StartseiteStartseite  Portal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» Updates Juni 2021
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptyHeute um 0:21 von Nara Jiyuko

» !Goldtaler und Goldtaler!
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptyGestern um 22:58 von Nara Jiyuko

» Rosenspiel
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptyGestern um 22:16 von Nara Jiyuko

» [Updates] Nara Shikahana
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptyGestern um 16:33 von Nara Shikahana

» [B-Rang] Shizen Akito
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptyGestern um 1:15 von Uzumaki Enkou

» hey und so ~
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptyMo 21 Jun 2021 - 19:48 von Tadashi

» [Jounin] Hideyoshi Katsutoshi
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptySo 20 Jun 2021 - 19:13 von Aburame Mayu

» [Updates] Jiroku Yukine
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptySo 20 Jun 2021 - 18:53 von Aburame Mayu

» [Updates] Shiruku Mirai
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptySo 20 Jun 2021 - 18:34 von Aburame Mayu

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Nara Jiyuko
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Nara Shikahana
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Uzumaki Enkou
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Yougan Ayaka
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Tadashi
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Shiruku Mirai
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Shizen Akito
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Uchiha Yûsui
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 
Uzumaki Rindou
[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Links11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Mitte11[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Rechts11 

Teilen
 

 [B-Rang] Yūtsū Ayumi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Puppetmaster


Puppetmaster
Anzahl der Beiträge : 446
Ryo 両 : 21
Anmeldedatum : 30.12.16

[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Empty
BeitragThema: [B-Rang] Yūtsū Ayumi [B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptySa 8 Mai 2021 - 23:28

[B-Rang] Yūtsū Ayumi  255f7010
Yūtsū Ayumi
B-Rang Reisende

Spitzname:  Ayumi stellt sich zumeist nur mit ihren Vornamen vor, weshalb sie auch von den meisten Leuten nur mit diesen oder Variantioen wie beispielsweise "Yumi" angesprochen wird
Titel: -
Alter: 22 Jahre
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 8. März
Geburtsort: Oshugun, Kaminari no Kuni
Wohnort: -
Beruf: Hiyakugeselle
Nebentätigkeit: Ärztin - Sofern sie nicht gerade als Kunoichi tätig ist, verdient sie sich auf ihren Reisen als Ärztin in den Dörfern und Städten etwas dazu. Dies ist für sie nicht nur eine gute Übung sondern füllt ihre Reisekasse und Erfahrungsschatz.

Clan: Yūtsū
Der Yūtsū-Ichizoku (有痛dt. Verbundensein mit Schmerzen) ist in Kaminari no Kuni ansässig. Obwohl diese Familie zu einer der Ältesten überhaupt zählt, ist den meisten so gut wie gar nichts über sie bekannt. Dies liegt vor allem daran, dass sie sehr abgeschottet im versteckten Oshugun leben. Dort ist er weit über das Clan-Viertel heraus bekannt. Vor allem da der Clan in der Politik des Dorfes sowie des Handels mit ihren Hauptprodukt involviert ist.

Ansehen im Clan:
Gemischt
Aufgrund ihres selbst für den Clan besonderen Blutes und ihrer Fähigkeiten, genießt Ayumi trotz ihreres Geschlechts ein relativ hohes Ansehen im Clan. Dieses leidet jedoch unter ihrer Abwesenheit und ihrem regelmäßigen Aufbegehren gegen die Traditionen in der Vergangenheit, welches den Mitgliedern durchaus im Gedächtnis geblieben ist. Sie wird also mit gemischten Gefühlen gesehen.


» charakteristisches

Aussehen:
Ihre dunkelbraunen Augen wirken gelegentlich so dunkel, dass sie fast ebenso schwarz wie ihr Haar wirken. Da ihre kurzen Haare auch nicht den Blick auf diese versperren, wird einen die ungewöhnliche Farbe und Klarheit der Iris, welche fast mit der Pupille zu verschmelzen scheint, vor allem durch den starken Kontrast zu ihrer blassen Haut bewusst. Mit ihren 1,60m ist sie damit aber schon weniger auffällig und wohl ebenso im Durschnitt wie ihre 55 kg Körpergewicht, die sich gut auf ihren Körper verteilen. Jedoch nicht ohne sie mit einen auch von Kurven an den richtigen Stellen zu beglücken. Auf dem ersten Blick wird einem Ayumi in der Masse wohl kaum durch ihren Körperbau groß auffallen. Eher ihre Auswahl der Kleidungsstücke wird die Aufmerksamkeit anderer wecken.
Alltagskleidung:
Bild:
 
Dank ihrer von Traditionen geprägten Erziehung hat Ayumi eine Vorliebe für Kimonos, die sich bis heute gehalten hat. Auch wenn sie, sehr zu ihren Bedauern, sich nicht mehr den Luxus der farbenfrohen auffälligen Kimonos leisten kann, ist sie zu meist in einen hochwertigen, aber sehr schlichten blauen Kimono anzutreffen. Dessen Hochwertigkeit liegt nicht nur in dem verarbeiteten Material, sondern auch dem Schnitt, welcher es ihr erlaubt sich ihre Tätigkeit entsprechend zu bewegen. Doch diese kleine Besonderheit wird dem durchschnittlichen Betrachter kaum im Alltag auffallen, vor allem da ihre blutrote Lederjacke wohl die Blicke auf sich ziehen wird. Zusammen mit ihren blauen Kimono ist dies die Kombination in welcher sie zu meist anzutreffen ist. Abgerundet wird diese Eigenkreation von einen paar robusten braunen Lederstiefeln, welche zwar bereits einige Gebrauchsspuren aufweisen, aber im Großen und Ganzen noch im guten Zustand sind.
Weitere Kleidung:
Bild:
 
Neben ihrer Alltagskleidung konnte Ayumi noch ein weiteren Kimono bei ihrer Abreise mitnehmen. Auf den ersten Blick wirkt dieser ebenso schlicht wie der blaue, welchen sie gewöhnlich trägt. Doch bei genaueren Hinsehen, erkennt man feine hellblaue Stickereien auf der linken Vorderseite des ansonsten schneeweißen Kimonos. Wahre Blickfänger dagegen sind das blutrote Unterkleid (/Susoyoke) sowie der blaue mit weißen Mustern ausgeschmückte Obi. Abgerundet wird das Outfit mit den robusten Holzsandalen (/Getas).

Besondere Merkmale:
- Ihre dunklen Augen, die manchmal schwarz wirken können
- Ihr Kleidungstil, welcher eine Mischung aus traditionellen und modernen Elementen enthält
- Insbesondere ihre rote Lederjacke

Gesinnung gegenüber dem Feind:
Ihre Feinde haben aus zahlreichen Gründen bei Ayumi als Gegnerin recht viel Glück, da sie zum Beispiel eine diplomatische Lösung vorzieht und versucht Kämpfe generell zu vermeiden. Doch selbst wenn es zum Kampf kommt, versucht sie diese ohne einen Todesfall zu beenden. Sie ist zwar durchaus in der Lage ein Leben zu beenden, jedoch versucht sie dies nach Möglichkeit zu vermeiden. Nachdem Kampf hält sie in der Regel auch keinen besonderen Groll gegen ihre Feinde sondern sieht die Angelegenheit eher als ein unerfreuliches rein geschäftliches Gesehen an. Sie kann verstehen, warum andere Leute einen Groll hegen, aber versucht sich nicht zu solchen Gefühlen hinreißen zu lassen um sich nicht den Weg für zukünftige Verbündete zu verbauen. All dies ändert sich jedoch, wenn ein Gegner es geschafft hat, dass sie die Angelegenheit persönlich nimmt. Wie es meistens der Fall ist, wenn Leute etwas persönlich nehmen, vergebe sie die Angelegenheit nicht so schnell und je nachdem wie sehr jemand sie verärgert hat, kann es sogar passieren, dass ihre Nicht-Töten Regel nicht mehr steht.

Persönlichkeit:

Ayumi tritt entschlossen aber dennoch höflich auf. Sie hat zumeist ein klares Ziel und lässt sich nicht so leicht von diesen abbringen, dabei verliert sie aber nicht ihre Manieren oder wird unhöflich. Sie ist zwar der festen Überzeugung das man Respekt nur jenen zollen muss, welchen ihn sich verdient haben, dies heißt jedoch nicht, dass man jene, die ihn sich noch nicht verdient haben, unhöflich behandelt darf.
So kommt es das man sie bei dem ersten auf einander treffen, wohl als höfliche und freundliche Person wahrnehmen würde. Ihr Motto für solche Gelegenheiten ist „Warum Feinde machen, wenn man wir auch Freude sein können“. So verwundert es nicht, dass sie mit den meisten wohl gut auskommt. Jene die sie dann jedoch etwas näher kennen lernen, werden erkennen, dass sie gar nicht so offen ist wie sie auf den ersten Blick scheint. Zwar will sie sich quasi mit jeden anfreunden, jedoch lässt sie erst einmal niemanden wirklich an sich heran. Wer über eine lediglich oberflächliche Bekanntschaft hinaus will, muss sich anstrengen und ihr beweisen, dass diese Person es wert ist von Ayumi in ihren „inneren Kreis“ gelassen zu werden. Dabei sieht sie den Wert einer anderen Person weniger in ihren Fähigkeiten oder was diese für sie tun kann, sondern viel mehr in der Loyalität, die diese Person ihr gegenüber zeigt und idealerweise sogar bewiesen hat. Den Nutzen, den sie aus anderen ziehen kann, ist für sie nicht ohne jede Bedeutung. Sie versucht zwar zu vermeiden andere zu ihren Gunsten zu manipulieren, doch ist dies wegen ihrer Erziehung ein Teil von ihr. So wenig wie sie diesen Teil auch leiden kann, so sie ihn doch auch nicht einfach abschalten. Neben den Hang zur Manipulation ist auch ihr unnatürlicher Hunger ein verhasstes Erbe ihres Clans. Zwar verwehrt sie sich diesen Teil ihrer Selbst mit Leibeskräften und doch kann sie nicht die Tatsache leugnen, dass sie sich in ihrem Leben nie besser gefühlt hat, als wenn sie diesen Trieb nachgegeben hat.
Von diesen Hunger werden am ehesten Freunde oder Feinde erfahren. Vor Fremden versucht sie diesen geheim zu halten, so wie sie auch ihre Herkunft geheim halten möchte. Diesen Leuten möchte sie weiter die Maske der höflichen jungen Frauen präsentieren und ihnen auf keinen Fall das Tier zeigen, als welches sie sich selbst sieht. Diesen Selbsthass wird sie nur jenen offenbaren, die es in ihren inneren Kreis geschafft haben. Bis diese es dort hingeschafft haben, wird sie keine ihrer Probleme mit ihnen teilen oder sie sonst irgendwie näher an sich heranlassen. Für die aber, die sich zu diesen erlauchten Kreis zählen dürfen, wird sich nach und nach immer weiter öffnen bis sie ein offenes Buch für ihr Gegenüber ist.  Dies beruht jedoch auf Gegenseitigkeit für sie ist eine Freundschaft sehr wichtig, sodass sie ein Geben und Nehmen erwartet. Sie will weder ihre Freunde ausnutzen noch von ihnen ausgenutzt werden. Sollte sie den Eindruck bekommen, dass dies der Fall sein sollte, darf man sich auf eine ordentliche Standpauke einstellen, insbesondere wenn man ihr mehr gibt als nimmt. Dies darf man sowohl als Ausdruck ihres ausgeprägten Beschützerinstinktes als auch ihrer Sorge sie könnte in die Muster ihrer Erziehung zurückzufallen, sehen.
Feinde haben bei Ayumi als Gegnerin in der Regel viel Glück, da sie es vermeiden will andere zu töten. Sie hat bereits einige Leichen im Keller und dieses Wissen drückt ihr aufs Gewissen. Dies gilt jedoch nur solange sie keine ihrer Grenzen überschritten haben. Wer beispielsweise einen ihrer Freunde verletzt hat, wird erkennen, dass die zuvor so freundlich und höfliche Dame auch anders kann. Wie eine Amazone auf dem Kriegspfad wird sie alle Möglichkeiten, die ihr zur Verfügung stehen, nutzen um dieses Verbrechen zu sühnen. Ansonsten pflegt sie ein recht lockeres Verhältnis zu den Gesetzen. Für sie sind sie mehr Richtlinien und erwartet auch von anderen nur im begrenzten Rahmen, das sie sich an diese halten. Ähnliches verhält es sich für sie mit den Traditionen. Einige respektiert sie gegen andere rebelliert sie regelrecht je nachdem was ihr moralischer Kompass ihr sagt. Für sie zählt mehr was für sie Richtig oder Falsch ist als das was irgendwer irgendwo festgelegt hat. Und so kommt es auch, dass sie sich nach Kräften versucht von den Regel des Clans zu befreien. Sie will ihr eigenes Leben leben, nach ihren eigenen Regeln die Welt durchstreifen und ganz einfach tun und lassen was sie will. So sehr sich auch nach ihrer Freiheit sehnt, so sehr schätzt sie auch ihre Familie. Sie würde nie etwas bewusst tun, was ihren Clan oder dem Dorf, welches sie als ihrer erweiterte Familie sieht, schadet. Lieber erleidet sie Höllenquallen, als diesen Leuten zu schaden oder sie zu verraten.
Teamwork ist zwar nicht ihre große Stärke, aber sie weiß, wie sie Leute anführt. Mit klaren Anweisungen und eine geringe Toleranzgrenze gegenüber Kritik von Untergebenen verteilt sie Aufgaben und Weisungen. Ganz auf der Linie ihres Clans ist für sie Zeit meist weniger von Bedeutung als das Ziel, sodass sie lieber etwas länger wartet und dafür ihre Erfolgschancen steigert oder die Verluste reduziert, als überstürzt zu handeln. Man kann sogar guten Gewissens soweit gehen, dass sie eher zu viel als zu wenig plant, da sie sich gerne auch Eventualitäten vorbreiten will. Dass dies andere möglicherweise anders sehen oder gar nervt ist ihr egal. Egal ob, sie die Leute anführt oder nicht, sie sieht es als ihre Aufgabe an alle, die mit rein gehen auch nach Möglichkeit wieder sicher rauszubringen.

Vorlieben:
- Sorgfältige Planung sowie Planen im Allgemeinen
- Freiheit
- Natur, insbesondere Wälder und Wasserfälle
- Kaffee
- ruhige Musik
- dunkle und stille Orte
- Nacht und Mond
- Gesellschaft von Freunden oder zumindest guten Bekannten
- Ihre Arbeit
- Beschäftigung

Abneigungen:
- Tatenlosigkeit
- Absolut Planloses Vorgehen
- Missachtung von Leben
- hektische oder disharmonische Musik
- Engstirnigkeit
- Industrialisierung
- Machos, aufdringliche Männer im Allgemeinen
- Einschränkungen
- Vorschriften, die ihr persönlich gemacht werden

Ziel: Ein Zuhause finden.
Ayumi sucht nach einen wahren Zuhause. Zwar kann sie jederzeit zum Clan und ihrem Dorf zurückkehren, doch hat sie sich dort nie wirklich zuhause gefühlt. Die Traditionen und Regeln haben sie zu sehr eingeschränkt. Also sucht sie nach etwas, was sie aufgrund des Mangels eine besseren Bezeichnung nur als ein Zuhause benennen kann. Sie ist sich dabei nicht einmal selber sich wie dieses Zuhause aussieht. Sie ist sich nur gewiss, das sie es erkennen wird, wenn sie es gefunden hat.
Nindo: Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Die Welt in der sie aufgewachsen ist, war von Traditionen und aufgrund ihres Geschlechts auch von einigen Beschränkungen geprägt. Mit diese hat sie, trotz des Gegenwindes den sie deswegen erhalten hat, immer wieder gebrochen. Einige mögen dies als Sturheit abtun. Für sie ist es doch ein Beweis ihrer Stärke. Sie will sich nicht anderen beugen oder für sie verdrehen.
» ruf
Konohagakure: Neutral [8.001|18.000]
+- Keine besonderen Leistungen in oder für Konoha
Bensuto: Freundlich [9.001|18.000]
+ hat einige Händler eskotiert
Kumogakure: Freundlich [9.001|18.000]
+ hat einige Missionen erfüllt
Hijikata Kazuya:Neutral  [8.001|18.000]
Jun (Ningu): Neutral [8.001|18.000]
Otome (Genjutsu): Neutral [8.001|18.000]
Riyosh (Taijutsu): Neutral [8.001|18.000]
Tomoe (Ninjutsu): Neutral [8.001|18.000]
Uchiha Rina: Neutral [8.001|18.000]


» hintergrund

Familie:
Mutter: Yūtsū Mitsuri, 45 Jahre, A-Rang
Bild:
 
Mitsuri ist nicht nur Ayumis Mutter, sondern auch ihr Vorbild. Sie hat zwar nicht die rebellische Ader ihrer Tochter, dafür aber einen mindestens ebenso starken Willen wie sie. Sie hat es geschafft selbst in einen so traditionalistischen Clan wie dem ihren als Kämpferin anerkannt zu werden. Wenn sie nicht gerade auf Mission ist, geht sie, sehr zum Leiden ihres Mannes, voll in ihrer Rolle als Mutter und Hausfrau auf. Den trotz der patriarchalische Struktur im Clan, setzt sie sich bei Entscheidungen innerhalb der Familie hinter geschlossenen Türen zu meist durch. Sie ist zwar keine Befürworterin der arrangierten Ehe, doch weiß sie aus eigener Erfahrung, dass aus dieser vermittelten Beziehung trotzdem wahre Liebe erwachsen kann. In der Hoffnung, dass es ihrer Tochter ebenso ergehen wird, wie ihr selbst, stimmte sie dem Arrangement letztlich zu.  

Vater: Yūtsū Giyu, 50 Jahre, Zivilist
Bild:
 
Giyu ist ein sehr ruhiger höflicher Mann, der sich anders als seine Frau, nicht für den Weg als Shinobi entschieden hat. Er dient dem Clan als Verwalter und Vermittler. Dabei beschäftigt er sich vor allem mit dem Handel der Baumwolle. Er ist zwar ein starker Befürworter von Traditionen doch traut er sich nicht seiner Frau zu widersprechen, zumindest nicht hinter geschlossenen Türen. Doch hat er sich bezüglich der Ehe seiner Tochter durchsetzen können und ein Arrangement mit einer anderen Familie treffen können.

Beste Freundin: Yūtsū Daki, 22 Jahre, B-Rang
Bild:
 
Die beiden jungen Damen sind nicht nur im selben Alter, sondern sind auch beste Freundinnen. Obwohl ihre Freundin die Tochter eines der Oberhäupter des Clans ist, kommen die beiden prima mit einander aus. Dies liegt vor allem an der bescheidenen Art Dakis. Sie ist ebenso wie ihr Vater eine eher ruhige, aber sehr freundliche junge Frau, die sich aber durchzusetzen weiß. Insbesondere dieser Charakterzug hat zwischen den beiden ein enges Band geknüpft, da auch Ayumi mit ihrer rebellischen Art nicht so einfach nachgibt.

Verlobter: Yūtsū Yoriichi, 25 Jahre, A-Rang
Bild:
 
Yoriichi ist wirkt auf den ersten Blick wie ein sehr ernster junger Mann, der die Ideale des Clans verinnerlicht hat. Er trägt stets seine Maske der Höflichkeit und hat ausgezeichnete Manieren. Er ist im Clan nicht nur wegen seiner Art, sondern auch wegen seiner Fähigkeiten hoch angesehen. Doch unter all dem steckt eine erstaunlich sensible Seele, die sich selbst aufgrund seiner Taten quält. Dieser Charakterzug verbindet die beiden Verlobten, obwohl diese Verbindung ohne ihr Einverständnis arrangiert worden ist.

Kleine Schwester: Yūtsū Tamayo, 15 Jahre, Zivilistin
Bild:
 
Tamayo ist ein lebensfroher kleiner Wildfang, die mit ihrer freundlich unbeschwerten Art schnell Anschluss zu anderen findet. Sie ist alles andere als dumm, aber etwas naiv, weshalb ihr Vater sie unter seine Fittiche genommen hat. Sie lernt unter seiner Führung andere Wege sich für das Dorf und den Clan nützlich zu machen, wobei sie stets nach der nächsten Pause Ausschau hält um sich wieder ihrer wahren Leidenschaft, der Mode, zu widmen.



Eckdaten:
0 Jahre- Geburt
4 Jahre - Beginn ihrer Ausbildung, Erweckt das Suiton-Element
5 Jahre - Lernt Daki kennen
6 Jahre - Beginnt Iryōnin-Ausbildung
7 Jahre -  Erweckt das Noriton, ihre kleine Schwester wird geboren
10 Jahre - Beginnt im Clanviertel sich nützlich zu machen, zeigt aber auch schon ihre rebellische Ader
11 Jahre - Daki und Ayumi sind inzwischen in ihrer Freizeit unzertrennlich
12 Jahre - Erweckt das Raiton-Element,  Beginn der Kanchi Taipu-Ausbildung
13 Jahre - Ihre Ehe wird arrangiert und es gibt den ersten Ärger im Clan
15 Jahre - Beendet Iryōnin-Ausbildung, Wird zum ersten Mal zur Unterschützung anderer Clanmitglieder auf Begleitschutzmissionen geschickt
17 Jahre - Erweckt das Doton - Element, erfüllt weitere Missionen und freundet sich mit den Händlern an
19 Jahre - Wird als B-Rang eingestuft, Kommt ihren Verlobten näher, da sie ihn zum ersten Mal näher kennenlernen kann
21 Jahre - Weitere Missionen und Ärger im Clan
22 Jahre - Verlassen des Dorfes, Startet als reisende Ärztin, RPG-Start


» sonstiges

Woher: fresh outtta Kadath
Avatar: Shiki Ryougi - Fate/Grand Order
Account: 3. Acc von Ichi
Wahres Alter: 27 : (

Nach oben Nach unten
Puppetmaster


Puppetmaster
Anzahl der Beiträge : 446
Ryo 両 : 21
Anmeldedatum : 30.12.16

[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Empty
BeitragThema: Re: [B-Rang] Yūtsū Ayumi [B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptySa 8 Mai 2021 - 23:29

[B-Rang] Yūtsū Ayumi  255f7010
Yūtsū  Ayumi
B-Rang Reisende

Primäres Element: Suiton

Chakraaffinität:
Die Wassernatur Mizu (水) ist eines der fünf Grundelemente und wird Suiton (水遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit Wasser zu tun und benötigen meist eine Wasserquelle. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Feuertechniken und schwächer gegenüber Erdtechniken ist. Die Stärke des Suiton liegt oft in der puren Masse des Wassers.

Die Erdnatur Tsuchi (土) ist eines der fünf Grundelemente und wird Doton (土遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit der Erde, Schlamm und Felsen zu tun. Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Wassertechniken und schwächer gegenüber Blitztechniken. Jutsu dieses Elements agieren mit roher Gewalt und dem Umformen ganzer Landstriche.

Die Blitznatur Kaminari (雷) ist eines der fünf Grundelemente und wird Raiton (雷遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit der Elektrizität zu tun. Raiton steht über dem Doton und unter dem Fuuton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Erdtechniken und schwächer gegenüber Windtechniken. Es ist ein effektives Element, das schocken und verbrennen kann.

Kekkei Genkai/Hiden:
Yūtsū-Ichizoku - Noriton
Das Kekkei Genkai ermöglicht es dem Anwender basierend auf dem Suiton das Mischelement Noriton (血) erschaffen. Dadurch kann der Anwender Blut erschaffen, dieses nach Belieben kontrollieren und seinen eigenen Körper darüber stärken.

Besonderheit:
Kuro·chi (黒血, „schwarzes Blut“)
Benutzer: Ayumi
Frei verfügbar: auf Nachfrage
Beschreibung: Diese Mutation ist selbst im Yūtsū-Clan eine Seltenheit. Sie führt dazu, dass nicht nur das Blut im Körper der betroffenen Person pechschwarz ist, sondern auch welches mit dem Noriton erschaffen wurde. Diese Noriton-Jutsu sind einen halben Rang stärker, kosten aber auch einen halben Rang mehr Chakra.

Ausbildung:

Iryōnin - [abgeschlossen]
Iryōnin sind essenzieller Teil der Shinobi. Sie haben sich darauf spezialisiert, Wunden zu versorgen und zu heilen. Das tun sie mittels Jutsu, aber auch durch einfache chirurgische Prozesse. Sie sind in der Medizin geschult und gelten als Ärzte, weswegen sie oftmals im Krankenhaus arbeiten. Auf gefährlichen Missionen sollte man nicht auf sie verzichten, da sie auch im Kampf Wunden heilen und Leben retten können. Die Ausbildung zum Iryōnin ist schwer und anstrengend. Man muss nicht nur ein gewisses Maß an Talent und Fähigkeiten mitbringen, sondern auch mit dem Stress klar kommen, der auf einen lastet, immerhin hat man Menschenleben in den Händen. Sie sind jedoch hoch angesehen und werden geachtet.

Kanchi Taipu - [nicht abgeschlossen]
Das Kanchi Taipu befähigt den als Sensor-Ninja bezeichnete Anwender Chakra zu spüren und Personen zu zuordnen. In größeren Konflikten spielen sie eine tragende Rolle als Aufklärungseinheit und können Informationen zur feindlichen Truppenstärke bieten. Um diese Ausbildung zu erlernen, benötigt man eine angeborene Sensibilität für die Sensorik. Hat man sich als Sensor-Ninja herauskristallisiert, kann man seine Fähigkeit Stück für Stück verbessern. Das Training dauert lange und ist im Vergleich zu nach außen gerichteten Techniken sehr hart, da man seine eigenen Sinne Stück für Stück trainiert. Je besser man ist, desto mehr kann einem fremdes Chakra verraten.
» Kampfstil

Kampfstil:
Ayumi versucht in der Regel Kämpfe zu vermeiden. Falls dies nicht möglich sein sollte, versucht sie so schnell und unauffällig wie möglich ihren Gegner zu besiegen. Daher ist ihre bevorzugte Methode ein Attentat bzw. ein Überfall auf einen unvorbereiteten Gegner. Auch die Verwendung von Giften ist für sie ein normales Mittel. Einfach gesagt, ist ihr fast jedes Mittel recht, sofern es keine Kollateralschäden fordert oder zuviel Aufmerksamkeit erregt. Im Idealfall macht es den Gegner lautlos kampfunfähig ohne ihn zu töten. Daher kann man ihren Stil als defensiv beschreiben solange sie den tatsächlichen Kampf für vermeidbar hält, wie beispielsweise durch einen Rückzug. Doch wird er Stil offensiv sobald sie den Kampf für unausweichlich hält. Diese beiden Facetten können fließend in einander übergehen, da sie gerne aus ungünstigen Gebieten flieht um sich ein besseren Ort für den Kampf auszusuchen, wo sie sich auch vielleicht noch verstecken kann um für ihren Verfolger einen Hinterhalt zu legen. In der Regel agiert sie lieber alleine und selbst wenn sie in einem Team arbeitet, verteilt sie die Aufgaben so, dass sie die meiste Zeit alleine ist. Falls sie nicht die Führung hat, versucht sie ihr bestes sich der Anleitung anderer zu beugen und soweit es möglich ist trotzdem allein zu arbeiten. Aufgrund dieses Spannungsverhältnisses ist es nicht verwunderlich, dass sie während er Planung häufig ihre Meinung bezüglich dieser Punkte auch ungefragt äußert.

Ninjutsu: 2
Beherrschung: 4 | Wissen: 0
Genjutsu: 2
Beherrschung: 0 | Wissen: 4
Taijutsu: 1,5
Beherrschung: 1 | Wissen: 2
Kraft: 2
Körperkraft: 1 | Ausdauer: 3
Chakra: 3,5
Chakrapool: 3 | Chakrakontrolle: 4
Geschwindigkeit: 4
Laufgeschwindigkeit: 4 | Geschick: 4

Stärken und Schwächen

Stärke 1: Willenskraft [3|5]
Stärke 2: Menschenkenntnis [3|5]
Stärke 3: Verbindungen [2|5]
Schwäche 1: Giftanfälligkeit [3|5]
Schwäche 2: Prinzipientreue [3|5]
Schwäche 3: Gesucht [1|5]

Stärken:
Name: Vampirismus
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Aufgrund ihrer Fähigkeit Blut zu konsumieren, sind die Clanmitglieder in der Lage vollkommen auf gewöhnliche Nahrung zu verzichten und sich ausschließlich von Blut zu ernähren. Sobald sie jedoch erst einmal begonnen haben Blut zu trinken, fällt es ihnen schwer wieder aufzuhören und zu normaler Nahrung zurückzukehren. Nach dem Trinken von Blut sind sie besonders energiegeladen.

Name: Willenskraft
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [3|5]
Beschreibung: Manche Charaktere haben einen sehr starken Willen und lassen sich von diesem auch nicht abbringen. Je nachdem wie stark dieser ausgeprägt ist, kann er sie sogar im Kampf dazu zwingen selbst am Ende ihrer Kräfte noch einmal aufzustehen und zu versuchen weiter zu machen. Diese Charaktere neigen aber dazu sich an die äußersten Grenzen ihrer Kräfte zu treiben.
Stufe:
 

Name: Schnelle Wundheilung
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Manche Charaktere haben eine besonders schnelle Wundheilung. Das heißt sie sind wesentlich schneller wieder kampffähig und müssen sich nicht von Wunden oder dergleichen ans Bett fesseln lassen.

Name: Menschenkenntnis
Typ: mentale Stärke
Rang: [3|5]
Konter: Bluffen, Charisma
Beschreibung: Jemand, der sich gut mit Menschen auskennt, kann sein Wissen für den eigenen Vorteil nutzen. Andere Menschen sind dadurch einfacher zu manipulieren oder zu beeinflussen. Dahingehend kann eine gute Menschenkenntnis als Stärke gewertet werden.

Name: Verbindungen Verlobter
Typ: mentale Stärke
Rang: [2|5]
Beschreibung: Wer einflussreiche Verbindungen zu mächtigen Menschen hat, kann sich das Leben oft erleichtern. Wer beispielsweise ein guter Bekannter eines Daimyo ist, kann in diesem Gebiet oft besser zurechtkommen als andere. Auch wer einen starken Nukenin zum Freund hat, kann sich dadurch vielleicht einen Vorteil erschaffen. Ayumi´s Verlobter ist auf der Suche nach ihr. Trotz ihrer arrangierten Ehe verbindet die beiden etwas. Daher ist er trotz ihrer Meinungsverschiedenheiten um ihr Wohlergehen besorgt. Er ist ein angesehenes Mitglied des Clans und ein Ninja des A-Rang - Niveau, daher nicht zu unterschätzen.

Name: Meisterhandwerk Hiyaku
Typ: mentale Stärke
Rang: 2
Zusatz: Feste Stärke. Muss für Berufe aufgeführt werden
Beschreibung: Wer etwas wirklich gut beherrscht, kann eine große Hilfe für seine Mitmenschen und natürlich auch für sich selbst sein. Ein Schmied oder Schneider kann in einigen Situationen sehr hilfreich sein und eine gute Köchin wird die ganze Truppe beglücken und findet bestimmt immer etwas Essbares, auch in unbekannten Gegenden.


Schwächen:
Name: Blutdurst
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Sobald ein Clanmitglied Blut getrunken hat, bekommt es einen stärker werdenden Drang erneut Blut zu trinken. Irgendwann wird der Blutdurst so stark, dass man nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden kann. Man greift an wo sich die Möglichkeit dazu bietet. Nach fünf Posts wird der Blutdurst so stark, dass man nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden kann. Man greift an wo sich die Möglichkeit dazu bietet. Dieser Zustand endet sobald man erneut Blut getrunken hat.

Name: Nachteilsgebiet Urbane Gebiete
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: So wie manche einen Vorteil aus Gebieten ziehen, gibt es manche Personen, die einen Nachteil in gewissen Gebieten haben und daher Einschränkungen im Kampf erleiden.
Da Ayumi es vermeiden will Aufmerksamkeit zu erregen, sind Gebiete mit vielen potenzielen Zeugen für ungute Kampfplätze. Wenn dort auch noch Unschuldige inbesondere Zivilisten anwesend sind, ist es für sie sehr schwer dort zu kämpfen, da sie diese Personen nicht gefährden möchte. Daher sind Kämpfe in urbanen Gebieten denkbar schlecht.

Name: Giftanfälligkeit
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: [3|5]
Beschreibung: So wie es manche gibt, die eine gewisse Resistenz gegen Gifte bilden, gibt es auch jene, die nur eine sehr geringe darauf hinweisen und somit durch Gifte schneller ausgeschaltet werden als Andere.
Stufe:
 

Name: Prinzipientreue Töten verboten
Typ: mentale Schwäche
Rang: [3|5]
Beschreibung: Wer nicht von seinen Prinzipien abweichen kann oder will, wird vielleicht in schwierige Situationen geraten. Wenn jemand nie eine Frau schlägt, wird er das auch nicht im Kampf tun, nicht einmal dann, wenn eine Nukenin seinen Weg kreuzt. Jemand, der aus Prinzip jegliche Shinobi aus Sunagakure ablehnt, wird auch im Notfall nicht mit diesen zusammenarbeiten. Ayumi weigert sich das Leben anderer zu beenden, solange dies nicht absolut notwendig ist und selbst in diesen Fällen fällt es ihr schwer und ist mit zögern verbunden.

Name: Gesucht von ihrem Verlobten
Typ: mentale Schwäche
Rang: [1|5]
Beschreibung: Es kommt immer wieder vor, dass Personen gesucht werden ohne direkt zum Nukenin erklärt zu werden. Dazu gehören unter Anderem: Personen, die sich einen Namen als Dieb in einem gewissen Gebiet gemacht haben; Personen, die zu Zerstörungswut neigen, egal ob absichtlich oder unabsichtlich; Shinobi, die den Daimyo eines anderen Reiches verärgert haben. Ayumis Verlobter, Yoriichi, ist nicht sonderlich begeistert davon, dass sich seine Braut in spe aus dem Staub gemacht hat. Er sucht sie nicht nur weil er um ihr Wohlergeben besorgt ist, sondern auch weil er sein Ansehen im Clan nicht verlieren will.
Stufen:
 

Name: Selbstüberschätzung
Typ: mentale Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Jemand, der meint er würde sonst wer sein, neigt dazu sich selber in alle Himmel zu heben und dadurch alle Anderen zu unterschätzen.



» Ningu

Standartningu-Set – kostenlos
Ein Standart-Set aus verschiedenen Ningu, das jedem Shinobi einmalig zur Verfügung steht und nicht verkäuflich ist. Folgendes ist in zwei Makimono versiegelt:
5x Kunai
10x Shuriken
20x Makibishi
25m Draht
3x Kibaku Fuda
2x Hikari Dama
2x Kemuri Dama
1x Erste-Hilfe-Set


Gürteltasche – kostenlos
Die Gürteltasche ist ein wichtiges Utensil für Shinobi. Hier drin kann man alles aufbewahren und transportieren, was für den schnellen Gebrauch nötig ist. Es gibt die Gürteltasche in verschiedenen Stilen.

Inhalt:
 

Gürteltasche – kostenlos
Die Gürteltasche ist ein wichtiges Utensil für Shinobi. Hier drin kann man alles aufbewahren und transportieren, was für den schnellen Gebrauch nötig ist. Es gibt die Gürteltasche in verschiedenen Stilen.

Inhalt:
 

Reisemantel – kostenlos
Ein Mantel, welcher den gesamten Körper verhüllt und eine Kapuze aufweist. Er wird meist für längere Reisen verwendet, da er gut den meisten Wetterbedingungen standhält und neugierige Blicke auf die eigene Ausrüstung versperrt.


Reiseproviant – kostenlos
Wer über längere Zeit unterwegs ist, braucht eine Auswahl an lang haltbaren Lebensmitteln. Dafür ist der Reiseproviant perfekt, der Shinobi versorgen kann. Ein Zelt ist mit inbegriffen, nimmt jedoch etwas Platz weg.


Erste Hilfeset – kostenlos
Hier findet sich alles drin, was das Medicherz begehrt. Salben, Verbände, Nadel und Faden und so weiter. Dennoch ist es nur provisorisch und ersetzt auf keinen Fall eine gute Krankenhausausstattung.


Shurikenholster – kostenlos
Der Shurikenholster ist eine meist dunkle und längliche Tasche, die am Oberschenkel angebracht wird. Darin werden Shuriken gesammelt, welche man schnell im Kampf benutzen kann.

Inhalt:
 

Atemmaske (Wasser) – 120 Ryo
Diese Maske ist mit besonderen Fuuin und Mechanismen ausgestattet und erlaubt es dem Benutzer, unter Wasser zu atmen. Nach 10 Posts nutzen sich die Filter ab und müssen erneuert werden, um eine weitere Nutzung zu gewährleisten.

» Jutsu

Iryounin - Jutsu
Wissen
Wissen: Chirurgie
Rang: -
Typ: Wissen
Voraussetzung: Abgeschlossene Iryō-Ausbildung | Geschick 2
Beschreibung: Der Iryōnin hat in den vielen Jahren seiner Ausbildung nicht nur gelernt, mit Chakra, sondern auch durch herkömmliche Mittel Wunden zu behandeln, sodass er auch gänzlich ohne Jutsu arbeiten kann. Praktisch, wenn man sehr viel Zeit für die Genesung hat.

Wissen: Psychologie
Rang: -
Typ: Wissen
Voraussetzung: Abgeschlossene Iryō-Ausbildung | Menschenkenntnis als Stärke
Beschreibung: In seinen Studien hat der Iryōnin sich auf die menschliche Psyche spezialisiert und sich viel Wissen angeeignet, welches dafür sorgt, dass er ein größeres Wissen über Störungen und Krankheiten der menschlichen Psyche besitzt.

E-Rang
Basho ni Modoshi
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann der Anwender ausgerenkte oder ausgekugelte Gelenke wieder an Ort und Stelle bekommen. Die Behandlung ist dank des verwendeten Chakra nicht mit Schmerzen verbunden.

D-Rang

C-Rang
Shikon no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv, unterstützend
Voraussetzung: Shinzou no Suiryoku no Jutsu
Beschreibung: Bei dieser Technik kann der Anwender das Herz eines Toten vorübergehend aktivieren um so kurzzeitig die Kontrolle über die Leiche zu übernehmen. Dabei werden die Fähigkeiten und Werte des Verstorbenen nicht übernommen. Ausgestattet mit einem falschen Gesicht und der Vernichtung des Körpergeruch kann die Leiche jedoch zu einer perfekten Kopie des Anwenders selbst werden. #anhaltend

Shinzou no Suiryoku no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein Reanimationsjutsu. Man legt die Fingerspitzen auf den Brustkorb und leitet dann Chakrastöße ins Herz, um dieses zu reanimieren. Diese Technik kann auch genutzt werden, um einen Herzstillstand zu verursachen. #fingerzeichenlos

B-Rang

Shosen no Jutsu
Rang: C-A
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Eines der wichtigsten Jutsu der Iryounin. Durch dieses Jutsu kann man Fleischwunden ohne großen Aufwand einfach verschließen. Man leitet dabei heilendes Chakra in die Hände, welche grün aufleuchten, und hält diese über die Wunde. Dadurch verschließt sich die Verletzung.
Vor einigen Jahren war diese elementare Technik nur für sehr gute Iryounin vorbehalten, da sie ein gewisses Verständnis brauchten, um sie lernen zu können. Inzwischen gilt sie als Standarttechnik und wird jedem Iryounin in der Ausbildung nahe gelegt. Knochenbrüche, Vergiftungen und Weiteres bleiben vom Shosen no Jutsu unberührt.
Beherrschung:
 

A-Rang

S-Rang



Kanchi Taipu - Jutsu
Wissen

E-Rang
Kanchi Taipu: Fukuiki
Rang: E-S
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Beschreibung: Diese Technik dient dazu den Radius der eigenen Sensorik auszuweiten. Der Anwender muss das Fingerzeichen für Hase schließen und kann dann für die restliche Dauer seines Kanchi Taipu eine größere Umgebung abdecken. #permanent
Beherrschung:
 
D-Rang

C-Rang
Kanchi Taipu
Rang: E-S
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Voraussetzung: E-B: Chakrakontrolle 3 | A: Chakrakontrolle 4 | S: Chakrakontrolle 5
Beschreibung: Das Kanchi Taipu ermöglicht dem Anwender Chakra zu spüren. Dafür wird die eigene Wahrnehmung sensibilisiert. Je nachdem wie gut man ist, wird der Radius und die Genauigkeit gesteigert. Da jeder Mensch eine spezifische Chakrasignatur besitzt, können mittels des Kanchi Taipu Personen identifiziert werden. Das Kanchi Taipu ist die Grundvoraussetzung für alle weiteren Jutsu in dieser Ausbildung. #permanent
Beherrschung:
 
B-Rang

A-Rang

S-Rang


Clan - Jutsu
Wissen
Naiyō
Rang: -
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Geschick 2
Beschreibung: Diese Fähigkeit erlaubt es dem Anwender sein Blut innerhalb des Körpers zu kontrollieren um sich dadurch im Kampf von Innen heraus zu stärken und die eigenen Fähigkeiten zu unterstützen.
E-Rang

D-Rang

C-Rang

Ketsuame
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender erschafft eine Wolke aus Blut über dem Feind, das auf den Feind niederregnet. In welcher Form, ist dem Anwender selbst überlassen. Man kann den Gegner unter einem Schwall aus Blut begraben, aber auch Speere entstehen lassen, die schwere Schnittwunden verursachen können.

Karaketsu
Rang: D-B
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage seine Wunden mit einer Schicht aus Blut zu verschließen. Dadurch kann man offene Wunden vor weiteren Schäden und Verunreinigung schützen. Sie müssen im Nachhinein medizinisches behandelt werden. #anhaltend
Beherrschung:
 

B-Rang

Ketsueki no Jutsu
Rang: E-S
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv, unterstützend
Beschreibung: Bei dieser Technik strömt Chakra aus dem Körper aus und materialisiert sich als Blut um den Anwender herum. Es kann beliebig genutzt werden. Der Anwender kann entscheiden, wie er das Blut formen, bewegen oder auflösen will. Ihm bleiben hier alle Möglichkeiten offen. #anhaltend  
Beherrschung:
 

Jikochiyu no Chi
Rang: C-A
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Naiyō
Beschreibung: Der Anwender ist in der Lage sich im Kampf durch das eigene Blut zu heilen. Durch dieses Jutsu kann man Fleischwunden ohne großen Aufwand einfach verschließen. Knochenbrüche, Vergiftungen und Weiteres bleiben vom Jutsu unberührt. Das Blut füllt die Wunden aus und sorgt anschließende für die schnelle Heilung.
Beherrschung:
 

A-Rang

Seiatsu no Ketsu
Rang: C-S
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Naiyō
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Anwender das eigene Blut innerhalb des Körpers kontrolliert zu bewegen. Dadurch kann er durch genügend Konzentration Bewegungen erzwingen und kontrollieren, selbst wenn der Körper eigentlich nicht mehr zu ihnen fähig ist. Die Folgen des Jutsu sind jedoch fatal, sollte man die eigenen Werte überschreiten. Man muss mit dem Verlust des Körperteils rechnen. #anhaltend
Beherrschung:
 

S-Rang



Ninjutsu
Wissen

Kinbori
Rang: -
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender sammelt Chakra in den Füßen und kann dadurch an steilen Flächen laufen. So kann er Wände hinauf oder sogar an Decken entlang laufen. #fingerzeichenlos

Suimen Hokou no Gyo
Rang: -
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Kinbori
Beschreibung: Das Suimen Hokou no Gyo basiert auf der Wirkungsweise des Kinbori. Es benötigt jedoch eine bessere Chakrakontrolle und erlaubt dem Anwender schließlich das Laufen auf dem Wasser. #fingerzeichenlos

E-Rang

Bunshin no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit dem Bunshin no Jutsu kann der Anwender einen oder mehrere Doppelgänger von sich erschaffen. Er zahlt für jeden erschaffenen Doppelgänger die Chakrakosten, muss das Jutsu jedoch nur einmal anwenden. Bei einer Berührung lösen sie sich in einer Rauchwolke auf. #permanent

Kawarimi no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Diese Technik erlaubt es dem Anwender mit einem beliebigen Objekt in der Umgebung seinen Platz zu tauschen. Das verwendete Objekt sollte sich in etwa in der Größe des Anwenders befinden und muss zuvor mit Chakra präpariert werden, was Ingame ausgespielt werden muss.  

Henge no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Nach dem Schließen der Fingerzeichen, kann der Anwender sich in die Erscheinung einer anderen Person verwandeln. Sogar ein Tier und ein Gegenstand sind möglich. Dabei wird jedoch nur die Erscheinung und nicht die Beschaffenheit des Körpers verändert. Wenn man sich also in einen Felsen verwandelt, wird man nicht so hart wie einer. #permanent

Tobidôgu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Das Tobidôgu ermöglicht es dem Anwender Gegenstände in Schriftrollen zu verstauen. Dafür muss man auf eine Schriftrolle die entsprechenden Zeichen schreiben und kann dann einen Gegenstand in sie versiegeln. Ebenso können sie mit dem Tobidôgu wieder entsiegelt werden.

Jibaku Fuda: Kassei
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Jibaku Fuda
Beschreibung: Der Shinobi konzentriert sein Chakra und ist somit dazu in der Lage Kibakufuda aus einiger Entfernung explodieren zu lassen. Je weiter die Briefbomben sich vom Anwender entfernt befinden, desto mehr Konzentration und Anstrengung muss er aufwenden um sie zum Explodieren zu bringen.

Raiton: Ataeru no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender lädt Raitonchakra in seine Hände und kann diese bei Berührung entladen, so dass ein kleiner Elektroschock in den Körper des Zieles fährt. Dies kann vor allem medizinisch angewendet werden.

Doton: Tsumazukimasu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit diesem Jutsu ist es dem Anwender möglich eine kleine Stelle des Bodens aufsteigen zu lassen. Damit entsteht eine kleine Stolperfalle, die einen Verfolger zum Fall zwingen könnte. Nur nützlich, wenn man von jemandem verfolgt wird.

Suiton: Kiri Koto
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender setzt Suiton-Chakra in Form von Nebel frei, der sich als wabernder Mantel um den Anwender legt. Dieser löst sich nach einigen Zentimetern Entfernung vom Körper auf. Dadurch wirkt der Anwender in schlecht beleuchteten Gebieten schemenhaft. #permanent

D-Rang

Kai
Rang: D
Art: Fähigkeit
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Chakrakontrolle 1
Beschreibung: Das Kai ermöglicht dem Anwender Genjutsu zu beenden. Ein Genjutsu beeinflusst den Chakrafluss des Opfers. Das Kai unterbricht diesen kurz, so dass das Genjutsu abgeschüttelt werden kann. Man kann Kai auch auf Andere anwenden, muss den Betroffenen dafür jedoch berühren. Um ein Genjutsu lösen zu können, muss man dieses zunächst einmal erkennen. Ist dies erfolgt, kann das Genjutsu nur aufgelöst werden, wenn die eigene Chakrakontrolle äquivalent zum Rang des Genjutsu ist. Der Fairness halber kostet Kai so viel Chakra wie das aufgelöste Genjutsu kostete. Ab einer Chakrakontrolle von 3 kann man Kai #fingerzeichenlos wirken.

Shunshin no Jutsu
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Ein Reisejutsu, das nicht im Kampf eingesetzt werden kann. Man bringt seinen Körper dazu, auf maximaler Geschwindigkeit zu reisen, indem man sich selbst mit Chakra verstärkt. Dabei wird der Körper während der Reise mit einem visuellen Effekt verschleiert. Konohanin reisen oft in einem Blätterschleier, Sunanin in einem Sandschleier und Kirinin in einem Nebelschleier.
C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang



Genjutsu
E-Rang

D-Rang

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang



Taijutsu
E-Rang
Ashi no Henka
Rang: E
Art: Taijutsu
Typ: unterstützend
Voraussetzung: Kinbori
Beschreibung: Der Anwender kantet die Seite seines Fußes mithilfe von Chakra in den Untergrund und ist dadurch in der Lage einen abrupten Richtungswechsel auch in Höchstgeschwindigkeit hinzulegen. #fingerzeichenlos

Nawanuke no Jutsu
Rang: E
Art: Taijutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Mit dieser Grundtechnik kann sich der Anwender mit wenig Anstrengung aus einfachen und mit mehr Anstrengung sogar aus komplexeren Fesseln befreien. Dieses Jutsu erfordert aufgrund des Ursprungs seiner Anwendung keine Fingerzeichen. #fingerzeichenlos

D-Rang

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang

Nach oben Nach unten
Puppetmaster


Puppetmaster
Anzahl der Beiträge : 446
Ryo 両 : 21
Anmeldedatum : 30.12.16

[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Empty
BeitragThema: Re: [B-Rang] Yūtsū Ayumi [B-Rang] Yūtsū Ayumi  EmptySa 8 Mai 2021 - 23:29


Yūtsū-Ichizoku

Name: Yūtsū Amida
Alter: 45 Jahre
Rang: Kampaku
Beschreibung: Als Kampaku vertritt er den Clan nach außen hin und bemüht sich dessen Ruf zu verbessern und zu festigen. Er ist einer der wenigen Leute im Clan für den Freundlichkeit und Höflichkeit keine Maske sind und bemüht sich daher regelmäßig nicht nur das beste für seinen Clan, sondern für das gesamte Dorf zu erreichen. Daher ist er sowohl im Clan als auch im gesamten Dorf ein gern gesehener Gast bei seinen zahlreichen täglichen Besuchen. Seine Freundlichkeit und Güte werden ihm von seinem Feinden im Clan immer wieder vorgehalten, doch konnten sie ihm nie ein Handeln zum Nachteil des Clans nachweisen. Dies liegt nicht nur daran, dass es kaum Fälle gäbe an Hand derer man ihm ein Fehlverhalten vorwerfen könnte, sondern auch weil er diese wenigen Fälle gekonnt vertuscht oder seinen Feinden in die Schuhe geschoben hat. Er ist ein Meister der Intrige und Manipulation und sollte daher nicht unterschätzt werden. Den trotz seiner freundlichen Natur kann er ein erbitterlicher Feind sein, wenn er sich dazu gezwungen sehen sollte. Wer ihn oder etwas was ihm wichtig ist, bedroht, wird erkennen müssen, das er auch eine andere Seite hat. Er ist zwar kein großer Kämpfer doch ist er ein Paradebeispiel dafür das die Feder stärker als das Schwert sein kann. Er ist pragmatischer als seine Vorgänger und will den Clan daher auch in diese Richtung erneuen. Alte hinderliche Traditionen aufheben oder zumindest aufzulockern, um so Raum für neues Potenzial zu schaffen.
Familie:
Kanata | 44 | Schwester | Zivilistin
Yuna | 42 (†)| Ehefrau | ehemalige Gominkan
Daki | 22 | Tochter | B-Rang -Reisende
Hayate | 17 | Sohn | C-Rang - Reisender
Ryu  | 12 | Sohn | D-Rang-Reisender
Riki | 7 | Tochter | Zivilistin

Eckdaten:
6 – E-Rang
15 – D-Rang
15 – Ältester Bruder stirbt
19 – Jüngere Brüder sterben
22 - C-Rang
29 – B-Rang
35 - Clanoberhaupt / Kampaku


Name: Yūtsū Muroshi
Alter: 58 Jahre
Rang: S-Rang-Reisender | Gominkan
Beschreibung: Muroshi übernahm vor über 20 Jahren den Titel als Gominkan von seine Vorgängerin als diese den Posten für ihre Familienplanung aufgab. Seitdem verkörpert er die traditionellen Werte des Clan wie kein anderer. Er ist ein Monster im Schafspelz, auch wenn man bei ihm seine wahre Natur einfacher erkennen kann als bei anderen. Zwar gibt er sich höflich, gebildet und hat ausgezeichnete Manieren doch nicht nur seine Narben, sondern seine gesamte Art teilen einem zumindest unterschwellig die Gefahr, die er darstellt, mit. Er lebt für den Clan und nur für den Clan allein. Da er keine eigenen Kinder hat, beaufsichtig er das Training der Jugendlichen sofern er nicht selbst gerade trainiert, um sich stetig weiter zu verbessern. Das Clansviertel verlässt er außer für Aufträge äußerst selten. Er hat sowie keine Feinde, abgesehen von amtierenden Kampaku, welchen er regelmäßig für seinen Bruch mit den Traditionen und zu freundliches Herangehensweise kritisiert. Wenn es nach ihm gehen würde, würde der Clan deutlich offener Handeln und weniger auf diplomatische Wege setzen. Er lehnt diese Methode nicht völlig ab, jedoch vertritt er die Ansicht, dass eine Faust im Gesicht die Gespräche deutlich kürzer und effizienter gestalten würde. Trotz seiner rauen Art besitzt er einen scharfsinnigen Verstand und weiß wann es an der Zeit ist zu schweigen und wann die Zeit zum Handeln gekommen ist.  
Familie: -
Eckdaten:
5 – E-Rang
11 – D-Rang
14 – C-Rang
16 – B-Rang
18 – A-Rang
25 – S-Rang
33 – Clanoberhaupt / Gominkan


Mitglieder:
Yūtsū Ayumi - B-Rang Reisend

Archivierte Mitglieder: -

Kurzinfo: Der Yūtsū-Ichizoku (有痛dt. Verbundensein mit Schmerzen) ist in Kaminari no Kuni ansässig. Obwohl diese Familie zu einer der ältesten überhaupt zählt, ist den meisten so gut wie gar nichts über sie bekannt. Dies liegt vor allem daran, dass sie sehr abgeschottet im versteckten Oshugun leben. Dort ist er weit über das Clan-Viertel heraus bekannt. Vor allem da der Clan in der Politik des Dorfes sowie des Handels mit ihren Hauptprodukt involviert ist.

Voraussetzungen: Suiton als Primäres Element

Kekkei Genkai:
Das Kekkei Genkai ermöglicht es dem Anwender basierend auf dem Suiton das Mischelement Noriton (血) erschaffen. Dadurch kann der Anwender Blut erschaffen, dieses nach Belieben kontrollieren und seinen eigenen Körper darüber stärken.

Clanstärke/-schwäche:
 

Claninfo:
Obwohl die Yūtsū zu einem der ältesten Clane überhaupt gehören, ist der breiten Masse der Welt nicht sonderlich viel über sie bekannt. Zuletzt sind sie zur Zeit der Streitenden Reiche vor dem ersten Shinobikrieg in Kaminari no Kuni in Erscheinung getreten, wo sich als Söldner verdienten. Seitdem haben sie sich recht unauffällig verhalten, so dass es über die Jahre nur einige wenige Meldungen über sie gab, welche sich mit Gerüchten und Legenden über sie vermischten. Die großen Kriege haben sie gemieden und sich um ihre eigenen Angelegenheiten zu kümmern, wie beispielsweise eine Heimat für sich zu finden. Diese haben sie in Oshugun gefunden, wo sie sich schnell als wichtiger Teil des Alltagsleben etabliert haben. Der Clan steht nicht nur der Führung des Dorfes mit Rat zur Seite, unterstützt den Handel mit der Baumwolle, sondern dient den Händlern auch als Eskorte. Dies tun sie nicht etwa aus der Güte ihres Herzens oder Loyalität gegen über dem Dorf, sondern nur um ihre eigenen Ziele voranzutreiben. Da diese eng mit denen des Dorfes verwoben sind, wird oftmals auf ihre Dienste zurückgegriffen. So wundert es nicht, dass der Clan einen beträchtlichen Wohlstand erreicht hat und in gewissen Kreisen einen gewissen Respekt genießt. Da vielen jedoch ihre wahren Intensionen bekannt sind oder sie diese zumindest erahnen, wird ihnen auch oft Misstrauen entgegengebracht. Bei anderen kann man sogar von wahrer Abscheu sprechen, obwohl es in der Natur des Clans liegt eine diplomatische Lösung zu bevorzugen, heißt dies nicht, dass dabei nicht der ein oder andere über den Tisch gezogen wird. Sie spielen ihre Rolle im und für das Dorf mit Hilfe von Diplomatie, Intrige und sogar gelegentlich mit Gewalt voll aus. Sie sehen sich selbst als den ungekrönten Adel des Dorfes und verhalten sich oft auch entsprechend. Doch sie wollen irgendwann von allen so gesehen werden, wie sie es bereits jetzt selbst tun. Da jedoch Macht oft Neider und andere Probleme mit sich bringt, bauen sie ihre Macht nur sehr langsam über Generationen hinweg aus. Lieber legen sie ein festes Fundament als auf wackliges Wachstum zu setzen. Und so wächst von Generation zu Generation ihre Macht und Einfluss kontinuierlich und von dem Großteil der Welt unbemerkt immer weiter an. Bis sie irgendwann in weiter Zukunft die unangefochtene Herrschaft über alle Reiche innehaben und diese auch gefahrlos offen zeigen können.

Politik:
Der Clan stützt sich auf zwei Säulen, zwei Oberhäupter, wenn man so will. Der Kampaku (関白) und der Gominkan (護民官) bilden die Führungsebene des Clans und sind sich gleichgestellt. Jeder kann die Entscheidung des anderen aufheben, aber auch ohne die Zustimmung des anderen agieren. Der Kampaku vertritt den Clan nach außen hin und ist somit quasi das Gesicht des Clans. Er wird von einem Rat gewählt und nach seiner Wahl von diesem unterstützt. Der Rat besteht aus den Clanältesten, wodurch ihre Anzahl variieren kann. In der Regel besteht der Rat aus 9 Mitgliedern. Der Kampaku wird aufgrund seiner Weisheit und Führungsqualitäten auf Lebenszeiten gewählt. Da der Kampaku seine Nachkommen meist von Geburt an auf ihre Rolle als nächster Kampaku vorbereitet, folgen sie ihm oft nach. Doch ist die Abstammung allein nicht ausreichend, um automatisch neuer Kampaku zu werden. Sie sichert einem nur eine Kandidatur. Die anderen Kandidaten werden vom Rat vorgeschlagen. Anschließend wird über die Kandidaten unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgestimmt bis ein Kandidat die Mehrheit der Stimmen hat. Der Gominkan ist der Wächter des Clans und symbolisiert dessen Macht. Gominkan ist stets das mächtigste Mitglied des Clans. Seine Position wird ihm entweder vom Rat zugeteilt oder indem er den vorherigen Gominkan im Kampf unter den Augen des Clans besiegt hat. Man kann sich also nicht nur selbst für dieses Amt „bewerben“ sondern kann auch für dieses Amt nominiert werden. Der Kampaku regelt meist die Anglegenheiten des Clans, während der Gominkan ihn überwacht. Gleichzeitig überwachen Rat und Kampaku den Gominkan. So soll Machtmissbrauch und Korruption verhindert werden. Abseits der Führungsebene herrscht im Clan ein Patriarchat. Die Väter oder das älteste männliche Mitglied der Familie hat in der Regel das letzte Wort. Männliche Mitglieder werden oft gegenüber weiblichen Mitgliedern bevorzugt behandelt, doch ist es nicht für eine Frau unmöglich eine bedeutungsvolle Position zu erreichen, da trotz der Patriarchen Grundeinstellung vor allem das Können und der Nutzen einer Person für den Clan dessen Wert in den Augen des Clans und der Führung ausmachen.

Mentalität:
Die Mitglieder der Yūtsū  haben zwei so zusagen zwei Gesichter. Eines, welches sie der Welt präsentieren, und ein anderes, welche ihre wahre Natur ausmacht. In der Öffentlichkeit präsentieren sie sich als höfliche charismatische Traditionalisten mit ausgezeichneten Manieren. Doch dies ist nur eine Maske, um ihre animalische Seite zu verschleiern. Nicht nur, weil sie zumeist skrupellos und sadistisch sind, sondern weil sie ein unnatürlichen Verlangen nach Blut haben. Dieser ist Teil ihres Kekkei Genkais und wirkt auf Außenstehende meist verstörend, wenn nicht gar abstoßend. Aufgrund dieses Wissens lernen sie von früh auf an mit Disziplin ihren Hunger zu bändigen und zu maskieren. Es gilt als unschicklich die Maske öffentlich fallen zu lassen oder gar dem Hunger nachzugeben, während ein von Außenstehenden unbemerktes Trinken von Blut als absolut in Ordnung angesehen wird. Eigenschaften wie Führungsqualitäten, Anmut, Zielstrebigkeit, Skrupellosigkeit sowie ein Händchen für Diplomatie und Intrige werden bevorzugt und gefördert. So verwundert es nicht, dass sie ein subtiles Vorgehen bevorzugen, welches allerdings nicht über ihre Arroganz hinwegtäuschen kann. Sie sehen sich als etwas Besseres als den Rest der Welt an und streben daher stets die Spitze der Führung an. Doch sind sie auch für ihre Geduld bekannt. Sie überstürzen die Dinge nicht und planen lieber langfristig und bereiten sich für Eventualitäten vor.  

Feiertage:
05. März – Das Fest der Ahnen
Es wird geglaubt, dass an diesen Tag die Ahnen ihre Familien aus dem Reich der Toten besuchen kommen. Deswegen wird dieser Tag im engsten Kreis der Familie verbracht. Es wird den Toten mit einer kleinen Feier und Geschichten aus dem Leben der Ahnen gedacht. Somit soll ihnen gezeigt, werden dass man sich auch noch lange nach ihren Tod an sie denkt. Die beiden Oberhäupter feiern gemeinsam getrennt von ihren Familien und gedenken in Stille all jener, die bereits vergessen wurden. Bei diesem symbolische Opfer werden Opfergaben verbrannt, welche die vergessenen Ahnen milde stimmen soll.

31. Juli – 04. August – Tages des Ruhms
Während dieser Tage werden eine Vielzahl von Kämpfen veranstaltet, an dem jeder der will sein Können unter Beweis stellen kann. Herausforderungen an Gominkan werden traditionell während dieser Feierlichkeiten gestellt. Begleitet werden die Kämpfe von zahlreichen kleinen Feiern, welche zum einem für Pausen zwischen den Kämpfen sorgen, aber auch die Atmosphäre auflockern sollen. Die meisten Kämpfe sind freundschaftlicher Natur und auch auf Verwendung des Kekkei Genakais des Clans wird regelmäßig verzichtet. Kämpfe auf Leben und Tod sind nicht verboten, jedoch ungern gesehen und müssen vorab beim Kampfrichter angemeldet werden, damit alle Beteiligte wissen worauf sie sich einlassen. Ansonsten wird jeder Kampf von den Kampfrichtern sofort unterbrochen, um größere Verletzungen zu vermeiden.

31. Dezember – Fahle Nacht
Beginnend mit dem Sonnenuntergang setzt man sich Masken auf und beginnt wild zu tanzen und Lärm zu veranstalten. Mit Gesang, Instrumenten und kleineren Feuerwerkskörpern will man böse als auch die Geister der Toten, die noch hier festhängen, ins Jenseits treiben. Dabei verkleiden sich die Mitglieder mit Masken damit die Geister sie nicht erkennen können. Diese Feier dauert bis zum Sonnenaufgang an, da geglaubt wird, dass die aufgehenden Sonne des neunen Jahres sämtliche Geister mit sich fortreißt.

Besondere Orte:
Aogashima
So wird ein in den Bergen Kaminari no Kuni verstecktes kleines Tal genannt in welchem der Espenwald Pando steht. Versteckt in diesen Wald liegt die Gruft Higan.

Pando
Einige der Bäume tragen auf ihren schneeweißen Rinden Gesichter, die aussehen als wären sie natürlich gewachsen. Die Ausdrücke dieser Gesichter reichen von abscheulichen Fratzen eines Dämons bis hin zu freundlichen Gesichtszügen von androgynen Menschen. Diese Gesichter dienen zwei Zwecken. Zum Einem sollen sie abschreckend auf Fremde wirken, zum Anderen den Ortskundigen den Weg durch den Wald weisen, da es keine befestigten oder offensichtliche Pfade durch den ansonsten naturbelassen Wald gibt.

Higan
Hier in dieser Gruft werden die Überreste von Clanmitglieder, welche sich besonders verdient gemacht haben, aufbewahrt. Die Wände des Ganges, welcher zum
eigentlichen Aufbewahrungsort führt, sind mit Masken geschmückt. Jede dieser Masken steht für ein hier bestattet Clanmitglied. Dies Masken sollen das markanteste Persönlichkeitsmerkmal des Mitgliedes widerspiegeln.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



[B-Rang] Yūtsū Ayumi  Empty
BeitragThema: Re: [B-Rang] Yūtsū Ayumi [B-Rang] Yūtsū Ayumi  Empty

Nach oben Nach unten
 
[B-Rang] Yūtsū Ayumi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Shinobiakten :: Sonstige :: Yūtsū Ayumi-
Gehe zu: