StartseiteStartseite  Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» Senshi Akademie
Gestern um 12:06 pm von Gast

» Allianz der RPG-Welten
Gestern um 12:59 am von Gast

» [Konohagakure][Genin]Hyuuga Yuna
Mi Jun 20, 2018 7:18 pm von Nara Jiyuko

» Rosenspiel
Mi Jun 20, 2018 2:51 pm von Jin

» Anwesenheitskontrolle
Di Jun 19, 2018 9:10 pm von Nara Jiyuko

» Uchiha Daisuke [Konohagakure][Chunin]
Di Jun 19, 2018 7:07 pm von Uchiha Daisuke

» Roaring Storms [Änderung]
Mo Jun 18, 2018 3:47 pm von Gast

» Stützpunktbelegung
Mo Jun 18, 2018 12:12 pm von Ryuu

» Wortassoziationen
Sa Jun 16, 2018 11:17 pm von Kasasagi Sasashi


Teilen | 
 

 [Mizu no Kuni] Urakawa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 428
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: [Mizu no Kuni] Urakawa Sa Aug 05, 2017 4:40 pm


Mizu no Kuni
Urakawa
Name: Emori Kadoma
Alter: 36
Rang: Zivilist | Bürgermeister von Urakawa
Beschreibung: Kadoma ist der offizielle Bürgermeister der Hafenstadt und führt dieses Amt seit 10 Jahren aus. Gemeinsam mit seiner Familie residiert er in einem teuren Haus im Pierviertel und koordiniert mit seinen Kollegen sowohl die Logistik als auch das militärische Vorgehen in Korrelation mit Kirigakure. Obwohl er kein Shinobi ist, ist er bekannt für sein taktisches Verständnis auf hoher See. Bei den Hafenarbeitern ist er für seine eingebildete und hochnäsige Art durchaus unbeliebt, hat aber immer Rückendeckung durch den Mizukage und den Daimyô. Entweder bekommt er Shinobi, wenn er welche will, oder finanzielle Zuwendung, wenn er Geld investieren möchte. Er ist ein bekannter Auftraggeber von Missionen in Kirigakure, die dazu dienen, den Feind zu schwächen und die eigene Position zu stabilisieren. Die Stadt wird von ihm wie ein Unternehmen geführt und damit ist er sehr erfolgreich und grenzt sich bewusst von unteren sozialen Schichten ab.
Familie: Shiyuki Ana | 30 | Lebensgefährtin | Zivilistin
Shiyuki Koya | 2 | Sohn | Zivilist


Allgemeines


Urakawa ist die größte Hafenstadt Mizu no Kunis und hat über 30.000 Einwohner, wovon ein Großteil natürlich im Hafenbetrieb beschäftigt ist. Es leben hier viele einfache Zivilisten, deren Arbeitskraft essentiell für den finanziellen Profit ist. Gleichzeitig patrouillieren hier regelmäßig Shinobi aus Kirigakure, um den Schutz zu gewähren und Spione vom Festland fernzuhalten. Die Mentalität der Einwohner ist simpel wie von Instinkten getrieben. Wer arbeitet, kriegt Geld, wer sich weigert, wird bestraft und aus der Stadt geschmissen.  


Als Hafenstadt liegt Urakawa an der Westküste Mizu no Kunis und hat eine perfekte Anbindung an den ozeanischen Warenbetrieb. Viele Versorgungslinien werden von hier kontrolliert und gehalten, sodass die Anlaufstellen am Festland mit Urakawa in Verbindung stehen, mehr unfreiwillig als freiwillig. Die Stadt ist vom Meer außerdem nicht frontal anzugreifen, sondern liegt an einer Art Kanal, da direkt vor dem Hafen eine Insel liegt. Des Weiteren ist die Architektur sehr strategisch gehalten. Urakawa wurde länglich gebaut und in die Klippen der Küste hineingearbeitet, sodass es viele lange Brücken gibt, die auf Säulen die teuersten Häuser Richtung Meer miteinander verbinden. Die Piere und Anlegestellen sind nur über Treppen oder Leitern zu erreichen, da der Höhenunterschied zwischen Brückenübergängen und Schiffen nur so überwunden werden kann. Im Pierviertel wohnen zudem die Reichen und politisch wichtigen Bürger, während weiter in die Klippen hinein die ärmeren Viertel gebaut wurden, um die Hafenarbeiter unterzubringen.

Status

Urakawa ist eine Stadt, die eine wichtige wirtschaftliche und taktische Rolle für Kirigakure spielt. Es ist der Hauptverkehrsplatz des Reiches, Waren werden hier verschifft und importiert, etliche Shinobi brechen mit Händlern gemeinsam oder mit eigenen Reisegruppen von hier aus auf zu ihren internationalen Missionen und hier kommen auch die meisten Verbrecher und Schmuggler ins Land. Wo die Stadt von Wohlstand geprägt ist, aber auf harter Knochenarbeit aufbaut, gibt es zudem immer den inneren Zwist zwischen arroganten Aristokraten und benachteiligten Arbeitern, die unterdrückt werden. In Urakawa fließt viel Geld und somit auch Macht, dessen Gefüge von Emori Kadoma angeführt wird. Von hier aus werden auch Überfälle auf feindliche Versorgungslinien koordiniert und die Küsten des Festlandes ausgespäht und infiltriert. Beispielsweise durch Schutzgelderpressungen.

Szenen

[url=LINK]LINK[/url] | Teilnehmer | Datum | Missionsbericht
Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
 
[Mizu no Kuni] Urakawa
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Männlich/weiblich] Flucht aus Wano Kuni .. ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Guides :: Städte-
Gehe zu: