|5]

Stärken:

Name: Schmerzlosigkeit
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 5
Zusatz: feste Stärke, muss mit Schwäche Schmerzlosigkeit auftauchen
Beschreibung: Aus welchen Gründen auch immer gibt es Charaktere, die ein Schmerzempfinden von 0 aufweisen. Dies kann man gerne als Stärke sehen.

Name: Willenskraft
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [3|5]
Beschreibung: Manche Charaktere haben einen sehr starken Willen und lassen sich von diesem auch nicht abbringen. Je nachdem wie stark dieser ausgeprägt ist, kann es sie sogar im Kampf dazu zwingen selbst am Ende ihrer Kräfte noch einmal aufzustehen und trotzdem zu versuchen weiter zu machen. Diese neigen dazu sich an die äußersten Grenzen ihrer Kräfte zu treiben.
Stufe:
 

Name: Fotografisches Gedächtnis
Typ: mentale Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Manche Charaktere haben ein unglaublich gutes Erinnerungsvermögen. Sie merken sich Gesichter und Erlebnisse besonders gut, aber auch Dinge, die sie sehen und hören. All diese Informationen nehmen sie auf und speichern sie detailliert für sehr lange Zeit ab.

Name: Charisma
Typ: mentale Stärke
Rang: [3|5]
Konter: Menschenkenntnis
Beschreibung: Jemand mit guten Charisma zeigt schon allein durch eine gewisse Ausstrahlung etwas, was die Leute anzieht. Somit hat er keine Probleme Verbündete und Freunde zu finden.



Schwächen:


Name: Schmerzlosigkeit
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 5
Zusatz: feste Schwäche, muss mit Stärke Schmerzlosigkeit auftauchen
Beschreibung: Wer nicht merkt was man ihm antut, würde glatt mit einem fehlenden Arm weiter kämpfen. Daher auch bis an die Grenzen seines Körpers gehen, selbst wenn dieser inzwischen schon tödliche Wunden erlitten hat. Wer nicht weiß wo die körperlichen Grenzen sind, kann dies definitiv als Schwäche ansehen.

Name: Lichtempfindlich
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 4
Zusatz: Feste Schwäche
Beschreibung: Menschen mit dieser Schwäche sind sehr anfällig für Blendjutsu jeglicher Art und Blendwerkzeuge, wie Hikari Dama oder ähnliches. Vorallem das Raitonelement bereitet hierbei große Probleme. Auch im hellen Sonnenschein fühlen sich diese Shinobi gar nicht wohl und blühen eher zu später Stunde auf.

Name: Schlechter Lügner
Typ: mentale Schwäche
Rang: [3|5]
Konter: Naivität, Geringer IQ
Beschreibung: Jemand der nicht lügen kann ist manchmal echt aufgeschmissen und wird dabei auch gern erwischt. Bei manchen sieht man dann mehr als deutlich, dass sie dies tun.

Name: Selbstüberschätzung
Typ: mentale Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Jemand, der meint er würde sonst wer sein, neigt dazu auch sich selber in alle Himmel zu heben und dadurch alle anderen zu unterschätzen.


Ningu



Konohakleidung – kostenlos
Die typische Kleidung der Konohanin, welche mindestens den Chuuninrang bekleiden. Sie besteht aus festem Schuhwerk, einer dunkelblauen Hose und der typischen grünen Chuuninweste. Die Chuuninweste ist mit Fächern für Makimono ausgestattet.


Stirnband – kostenlos
Das Stirnband (Hitai Ate 額当て) trägt jeder Shinobi. Es handelt sich dabei um ein blaues Stück Stoff, auf dem eine metallische Platte angebracht ist mit dem Symbol des eigenen Dorfes. Es signalisiert die Zugehörigkeit zur eigenen Heimat. Shinobi, die sich von ihrem Dorf abgewendet haben, durchstreichen dieses Symbol mit einem Kunai. Es ist keine Pflicht, den Stirnschutz am Kopf zu tragen.


Gürteltasche – kostenlos
Die Gürteltasche ist ein wichtiges Utensil für Shinobi. Hier drin kann man alles aufbewahren und transportieren, was für den schnellen Gebrauch nötig ist. Es gibt die Gürteltasche in verschiedenen Stilen.


Shurikenholster – kostenlos
Der Shurikenholster ist eine meist dunkle und längliche Tasche, die am Oberschenkel angebracht wird. Darin werden Shuriken gesammelt, welche man schnell im Kampf benutzen kann.


Reisemantel – kostenlos
Ein Mantel, welcher den gesamten Körper verhüllt und eine Kapuze aufweist. Er wird meist für längere Reisen verwendet, da er gut den meisten Wetterbedingungen standhält und neugierige Blicke auf die eigene Ausrüstung versperrt.


Reiseproviant – kostenlos
Wer über längere Zeit unterwegs ist, braucht eine Auswahl an lang haltbaren Lebensmitteln. Dafür ist der Reiseproviant perfekt, der Shinobi versorgen kann. Ein Zelt ist mit inbegriffen, nimmt jedoch etwas Platz weg.


Feile – 5 Ryo
Eine Feile ist immer ein unglaublich praktisches Utensil. Mit ihr kann man Draht mit etwas Geduld durchfeilen oder ganze Gitterstäbe, wenn man wirklich viel Zeit hat.


Spiegel – kostenlos
Kleine Handspiegel werden von Shinobi gerne auf verdeckten Missionen verwendet, beispielsweise wenn sie als Spione agieren. Mit ihnen kann man um Ecken schauen, ohne selbst direkt aufzufallen. Aber auch zur Kommunikation können sie verwendet werden.


Fernrohr – 10 Ryo
Fernrohre sind hilfreich, wenn man damit Dinge in weiterer Entfernung observieren will. Sie kommen in verschiedenen Stärken vor, die meisten aber erlauben es einem, bis zu einem Kilometer entfernte Dinge problemlos zu betrachten.


Erste Hilfeset – kostenlos
Hier findet sich alles drin, was das Medicherz begehrt. Salben, Verbände, Nadel und Faden und so weiter. Dennoch ist es nur provisorisch und ersetzt auf keinen Fall eine gute Krankenhausausstattung.


Medicset M – 325 Ryo
Ein Set, welches nur Iryônin zur Verfügung steht.
1x Hyōrōgan
2x Zoketsugan
1x D-Rang Gegengift
1x B-Rang Gegengift


15m Drahtseil – 1 Ryo/Meter = 15 Ryo
Ganz normaler, stabiler Draht. Er kann vielfältig genutzt werden.


10x Kunai – 5 Ryo/Stück = 50 Ryo
Das Kunai (クナイ) ist Teil der Standardausrüstung eines Shinobi. Es ist ein kleines, am Ende mit einem Ring versehenes Wurfmesser. An jenen Ring kann man ein Seil, Draht oder ein Kibaku Fuda befestigen, um die Effektivität zu erhöhen.







Jutsu

Zitat :

Wissen

Sharingan
Rang: B-S   [A-Rang]
Art: Doujutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Das Sharingan teilt sich in zwei Bereiche auf, welche jeweils ihre eigenen Fähigkeiten haben. Jedoch werden sie immer gemeinsam genutzt. Man kann nicht einen Bereich ausschalten und den anderen aktivieren.
Der erste nennt sich Dousatsugan (Scharfsinnauge). Es gibt den Uchiha die Fähigkeit, Chakra zu sehen. Dabei nimmt das Chakra je nach Ursprung und Zusammensetzung verschiedene Farben an. Es kann durch einige Hindernisse schauen und Unregelmäßigkeiten im Chakrafluss einer Person ausmachen. Auf diese Weise kann der Uchiha sehen, ob jemand unter einem Genjutsu steht. Ebenso ist der Uchiha in der Lage Bewegungen zu lesen. Dazu gehört auch das Lippenlesen. Diese Bewegungen können auch nachgeahmt werden, was beim Kopieren von Jutsu hilfreich ist. Besonders aber sorgt diese Sicht dafür, dass man im Kampf Angriffe lesen kann. Auf diese Weise kann man vorausahnen, welche Bewegungen folgen und darauf reagieren.
Das Saimingan (Hypnoseauge) bringt ebenfalls Effekte mit sich. Damit kann der Anwender Genjutsu auf sein Ziel wirken, ohne Fingerzeichen zu formen.
Das Sharingan baut in drei Stufen auf. Ein, zwei und drei Tomoe. Meist braucht es einen Stressauslöser, damit das Sharingan die nächste Stufe annimmt. Man kann es aber auch normal trainieren, wenn man sich genug Zeit lässt. Das aktivieren und aufrechterhalten des Sharingan bringt die Kosten eines C-Rangjutsu mit sich. #Fingerzeichenlos
Beherrschung:
Spoiler:
 


Wissen: Chirurgie
Rang: -
Typ: Wissen
Voraussetzung: Abgeschlossene Iryō-Ausbildung | Geschick: 2
Beschreibung: Der Iryōnin hat in den vielen Jahren seiner Ausbildung nicht nur gelernt, mit Chakra Wunden zu behandeln, sondern auch durch herkömmliche Mittel, sodass er auch gänzlich ohne Jutsu arbeiten kann. Praktisch, wenn man sehr, sehr viel Zeit für die Genesung hat.



Ninjutsu
E-Rang
Bunshin no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Durch das Bunshin no Jutsu erschafft der Anwender einen oder mehrere Doppelgänger von sich. Bei einer Berührung lösen sie sich aber in einer Rauchwolke auf.


Kawarimi no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Shinobi mit einem beliebigen Objekt in der Umgebung seinen Platz zu tauschen, wenn das jeweilige Objekt nicht allzu groß oder klein ist, sondern sich in etwa in der Größe des Anwenders befindet. Auch zur Flucht und zur Irritation des Gegners ist diese Technik zu empfehlen. Zuvor muss der Gegenstand jedoch mit Chakra präpariert werden. Dies muss ingame auch ausgespielt werden.


Henge no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen, kann der Anwender sich in die Erscheinung einer anderen Person verwandeln. Sogar ein Tier und ein Gegenstand sind möglich. Dabei wird jedoch nur die Erscheinung verändert. Wenn man sich also in Einen Felsen verwandelt, wird man nicht so hart wie einer. #anhaltend


Tobidôgu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Gegenstände können in Schriftrollen verstaut werden. Tobidôgu macht dies möglich. Man muss dafür auf eine Schriftrolle die entsprechenden Zeichen schreiben und kann dann einen Gegenstand in sie versiegeln. Ebenso können sie wieder entsiegelt werden.


Kinbori
Rang: -
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender kontrolliert sein Chakra so, dass er es an den Füßen sammelt und dadurch an steilen Flächen laufen kann. So kann er Wände hinauf laufen oder sogar an Decken. #Fingerzeichenlos


Suimen Hokou no Gyo
Rang: -
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Beschreibung: Das Suimen Hokou no Gyo hat eine ähnliche Wirkungsweise wie der Kinbori. Es benötigt jedoch eine bessere Chakrakontrolle und erlaubt schließlich das Laufen auf dem Wasser. #Fingerzeichenlos


Katon: Kaon no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man durch sein Katonchakra den eigenen Körper erwärmen. Praktisch in kalten Regionen, wenn Unterkühlungen drohen. Man kann Katonchakra auch in andere übertragen und so dieses Jutsu auf andere anwenden, solange man diese Person berührt.


Katon: Hitsuta Okosu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Man sammelt Katonchakra in den Händen oder Fingern und kann so leicht entzündliche Dinge in Brand setzen. Praktisch, wenn man Papier vernichten will. Für den Kampf ist diese Technik aber eher ungeeignet.


Doton: Tezuma
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Bei dieser Technik verändert man leicht die Oberfläche eines steinigen oder erdigen Untergrunds. Man kann zum Beispiel einen Fußabdruck förmlich herausschälen, um ihn sicherzustellen, oder man hinterlässt seinen Handabdruck oder Symbole als Spur für seine Kameraden. Die Silhouette von dem, was man sanft gegen die Oberfläche drückt, bleibt ziemlich detailliert erhalten, also ohne, dass etwas wegplatzt oder Risse entstehen.


Suiton: Kihō
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützung
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man kleine Bläschen erschaffen, welche im Kampf eine ablenkende Wirkung haben.


Mokuton: Bonsai
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man die Welt der Botanik beeindrucken. Sofern man feuchte Erde bei sich hat, kann man aus dieser einen kleinen Baum wachsen lassen, der an einen traditionellen Bonsai erinnert. Das ist meist das erste Jutsu, das Senju lernen, um das Mokuton zu meistern.


Oiroke no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Dies ist eine Abwandlung des Henge no Jutsu. Es ist die perfekte Technik, um männliche Gegner zu verwirren, denn man verwandelt sich in eine nackte, junge Frau in anzüglicher Pose. #anhaltend


D-Rang
Kai
Rang: D
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Chakrakontrolle 1
Beschreibung: Kai ist ein Jutsu, welches Genjutsu beenden kann. Ein Genjutsu beeinflusst den eigenen Chakrafluss und mit Kai unterbricht man diesen kurz, so dass das Genjutsu abgeschüttelt wird. Man kann Kai auch auf Andere anwenden. Dafür muss man den Betroffenen berühren. Ab einem Chakrakontrolle von 3 kann man Kai auch #Fingerzeichenlos wirken.
Um ein Genjutsu zu lösen, muss man es zunächst erst ein Mal erkennen. Ist dies erfolgt, kann das Genjutsu nur aufgelöst werden, wenn die eigene Chakrakontrolle äquivalent zum Rang des Genjutsu ist. Der Fairness halber kostet Kai so viel Chakra dem Genjutsurang entsprechend.
Die Sonderkonditionen bei Genjutsu spielen auch noch eine Rolle.


Shunshin no Jutsu
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein Reisejutsu, das nicht im Kampf eingesetzt werden kann. Man bringt seinen Körper dazu, auf maximaler Geschwindigkeit zu reisen, indem man sich selbst mit Chakra verstärkt. Dabei wird der Körper während der Reise mit einem anderen visuellen Effekt verschleiert. Konohanin reisen oft in einem Blätterschleier, Sunanin in einem Sandschleier und Kirinin in einem Nebelschleier.


C-Rang
Katon: Goukakyuu no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Eines der Signaturjutsu der Uchiha. Der Anwender sammelt Katonchakra in seinen Lungen und spuckt einen riesigen Feuerball in Richtung des Gegners.


Suiton: Teppoudama
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Mit diesem Jutsu spuckt man einen großen Wasserball auf den Gegner.


Doton: Dorokugaeshi
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: defensiv
Beschreibung: Nach dem Formen der Fingerzeichen schlägt der Shinobi die Hände auf den Boden und erschafft eine schützende Erdmauer. #anhaltend


Mokuton: Daijurin no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender lässt mehrere Holzbalken aus seinem Körper wachsen, welche spitz sind und auf den Gegner zurasen, um ihn aufzuspießen.


B-Rang
Kage Bunshin no Jutsu
Rang: B
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein besonderes Bunshin no Jutsu. Man erschafft Doppelgänger, welche um einiges komplexer sind als die des normalen Doppelgängerjutsu. Sie sind fast reale Wesen mit einem selbständigen Verstand. Sie nehmen Sinneseindrücke auf und reagieren wie das Original. Sharingan und Byakugan können nicht erkennen, ob es ein Kage Bunshin ist. Sie halten ein wenig mehr aus als ein normaler Bunshin. Sollten sie zerstört werden, übertragen sie alle gesammelten Informationen auf das Original.


Mokuton no Jutsu
Rang: E-S    [B-Rang]
Art: Ninjutsu
Typ: defensiv
Beschreibung: Dies ist eine Grundtechnik des Senjuclans, welche jedem Genin beigebracht wird. Mokutonchakra strömt dabei aus den Füßen in den Boden und sorgt dafür, dass kleine Bäume wachsen, welche defensiv wirken und somit schnell im Kampf zur Verteidigung genutzt werden können. #anhaltend
Beherrhung:
 


A-Rang
Rasengan
Rang: A
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Voraussetzung: Konoha (bezieht sich auf den RP-Start), Chakrakontrolle 4
Beschreibung: Das Rasengan ist eine berühmte und schwere Technik, denn man braucht eine sehr gute Chakrakontrolle dafür. Man bündelt Chakra in der Hand und lässt dieses in der Form einer Kugel rotieren. Es dreht sich im Grunde. Ebenso legt man einen schützenden Film um dieses drehende Chakra, damit es nicht ausbricht. Auf diese Weise hat man eine kleine, aber starke Kugel in der Hand, welche großen Schaden anrichten kann.

S-Rang




Taijutsu
E-Rang
Nawanuke no Jutsu
Rang: E
Art: Taijutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Diese Grundtechnik befreit den Anwender mit wenig Anstrengung aus einfachen, und mit mehr Anstrengung sogar aus komplexeren Fesseln. Dieses Jutsu erfordert, aufgrund des Ursprungs der Anwendung, keinen Einsatz von Fingerzeichen. #Fingerzeichenlos

D-Rang

C-Rang
Ōkashō
Rang: C
Art: Taijutsu
Typ: offensiv
Voraussetzung: Chakrakontrolle 3
Beschreibung: Hierbei ist die Zerstörungskraft eines Schlages oder Trittes vom Anwender so massiv, dass nichts mehr auf der Stelle stehen bleibt. Massives Gestein bricht auf wie nichts und selbst etwas wie Wasser oder Sand, das in der Lage ist, massive Energiemengen aufzunehmen, wird in riesigen Fontänen weg geschleudert. Menschen müssen bei einem direkten Treffer schlichtweg mit dem Schlimmsten rechnen und weicht man aus und der Boden wird getroffen, löst der Schlag eine Art Erdbeben aus, während der Boden in tausende Einzelteile zerspringt. Dabei ist es wohl für alle Anwesenden schwer das Gleichgewicht zu halten. #Fingerzeichenlos

B-Rang

A-Rang

S-Rang




Iryoujutsu
E-Rang
Jokin no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Jokin no Jutsu tötet Keime, Krankheitserreger und Bakterien ab, was eine Wunde desinfiziert.


Shiatsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Durch die Stimulation von Muskeln mit Chakra, werden Krämpfe, Verspannungen und überstrapazierte Bänder und Sehnen behandelt.


D-Rang
Gantai no Jutsu
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit Hilfe von Chakra kann man Dinge aus der Natur, wie zum Beispiel Blätter oder dünnes Holz, zu Bandagen und Verbänden umwandeln.


Shindan
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Bei dieser Technik tastet der Iryōnin kurz den Patienten am gesamten Körper ab, leitet Chakra hinein und erkennt so Brüche, innere Verletzungen und sogar Vergiftungen. Shinobi höheren Ranges können so innerhalb weniger Momente herausfinden, welche Verletzungen der Patient hat. #Fingerzeichenlos


Tekishutsu
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man Fremdkörper einfacher aus dem Körper entfernen. Dies ist schonend und mitunter die beste Möglichkeit.


C-Rang
Hone Ieru no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Shinobi regt die Calciumproduktion an und kann auf diese Weise leichter Knochenbrüche heilen. Einfache Brüche versorgt man auf diese Weise schon direkt auf dem Feld. Diese Fähigkeit ähnelt dem Shikotsumyaku.


Ketsueki Gata O Kimeru
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Man beschwört eine präparierte Schriftrolle, auf die man frisches Blut tropft. Auf der Schriftrolle ist ein Kasten, in den man die Flüssigkeit gibt und neben jenen Kasten erscheinen Informationen, die herausgelesen werden. Darunter auch Blutgruppen, Krankheiten, Vergiftungen und sogar Schwankungen innerhalb von Nährstoffen und Hormonen.


Shinzou no Suiryoku no jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein Reanimationsjutsu. Man legt die Fingerspitzen auf den Brustkorb und leitet dann Chakrastöße ins Herz, um dieses zu reanimieren. Diese Technik auch genutzt werden, um einen Herzstillstand zu verursachen. #Fingerzeichenlos

B-Rang

A-Rang
Shosen no Jutsu
Rang: C-A
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Eines der wichtigsten Jutsu der Iryōnin: Shosen no Jutsu. Durch diese Technik kann man Wunden ohne großn Aufwand einfach verschließen. Dies gilt aber nur für Fleischwunden und ähnliches. Knochenbrüche, Vergiftungen und weiteres bleiben von Shosen no Jutsu unberührt. Man leitet dabei sein heilendes Chakra in die Hände, welche grün aufleuchten und hält diese über die Wunde. Dadurch verschließt sich die Verletzung.
Vor einigen Jahren war diese elementare Technik nur für sehr gute Iryōnin vorbehalten, da sie ein gewisses Verständnis brauchten, um sie lernen zu können. Doch durch den Krieg wurde sie unerfahreneren Shinobi gelehrt und so entstanden mehrere Stufen.
Beherrschung:
Spoiler:
 

S-Rang




Kanchi Taipu
E-Rang

D-Rang
Kanchi Taipu
Rang: E-S
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Voraussetzung: E-B: Chakrakontrolle 3 | A: Chakrakontrolle 4 | S: Chakrakontrolle 5
Beschreibung: Unter den Shinobi gibt es einige Besondere unter ihnen, die in der Lage sind Chakra zu spüren. Nach Stärke und Fähigkeit kann sich die Wahrnehmung sensibilisieren, was den Radius und die Genauigkeit des Erkennens steigert. Auch können sie mit dem Kanchi Taipu lernen Chakra zu unterscheiden, da jeder Mensch ein einzigartiges Chakra besitzt, dass ihn kennzeichnet und einen gewissen Wiedererkennungswert hinterlässt. Das Kanchi Taipu ist die Grundvoraussetzung für alle weiteren Jutsu in dieser Ausbildung.
Beherrschung:
Spoiler:
 

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang




Fuinjutsu
E-Rang
Shikoku Fuuin
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Bei diesem Fuinjutsu sammelt der Anwender eine gewisse Menge Chakra in einem seiner Finger. Im Anschluss ist es dem Anwender möglich, mit dem betreffenden Finger Schriftzeichen in nahezu jede Oberfläche einzugravieren.


D-Rang
Tsubame no Shīru
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Dieses Siegel wird dazu genutzt Nachrichten von einem Ort zum anderen zu bringen. Dazu werden zwei gleiche Siegel benötigt. Eines beim Empfänger und eines wird auf das Papier der Nachricht gezeichnet. Anschließend wird daraus ein Papierflieger gefaltet und in den Wind geworfen. Nun fliegt der Flieger von alleine zu dem anderen Siegel, als ob es immer in einem kräftigen Wind fliegen würde.

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang



Nach oben Nach unten
 
[Jounin] Senju Tomoe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Senju Ichizoku

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Shinobiakten :: Konohagakure :: Senju Tomoe-
Gehe zu: