StartseiteStartseite  Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» [Updates] Jiroku Yukine
Gestern um 1:03 pm von Jiroku Yukine

» Stützpunktbelegung
Mo Nov 12, 2018 9:54 am von Nara Jiyuko

» Anwesenheitskontrolle
Sa Nov 10, 2018 8:06 pm von Jiroku Yukine

» Ryo verschenken
Mi Nov 07, 2018 8:15 pm von Yasashiku

» [Plot] Ungeklärte Todesumstände
Mi Nov 07, 2018 8:02 pm von Admin

» [Updates] Arashi Kishi
Di Nov 06, 2018 3:33 pm von Admin

» [Erfolge] Arashi Kishi
Di Nov 06, 2018 3:13 pm von Arashi Kishi

» [Erfolge] Sazama Kurono
Di Nov 06, 2018 1:45 pm von Arashi Kishi

» [Erfolge] Nakai Sarada
Di Nov 06, 2018 1:45 pm von Arashi Kishi

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Jiroku Ito
 
Senju Tomoe
 
Uzumaki Enkou
 
Jiroku Yukine
 
Nara Jiyuko
 

Teilen | 
 

 [Missionen] Nara Jiyuko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nara Jiyuko


avatarJiyuko
Anzahl der Beiträge : 1483
Ryo 両 : 740
Anmeldedatum : 14.09.17

Shinobi-Info
Rang: B-Rang | Tokubetsu Jounin
Besondere Merkmale: Kein Schatten | Untergewichtig

BeitragThema: [Missionen] Nara Jiyuko Sa Apr 07, 2018 2:49 am




Nara Jiyuko


Missionen
Leben eines Shinobi


Shinobi-Informationen



Missionsübersicht
S-Rang: 0
A-Rang: 0
B-Rang: 3
C-Rang: 5
D-Rang: 1


Aktive Missionen
» Der Bräutigam muss sterben [Pausiert]
Art: B-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Kouno Sora
Datum: 12.02.901 - 13.02.901

» Der Vogelzug des Akaimune
Art: C-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Uzumaki Rindou
Datum: 14.02.901 - 15.02.901

» Hanami in Yakushima
Art: A-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Hyuuga Yuudai | Sazama Kurono
Datum: 04.03.901 - 05.03.901


Abgeschlossene Missionen
» Fremde in der Nacht
Art: C-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Nara Shikarona
Datum: 26.01.901 - 29.01.901
Missionsbericht: Nara Shikarona und Nara Jiyuko begeben sich nach kurzer Kennenlern-Phase zusammen nach Niggata, welches sie dank des Shunshin no Jutsu gegen späten Nachmittag erreichen. Durch die Kontrollen der gut gesicherten Hafenstadt hindurch gekommen, werden sie bereits von Anji Narue erwartet, die sie grob in die Geschehnisse einweiht und einen Drohbrief zu Sichtung darbietet. Durch die Schriftarten erkennen die Kunoichi, dass der Absender nicht aus Hi no Kuni stammt, und bereitet sich auf die Nachtwache vor. Ein kurzer Zeitsprung folgt und die Geschehnisse setzen während der Nachtwache ein. Die beiden Kunoichi bewachen das Lagerhaus, werden jedoch von Geschrei in eine Wohngegend gelockt, wo sie nur noch den grausamen Tod der Lebensgefährtin des Vermieters des Lagerhauses beobachten können. Zurück zum Lagerhaus geeilt, treffen die Beiden auf 4 feindliche Shinobi. Während der Kampf beginnt, kommt auch Anji Narue zum Lagerhaus geeilt, die durch die Unruhen des Brandanschlags aufmerksam geworden ist. Dort tötet sie den Anführer der feindlichen Shinobi, die sich daraufhin ergeben. Die beiden Kunoichi überlassen der Hafenmeisterin die weitere Arbeit und treten den Rückweg nach Konohagakure an.
Verletzungen: Keine.

» Sehe ich aus wie eine Braut?
Art: B-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Senju Masao
Datum: 03.02.901 - 04.02.901
Missionsbericht: Senju Masao und Nara Jiyuko treten die Mission als "Team Masao" am 3. Februar an. Den Weg dorthin verkürzen sie mittels des Shunshin no Jutsu auf 2 Stunden und nutzen die Reisezeit als Missionsabsprache. Sie erreichen 7 Stunden vor Sonnenuntergang das Gebäude und nachdem Masao zwei Kuchiyose beschworen hat, springt er mit Jiyuko auf dem Rücken durch ein Fenster hinein. Durch die Größe der Villa wird vorerst keiner auf sie aufmerksam und die Beiden können sich aufteilen. Während Masao das Erdgeschoss und den ersten Stock übernimmt, untersucht Jiyuko den 2. und 3. Stock. Masao findet im Erdgeschoss einen großen Raum und dort drin auch den verschwundenen Yamanaka, der bereits im Brautkleid auf das kommende Elend wartet. Der A-Rang Nukenin will ihn zur Trauung abholen und trifft auf Masao. Keine weitere Sekunde wartend, rennen die Beiden los durch das Gebäude und bemerken dabei, dass etwas nicht stimmt. Was genau das ist, will der Yamanaka Masao aber derzeit nicht verraten, womit sich der Senju erst einmal zufrieden gibt. Zeitgleich trifft Jiyuko auf die rothaarigen Bakuhatsu-Zwilling Konotori und Hakushu und ergreift die Flucht. Im Gegensatz zu ihrem Sensei möchte sie einen Kampf vermeiden. Als sie eine Sackgasse erreicht, stellt sie sich und ein Kampf entfacht zwischen den drei. Das ihr von Masao gegebene Kuchiyose wird schnell getroffen und verpufft, kann jedoch noch Masao Bescheid geben, der sich daraufhin mit Kaname auf die Suche nach Jiyuko macht. Als der Jounin ankommt, kann er sie noch knapp vor einem Treffer retten und bricht Hakushu das Genick. Ihre Schwester schafft es Jiyuko zu verletzten, nachdem ihr der A-Rang zur Hilfe geeilt ist. Während Masao den Nukenin hin hält überlegt sich Jiyuko eine Strategie und kommt zu dem Schluss die Liebe des Nukenin gegen ihn auszunutzen. In Kaname verwandelt kann der Nukenin die Shinobi nicht angreifen, in der Angst seinen Geliebten zu verletzten. Deswegen lässt er die drei ziehen, welche entgegen Konotoris Willen noch deren tote Schwester mit nach Konoha nehmen.
Verletzungen: Starke Erschöpfung, Brandwunde am rechten Oberarm, Einweisung ins Krankenhaus

» Giftige Angelegenheiten
Art: C-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Senju Dai
Datum: 06.02.901
Missionsbericht: Senju Dai und Nara Jiyuko treffen pünktlich vor dem Geschäft ein um den Ladenbesitzer zum verschwundenen Tier zu befragen. Es stellt sich heraus, dass es sich um eine Schlange der Art Naja Sumatrana handelt, die durch ihren gelben Bauch auffällt. Ihre bevorzugte Lebensumgebung sind steinige Bereiche mit Höhlen als Rückzugsort. Das Team begibt sich zum nahegelegenem Kindergarten, um mögliche Gefahr für Kinder zu vermeiden. Die draußen spielenden Kinder werden in das Gebäude gebracht. Auf der Suche nach zwei zurückgebliebenen Kindern finden sie die Schlange in einer Felsspalte und binden sie mit dem Kagemane no Jutsu. Die Schlange wird eingefangen und im nahegelegenen Krankenhaus abgegeben.
Verletzungen: Keine.

» Hieroglyphen
Art: C-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Uzumaki Rindou
Datum: 10.02.901 - 11.02.901
Missionsbericht: Uzumaki Rindou und Nara Jiyuko treffen sich am Dorftor von Konoha, wo sie grundlegende Dinge wie Missionsinhalt und Fähigkeiten abklären. Da Rindou das Shunshin no Jutsu nicht beherrscht, reisen die Mädchen auf übliche Weise zur Höhle im Süden Hi no Kunis. Der Kälte wird mit einem simplen Katon-Jutsu Rindous entgegen gewirkt. Da der Reiseweg einige Zeit in Anspruch nimmt, kommen sie erst spät in der Nacht am Lager der Archäologen an. Sie sprechen kurz mit dem leitenden Archäologen, bevor sie mit Lampen ausgestattet in die Höhle eindringen. Während Rindou diese aufstellt, schaut sich Jiyuko die Inschriften an den Höhlenwänden genau an. Es handelt sich dabei um einen Virga-Dialekt der Sub Lepus Region. Der Text selbst handelt von einem alten, vergessenen Jikukan Ninjutsu. Da die Höhlendecke bereits beim kleinsten Schritt Stückchen verliert, dringen die beiden Kunoichi nicht tiefer in die Höhle, sodass nur 2/3 des Textinhaltes gerettet werden kann. Sie brechen auf um in den frühen Morgenstunden nach Konoha zurückzukehren, wo Jiyuko die gefundenen Informationen in Originaltext und Übersetzung niederschreibt und an den  leitenden Archäologen schickt.
Verletzungen: Keine.

» Indiana... wer?
Art: B-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Hyuuga Hayuri
Datum: 16.02.901 - 17.02.901
Missionsverlauf: Hyuuga Hayuri und Nara Jiyuko treffen sich am Dorftor. Nach einer kurzen Besprechung brechen die beiden Kunoichi mittels des Shunshin no Jutsu zur Ruine auf um den Forscher zu suchen. Nach kurzer Reise kommen sie an der Ruine an und da Hayuri mittels ihres Kanchi Taipu zwei Chakrasignaturen erkennt, lässt sie ihren Supai Katsudou Bunshin no Jutsu am Eingang und geht gefolgt von der Chuunin in die Tiefen der Ruine. Im dort befindlichen Tunnelsystem finden sie Harri Audi, der sie bittet mit ihm den Schatz suchen. Hayuri entscheidet ihm zu helfen und zu Dritt brechen die Forscher auf. Sie müssen eine Schlucht überqueren, was dank Hayuri recht einfach geht. Oberhalb ist inzwischen der feindliche Söldner eingetroffen, auf den Hayuri unten dank ihres Bunshin Bestens vorbereitet ist. Während Jiyuko mit Harri vorgeht erwartete sie den Feind und tötet diesen schnell. Dann macht die Blondhaarige sich auf die Beiden einzuholen. Harri hat inzwischen etliche Fallen ausgelöst, die er dank Jiyuko überlebt, Hayuri aber den Weg versperren. Die Beiden wagen sich immer weiter vor, bis sie in einer großen Halle nahe des Schatzes ankommen und - wieder dank Harri - von zwei Golem erwartet werden. Hayuri trifft kurze Zeit später ebenfalls ein und kümmert sich mit Leichtigkeit um die Golems. Alle Feinde und Fallen aus dem Weg geschafft, finden die drei auf dem Podest am Ende der Halle ein altes, sehr bedeutendes Siegel und Harri ist außerordentlich erfreut.
Verletzungen: Ab von Erschöpfung keine.

» Landhaus im Nirgendwo
Art: C-Rang
Link: Szenenlink 1 | Szenenlink 2 | Szenenlink 3
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Senju Dai
Datum: 19.02.901 - 21.02.901
Missionsverlauf: Senju Dai und Nara Jiyuko treffen sich am Dorftor um am Morgen des 19. Februars die Mission zu beginnen. Nach kurzer Unterhaltung brechen die beiden Shinobi ohne das Shunshin Richtung Westen auf, da der Jounin das Jutsu nicht beherrscht. Aufgrund von Jiyukos Verfassung müssen sie Pause machen und entscheiden sich für ein kleines Dango-Restaurant am Wegesrand. Dort essen und trinken sie und Jiyuko erklärt dem Senju das Shunshin. Da sich drei Störenfriede eingeschlichen haben, die das Restaurant-Personal belästigen, entscheidet Jiyuko sich einen Spaß zu machen und die Situation eskaliert in einem Kampf. Zwei der drei Söldner sind normal ausgebildet, während sich einer auf Chuunin-Niveau befindet. Nachdem die drei besiegt und abgeholt sind, machen sich Jiyuko und Dai auf Yakushima mittels des Shunshin zu erreichen. In Yakushima müssen sie an einigen Wachen vorbei und erreichen irgendwann abends endlich den Palast. Dort werden sie aber abgewiesen, da der Sekretär bereits nach Hause gegangen ist. Die beiden Shinobi suchen sich dem entsprechend ein Unterkunft für die Nacht. Am nächsten Morgen - einen Kleinkrieg später - stehen sie wieder vor dem Palast und werden zum Sekretär geführt, der ihnen eines Schriftrolle überreicht und die Beiden schnell wieder verjagt. Das Duo verlässt Yakushima und reist mittels Jiyukos Jikukan Ninjutsu in ein Waldgebiet nördlich Konohas. Dort angekommen müssen die Beiden das richtige Gebiet finden und kommen nach kurzer Suche auf einer Lichtung an. Dort vergewissern die Beiden sich, dass es keine Gefahren gibt - weder für den Wald, noch für den Daimyo. Durch das Kanchi Taipu von Taiyoko, Jiyukos Kuchiyose, bemerken sie sechs Chakrasignaturen etwas nördlich. Die beiden Shinobi begeben sich dorthin und finden eine kleine Hütte, in der sich sechs abtrünnige Oto-Nin eingenistet haben. Ein Kampf entfacht, in dem Dai dank mehrere Golems einiges an Zerstörung anrichtet. Von der Zerstörung auf den Schirm gerufen, kommen zwei Anbu an und übernehmen die Aufräumarbeiten und das Verhör des einziges Überlebenen. Dai und Jiyuko reisen daraufhin zurück nach Yakushima, wo sie die Schriftrolle übergeben und das Gebiet als bebaubar erklären. Die Rückreise geht dank des selben Jikukan Ninjutsu Jiyukos wie vorher sehr schnell.
Verletzungen: Ab von Erschöpfung keine.

» Lieferungen von Buki
Art: C-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Karisuma Misoka
Datum: 25.02.901 - 26.02.901
Missionsverlauf: Karisuma Misoka und Nara Jiyuko treffen sich Dorftor und brechen mit Hilfe des Shunshin nach kurzer Unterhaltung nach Ta no Kuni auf, wo sie von Buki bereits erwartet werden. Er hat mehrere mit Pferden bespannte Wagen beladen, die von den zwei Kunoichi beschützt werden müssen. Es gibt zwar einige Probleme in der Kommunikation zwischen Buki und SHinobi, letztendlich kann die Karawane aber aufbrechen. Jiyuko hat zwei ihrer Kuchiyose gerufen um zu helfen, sodass sie auf drei Feinde vorbereitet sind. Diese verletzten das Pferd des zweiten Wagen, werden von den Mädchen jedoch ausgeschaltet. Misoka und einer der Helfer reisen mit der Ware des zweiten Wagens durch ein Jikukan-Portal in den Wald vor Konoha, von wo aus Misoka zum Dorftor rennt und einen Wagen schicken lässt. Jiyuko reist derweil mit den verbliebenen Wagen, Buki und seinem Enkelsohn auf herkömmliche Weise an. Kiko, Jiyukos Kuchiyose, reist verspätet mit dem verletzten und von Misoka versorgten Pferd an. Durch die Geschehnisse wird der Verkauf der Waren auf den nächsten tag verlegt, sodass Misoka und Jiyuko einen frühzeitigen Feierabend genießen können.
Verletzungen: Keine.

» Tag der offenen Tür
Art: D-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Senju Dai | Kessho Yui
Datum: 28.02.901
Missionsverlauf: Die kleine Gruppe trifft sich vor dem Kindergarten und stellt sich dort der Leiterin des Kindergartens vor. Auch die anderen zwei Erzieherinnen kommen und begrüßen die Gruppe. Die Gruppe erhält eine kurze Führung durch den Kindergarten und den Plan für den heutigen Tag. Sie werden in das Büro des Kindergartens geführt, wo sie eine Box mit den Umschlägen für die Schnitzeljagd finden, die sie mit den Kindern durchführen sollen. Der Jounin teilt die Umschläge untereinander auf und die drei Shinobi beginnen die Umschläge der Karte entsprechend zu verteilen. Eine halbe Stunde später trudeln bereits die ersten Kinder ein, die sich mit neugierigen Fragen auf die Shinobi werfen. Dann findet eine kurze formelle Vorstellungsrunde statt mit weiterführenden Fragen. Danach ziehen sich alle Kinder wieder für draußen an - manche mehr und manche weniger erfolgreich - und die 17 Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Es fällt auf, dass ein Kind verschwunden ist und die zeit genutzt hat um das von Dai nicht abgeschlossene Büro zu verunstalten. Nachdem der Senju dank Ninjutsu den Jungen gefunden und zur Gruppe zurückgebracht hat, machen sich die zwei Gruppen auf die Schnitzeljagd anzugehen. Yui bleibt zurück um das Büro aufzuräumen. Während Jiyukos Gruppe bereits beim ersten Rätsel stecken bleibt, kann der Senju dank einer kleinen Nara durchmarschieren. Irgendwann entscheidet Jiyuko sich Hinweise zu geben, da sie gegen Dai logischerweise nicht verlieren möchte. Beim vorletzten Rätsel holt sie den Jounin ein und die Gruppen vermischen sich. Sie kehren zum Kindergarten zurück, wo Yui inzwischen fertig mit aufräumen ist. Die Kinder finden den letzten Umschlag und kurz darauf auch den Preis. Yui macht den Raum für einen Mittagsschlaf bereit und nachdem alle Kinder in ihren Träumen versunken sind, bereiten die Shinobi die Eingangshalle für ein kleines Kaffeekränzchen vor. Es werden Stehtische herangeschafft und Kaffee und Kuchen bereitgestellt. Kurz darauf trudeln die Eltern auch schon ein. Ein Elternpaar bemerkt Yui und geht ein kurzes Gespräch mit ihr ein, dass nur ein weiteres Mal Yuis Stellung innerhalb ihres Clans und ihre Verbindungen verdeutlicht. Nach kurzer Vorstellung können fragen gestellt werden und Yui klärt alle sehr detailliert auf. Als der "Ansturm" an Fragen verblasst, geht man wieder zum Kaffeekränzchen über bis die Kinder aufwachen und ihren Eltern natürlich sehr interessiert vom Tag erzählen. Mehr und mehr Eltern gehen und verabschieden sich, auch die Familie der kleinen Nara, die nicht entzückt scheint Jiyuko anzutreffen. Die Shinobi räumen schlussendlich die Tische und das Geschirr auf und verabschieden sich, bevor sich auch die Wege der Shinobi trennen und die Mission abgeschlossen wurde.
Verletzungen: Keine.

» Suche nach Verdächtigen
Art: B-Rang
Link: Szenenlink
Teilnehmer: Nara Jiyuko | Sazama Kurono | Jiroku Yukine
Datum: 01.03.901
Missionsverlauf: Nach dem gemeinsamen Aufeinandertreffen von Yukine, Jiyuko und Kurono erklärt Letzterer das Vorgehen und lässt sich alle nötigen Informationen geben, die bisher gesammelt wurden. Kurono schlägt unter anderem vor, einen Meister-Kanchi Taipuka aufzusuchen, um das Dorf abzuscannen, da der Mord schon etwas zurücklag und die Verdächtigen durch eventuelle Tarntechniken langsam kein Chakra mehr haben sollten, um sich zu verbergen. Yukine teilt Informationen über die Gesuchten mit. Kurono teilt Jiyuko die Beobachtung aller zu, mit denen sie in Kontakt kommen, um Verdächtige scharfsinnig zu erkennen. Sie suchen eine Verwaltung auf und erkundigen sich bei Yamanaka Inoko nach einem verfügbaren Sensoren. Sie erhalten die Info, dass Aburame Aoi, Jônin, sich in ihrer Pause in der Nähe befindet. Das Team sucht Aoi auf und bittet sie dringend nach den Chakren der Gesuchten zu scannen. Sie hat tatsächlich einen Anschlag und teilt mit, in welcher Verfassung und wo die Sekretärin und der Koch unterwegs sind. Das Team macht sich sofort auf den Weg, doch unterwegs stolpert Yukine, weil ihm eine fremde Fûin-Nachricht ins Gesicht fliegt und ihm die Sicht nimmt. Die Fûin-Nachricht war tatsächlich von einer unbekannten Person an den Privatkoch, der Unbekannte wartete auf Nachricht. Nach einer taktischen Rücksprache wandern die drei weiter und folgen der Spur eingeschätzt von Jiyuko und stoßen schließlich auf die völligen erschöpften Verdächtigen, die sich nur noch mit Chakra-Pillen auf den Beinen halten. Nach einem Überraschungsangriff durch Yukine, der für Ablenkung sorgt, begibt Kurono sich aus der Deckung und treibt die Verdächtigen voran, während Yukine und Jiyuko sich über die Dächer parallel bewegen und sie alle schließlich in einer Gasse aufeinandertreffen. Kurzzeitig entkommen der Hagane und Ayame mit einer Koton-Schlinge und einer Doton-Technik, doch Kurono setzt ihnen nach und verpasst Minatu einen Taijutsu-Schlag. Jiyuko nimmt ihn mit ihrem Hiden fest und benutzt seinen Körper gegen Ayame, welche Jiyuko daraufhin angreifen will, aber von Yukine aufgehalten wird. Schließlich nimmt Kurono Minatu mit einem Raiton-Jutsu gefangen und Jiyuko passt auf Ayame auf, bis Yukine die Zentrale verständigt, damit die ANBU die zwei abführen können.
Verletzungen: Keine.



_________________


Nach oben Nach unten
 
[Missionen] Nara Jiyuko
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Star Wars Armada (Neue Missionen)
» Suche Missionen aus den Erweiterungen als PDF
» MISSIONEN FÜR X-WING
» Missionen der Erweiterungen...
» Spielt hier wer Missionen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Shinobiakten :: Konohagakure :: Nara Jiyuko-
Gehe zu: