StartseiteStartseite  Portal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» [Updates] Looking for something good?
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 11:37 pm von Yuki Daiki

» Postpartnersuche
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 10:58 pm von Yuki Daiki

» [Szenen] Come if you dare
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 10:43 pm von Yuki Daiki

» [Briefe] Got something to say?
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 10:41 pm von Yuki Daiki

» [Erfolge] Nothing can stop me
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 10:38 pm von Yuki Daiki

» [Willkommen] Yuki Daiki!
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 10:22 pm von Admin

» [B-Rang] Yuki Daiki
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 23, 2021 10:20 pm von Puppetmaster

» Chatbox-Play im SnK!
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyFr Nov 19, 2021 3:50 pm von Gast

» Schreibt mal etwas über haarige Füße [Spam]
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptyDi Nov 16, 2021 8:42 pm von Aburame Mayu

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Tadashi
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Links11[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Mitte11[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Rechts11 
Nara Jiyuko
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Links11[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Mitte11[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Rechts11 

Teilen
 

 [C-Rang Reisend] Takashima Seiji

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Puppetmaster


Puppetmaster
Anzahl der Beiträge : 461
Ryo 両 : 21
Anmeldedatum : 30.12.16

[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Empty
BeitragThema: [C-Rang Reisend] Takashima Seiji [C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptySa Nov 04, 2017 10:45 am

Takashima Seiji
Chuunin | Reisend

Name Takashima (高島) - Hochinsel, Seiji (清慈) - Reine Barmherzigkeit
Spitzname Sei (清) oder auch Ji (慈)
Titel Yoruichi (夜一) - Erste Nacht
Jeder der Seiji zum ersten Mal, sah man nie wieder. Er ist ein Reisender, aber er ist auch gleichzeitig für seinen Herren ein Mörder. Er wird niemals erwischt, weswegen man ihm auch den Titel Yoruichi gab. Zudem denken viele auch, dass er eine Frau ist.


Alter 23 Jahre
Geschlecht männlich
Geburtstag 09. Juni
Geburtsort Konohagakure
Wohnort Reisend
Beruf Giftmischer



Clan Hyuuga Ichizoku (transplantiert)
Ansehen im Clan Hyuuga Ichizoku
Der Hyuuga Ichizoku weiß noch nicht einmal, dass es ihn gibt. Dementsprechend ist er unbekannt da. Bisher hat er es sich nicht gewagt, nach Konohagakure zu gehen und dort für einige Zeit zu leben. Der Clan ist ihm zwar bekannt, aber er weiß nichts von dessen Claninterna und die Clanmitglieder wissen nichts von ihm. Zudem würde Seiji das Byakugan niemals beherrschen können, man hat ihm Augen transplantiert und dann kann er sie nicht einmal verwenden. Da wäre er eh die Schande der Hyuuga.

Senju Ichizoku
Den Clan kennt seine Geburt, aber sonst ist nichts verzeichnet. Die von seinem Clan suchen ihn zwar immer noch, aber niemand weiß, dass dieser schon in Konohagakure gewesen war für ein halbes Jahr, als Takashima Seiji. Laut dem Clan sollte er Senju Hiro heißen. Aber ob der Clan ihn als Missgeburt ansehen würde? Das ist fraglich.


Charakteristisches
äußerlich und seelisch

Aussehen
Zu Anfang erkennt man in dem Takashima eine gewisse Aristokratie in seinen Gesichtszügen. Jedoch täuscht es sich wirklich. Denn selbst wenn er ein edles Gesicht hat, sowie ein makelloses Gesicht, ist er nicht makellos. Er selbst sieht sich als unendlich hässlich, allein schon die weißen Augen, die man ihm transplantiert hat, macht sein Gesicht weiß, wie Schnee. Er besitzt keine normale Hautfarbe, hatte er niemals das Sonnenlicht gesehen oder eher sehr selten. Er besitzt sogar eine leichte Sonnenallergie, weswegen er seinen gesamten Körper schützt. Er trägt oftmals ein Nonnenoutfit um sich zu schützen, damit er nicht überall und nirgends Sonnenbrand bekommt und die Haut sich von selbst häutet. Daher ist er auch unendlich blass und wird niemals im direkten Sonnenlicht gesehen, sondern vielmehr im Schatten. Daher ist er auch nicht fähig, irgendetwas zu machen.
Wenn man ihn von hinten beobachtet erkennt man, dass er sehr mager ist. Mit seinen 177 Zentimeter ist er gerade einmal 60 Kilogramm schwer. Das ist schon an der Grenze zum Untergewicht, obwohl er sehr viel essen kann. Seine Haarfarbe ist silbern, obwohl sie vor den Experimenten ein strahlendes Honigblond hatten, wodurch seine fast weiße Haut ein wenig farblicher wirkte. Mit seinen silbernen Haaren ist es nicht mehr möglich, dass er damit seine Hautfarbe ein wenig mehr Farbe geben kann. Seijis Kleidungsstil ist von schwarz geprägt, er trägt nur lange schwarze Kleidung, sei es dieses Nonnenoutfit, welches er von seinen Entführern mitgehen ließ oder auch eine schwarze Kutte. Niemals findet man ihn in einer anderen Farbe wider. Daher wird er auch oft schwarze Witwe genannt.
Er hat auch eine äußerst angenehme Ausstrahlung. Zwar tötet er, aber er besitzt eine sehr angenehme und freundliche Ausstrahlung. Diese trägt dazu bei, dass man über diesen eintönigen Kleidungsstil hinwegsehen kann. Jedoch findet man ihn niemals lächelnd, geschweige denn lachend. Bisher ist es schwer mit ihm, da er sich noch selbst findet. Allerdings ist er auch sehr zurückgezogen.
Er ist auch mit Narben am gesamten Körper geschmückt. Es ist eindeutig etwas, was er nicht an an sich selbst mag. Die Narben, die seine sonst so weiche Haut gröber erscheinen lässt. Er will wie ein unschuldiger Engel wirken und nicht so, wie ein grober Mann, der andere abschreckt. Zumal er eh oftmals für eine Frau gehalten wird. Was er auch klassischerweise ausnutzt. Er will sich so einschleichen und hat auch damit Erfolg, auch wenn viele seine vollen Lippen wollen, seine außergewöhnliche Hautfarbe oder gar seine Hyuuga-Augen.

Besondere Merkmale Fast weiße Haut, schwarze Kleidung, Byakugan (transplantiert)
Er besitzt fast weiße Haut, sowie schwarze Kleidung. Man kann ihn auch als schwarze Witwe bezeichnen mit diesem Kleidungsstil. Dennoch passt es zu ihm, auch wenn er ein wenig exzentrisch ist und seine Augen mit Makeup zukleistern muss, damit es noch gespenstischer wird. Er hat auch transplantierte Byakugan. Seiji trägt um seine linke Hand geschlungen eine große Gebetskette, mit einem großem Kreuz. Mit dieser spielt er auch des Öfteren herum.


Gesinnung gegenüber dem Feind
Seiji sieht niemanden als Feind an. Er ist sehr neutral gegenüber allem gesinnt und will diesem Helfen, sei es sein Leben zu beenden oder sei es sein Körper zu schützen. Darüber hinaus heilt er seine Opfer sehr gerne, bevor er diese tötet. Der Unterschied dabei ist es, dass er keinen als Feind ansehen kann, weil er sich selbst als sein eigener Feind ansieht. Er will niemanden umbringen, tut es aber, um sich selbst lebendiger zu fühlen. Das ist das Schwierige an ihm.

Persönlichkeit Takashima Seiji zu sich selbst
„Hmh...wie ich mich selber beschreibe? Schwierig. Es ist sehr schwierig. Ich bin durch und durch eine Person die ein offenes Ohr für jeden hat. Jeder hat mir das Feedback gegeben, dass sie dankbar sind, das ich existent bin. Auch wenn ich nicht wirklich dahinterstehe. Ich finde es selber schwierig mich selber zu beschreiben, denn es ist unmöglich überhaupt sich selbst zu beschreiben. Oftmals bin ich sehr bescheiden und nehme kaum bis gar keine Geschenke an, es sei denn sie stammen von einem, den ich ins Herz geschlossen habe. Jedes Mal bin ich einer der ruhigsten Personen und einer der wenigen, die überhaupt sauer werden. Mich kann man höchstens treffen, wenn es einem nicht gut geht. Je nachdem was diese Person plagt, habe ich einen herben Rückschlag in Form von Depressionen und dem Wunsch sich selber zu töten, wobei ich von nur zwei Personen in meinem Leben, jemals davon abgehalten wurde, dass ich dies tat, mich selber zu zerstückeln und denn den Feuertod zu suchen.
Zum einen meine geliebten Entführer, die mich davon abhielten, zum anderen ein heftiger Selbsterhaltungstrieb in mir selbst. Was meine Gefühle betrifft...ich bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt Gefühle empfinden kann, die in Richtung Liebe geht oder tiefer als die Liebe. Ich bin außerdem auch einer der wenigen, die nachtragend sind. Ich kann es einfach nicht, wenn ich mit einer Person Streit habe, dabei sind es oftmals Lappalien, die zum Streiten sind. Das nervt mich manchmal, aber wiederum habe ich auch negative Charaktereigenschaften, die ich sehr gerne erläutern will. Ich kann sehr rachsüchtig und eifersüchtig werden, wenn irgendjemand einen angreifen will, der in meinem Herzen ist, da kenne ich keine Gnade, zwar würde ich niemals sofort töten, sondern vielmehr versuchen den Grund dafür herauszufinden, warum man die Personen die mir am Herzen liegen, wehzutun. Da kann ich sogar einfach die Person küssen, die mir am Herzen liegt. Ich kann da sogar noch weitergehen und verstöre somit die Leute. Es interessiert mich einen Scheißdreck, was die anderen Personen dabei denken, aber so bin ich nun einmal.
Aber es gibt auch Tage an denen ich einfach leichter reizbar bin, vor allem wenn ich schlecht geschlafen habe, nicht geschlafen habe oder wenn ich es nicht geschafft habe, meine Ziele vom Vortag zu erfüllen und sogar zu einer Furie werden kann. Ich kann aber eines sagen, dass ich einen persönlichen Hass auf meine Entführer hege, die mich zu diesem Monster geformt haben. Es macht mich rasend, dass sie mich als Forschungsobjekt ansahen...
Ich weiß nicht, es ist einfach hart, sich ihnen zu verwehren, zumindest komplett. Sie haben mich irgendwie ja geformt, zu einem Monster, welches flirtend tötet. Selbst wenn unsere Treffen wahrscheinlich angespannt ablaufen würde und auch in einer Gefangenschaft enden würde.
Man könnte durchaus sagen, dass ich glücklich bin, wenn auch das Glück ab und an getrübt wird, so bin ich recht glücklich mit meiner Freiheit und ich fand mich sogar mit ab, dass ich ein Monster bin, welches tötet, mittels Heilungskünsten. Ich verabscheue unnötige Gewalt, Gewalt ist nicht gut. Man sollte alles mit Worten regeln, zumindest bin ich der Meinung dazu. Ein Mann sollte statt zu den Waffen oder Jutsu, eher zu Worten greifen. Ich bin da sehr diplomatisch und versuche jegliche Gewalt zu entgehen, wenn es geht. Geht es nicht, bin ich natürlich auf der Seite, die Recht hat, auch wenn es schwer ist auseinander zuhalten. Denn auf dem Schlachtfeld sind beide Seiten böse und gewalttätig, selbst zu meiner Zeit in der Gefangenschaft sah ich es so, habe ich die gegnerische Seite versucht zum Reden zu bringen. Ich bin einfach ein zu friedfertiger Charakter, als das ich Gewalt mag.
Ich bin glücklich gewesen, als ich meinen eigenen Weg ging, nachdem meine Flucht gelang.“

Vorlieben
    * Schnee
    * Regen
    * Blut
    * Scharfes Essen
    * Selbstbestrafung
    * Küssen
    * Sex


Abneigungen
    * Sonne
    * Liebe
    * Gefühle
    * Süßigkeiten
    * Loyalität
    * Treue
    * Gewalt


Wusstest du, dass Seiji...
...immer bei der ersten Begegnung die Person küssen muss?
...keinen Unterschied zwischen Frau und Mann macht?
...Sex hatte, aber es nicht als "Sex" ansieht, sondern vielmehr als Spaß?
...sich immer bestrafen muss, wenn etwas fehlschlug?
...mit einem zernarbten Körper durch die Weltgeschichte rumläuft?
...unfähig ist überhaupt Gefühle die in Richtung Liebe gehen zu entwickeln, weil er sie nie kennengelernt hat?
...merkwürdig ist?
...offensichtlich mit allem und jedem flirtet, aber es nicht selbst sieht?
...für Androgyn gehalten wird?
...niemals lacht, wenn er in der Umgebung Fremder ist?
...die Wildnis lieber mag, als ein großes Dorf?
...Konohagakure mag, aufgrund des Waldes?
...Kirigakure sein Abschussziel ist, aufgrund dieses immerwährenden Nebels?

Ziel Seine Herkunft finden
Er will seine Herkunft finden, sowie wissen, was seine Eltern waren, wie sie drauf waren und vor allem, was aus ihnen geworden war. Seiji hat keinen anderen Wunsch, als dies herauszufinden, aber er weiß halt nicht, zu welcher Familie er gehört.

Nindo Lass dich niemals vom Weg ableiten
Dieser Leitsatz ist der Satz, den er immer jemanden gibt, der orientierungslos ist. Er ist seinem Weg treu, dass er niemanden verletzen will.


Ruf
der seimei

Konohagakure Neutral [8.226|18.000]

Kirigakure Neutral [8.001|18.000]

Hijikata Kazuya  Neutral [8.181|18.000]

Jun (Ningu)  Neutral [8.001|18.000]
Otome (Genjutsu) Neutral [8.001|18.000]
Riyosh (Taijutsu) Neutral [8.001|18.000]
Tomoe (Ninjutsu) Neutral [8.001|18.000]
Uchiha Rina  Neutral [8.001|18.000]


Vergangenes
die blüte des vergessens

Familie Unbekannt
Er weiß nichts von seinen Eltern. Die Entführer sah er nie als Familie an, sondern vielmehr als Zwanghaftigkeit. In diesem Labor fühlte er sich nie heimisch und er kennt noch nicht einmal die Namen seiner Entführer, geschweige denn von seiner Familie. Jeder nannte ihn Uruha und Seiji nannte die anderen immer nur Meister, du oder Herr. Er fühlte sich dementsprechend nie wohl, obwohl er schon gewiss eine Art Familie in die Personen sah. Wiederum fühlte es sich an, als sei diese Familie für ihn eine Art Fluch geworden. Seit er die unbekannte Frau kennengelernt hatte, sehnte er sich nach der Freiheit und diese hat er nun. Bisher ist er noch nicht in Konohagakure gewesen, wo er seine Familie suchen will. Seine "Eltern" die er hatte, wechselten immer wieder, wie der Tag sein Wetter wechselt. Das war für ihn sehr anstrengend, dadurch hatte er auch eine unstete Beziehung und ebenfalls ein Problem damit, dass er sich anpassen musste.

Die Namen seiner Eltern lauten:

Senju Tetsu - Mit 28 Jahren verstorben - Tokubetsu Jounin
Senju Myaku - Mit 26 Jahren verstorben - Chuunin

Eckdaten
0 Jahre - Geburt in Konohagakure & Entführung von ihm in ein Labor
0 Jahre - Namensgebung in Takashima Seiji, von den Entführern, wird aber als Uruha bezeichnet in den Experimenten
1 Jahre - Mord der Eltern
2 Jahre - Erstes Experiment wird geführt an ihm, erste Narben werden zugeführt
4 Jahre - Spricht, isst und benimmt sich wie ein achtjähriges Kind, weitere Experimente werden ausgeführt
6 Jahre - Erweckung des Suiton
8 Jahre - Ihm werden die Augen der Hyuuga transplantiert, sodass er nun weiße Augen hat
10 Jahre - Stand eines Genin
11 Jahre - Bekommt ersten Unterricht in der Verführung anderer & das kaltblütige Ermorden ohne Spuren
13 Jahre - Erste Ausseneinsätze mit seinem "Meister", der ihn mit einem Fûin am Oberarm in Schach hält, sodass Seiji nicht weit laufen kann.
15 Jahre - Stand eines Chuunin
16 Jahre - Iryounin Ausbildung
16 Jahre - Lernt bei einem Ausseneinsatz eine Frau kennen, die ihm die Freiheit verspricht, tötet sie nicht, wird aber auch nicht bestraft, bekommt zum ersten Mal den Freiheitswunsch zu spüren
17 Jahre - Erster Fluchtversuch, wird eingesperrt und bestraft, nimmt diese Bestrafung an, als Misserfolg
18 Jahre - Dritter Ausseneinsatz, als Iryounin und gleichzeitig wird er bestraft, weil er erneut fliehen wollte
19 Jahre - Dritter Fluchtversuch und er schafft es zu fliehen
20 Jahre - Ein Jahr auf der Flucht und lernt einen Fûin Meister in Kaminari no Kuni, Fujimura Akira kennen, der ihm das Siegel entfernt
20 Jahre - Reist weiter und spürt noch immer die Erziehung der Entführer an sich
21 Jahre - Wunsch entsteht seine Eltern kennenzulernen
21 Jahre - Erste Annäherungsversuche nach Hi no Kuni
22 Jahre - Lebt für ein halbes Jahr in Konohagakure und reist wieder ab
23 Jahre - Inplaystart


Stuff
das wichtige

Woher Siehe Hajime Keito
Avatar Fanarts von Uruha the GazettE - Mittila und Sajusyan & Undertaker - Kuroshitsuji
Account DA von Hajime Keito & Shizen Ryuichi
Wahres Alter 24 Jahre jung


made by Bekki

Nach oben Nach unten
Puppetmaster


Puppetmaster
Anzahl der Beiträge : 461
Ryo 両 : 21
Anmeldedatum : 30.12.16

[C-Rang Reisend] Takashima Seiji Empty
BeitragThema: Re: [C-Rang Reisend] Takashima Seiji [C-Rang Reisend] Takashima Seiji EmptySa Nov 04, 2017 10:45 am

Takashima Seiji
Chuunin | Reisend

Chakraaffinität
Die Wassernatur Mizu (水) ist eines der fünf Grundelemente und wird Suiton (水遁) genannt. Jutsu dieser Spalte haben mit Wasser zu tun und benötigen meist eine Wasserquelle. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton. Das bedeutet, dass es stärker gegenüber Feuertechniken und schwächer gegenüber Erdtechniken ist. Die Stärke des Suiton liegt oft in der puren Masse des Wassers.

Kekkei Genkai/Hiden Hyuuga Ichizoku - Inaktiv (wird nie aktiviert werden können)
Das Byakugan (白眼 - dt. "Weißauge") ist das Kekkei Genkai der Kategorie Dōjutsu, welches vom Hyuuga Clan beherrscht wird. Erkennen kann man es an den beinahe komplett konturlosen weißen Augen und ist an den beinahe komplett konturlosen weißen Irden ohne schwarze Pupille. Bei Aktivierung werden die Konturen der Pupille erkennbarer, zudem treten an den Schläfen die Adern hervor. Das Byakugan ermöglicht das Durchsehen von soliden Materialien, erhört die Sichtweite und kann die Keirakukei in jedem sichtbar machen, was die Möglichkeit verleiht deren Befinden zu beeinflussen. Des weiteren haben die Anwender eine beinahe vollkommene 360 Grad Sicht und sind somit so gut wie unantastbar, da selbst Überraschungsangriffe fast unmöglich sind. Ihre Sehstärke wird um ein vielfaches erhöht, so können sie über Kilometer hinweg vollkommen klar sehen und das in sicherer Entfernung. Zusammen mit speziellen Techniken kann das Dōjutsu verheerend sein, da die Anwender auch die Tenketsu im Körper erkennen können, was es ihnen möglich macht dann mit eigenem Chakra fremdes zu stören, sodass derjenige dieses nicht mehr richtig nutzen kann, sowie in Bewegung eingeschränkt wird. Die einzige Schwäche des Dōjutsu ist ein blinder Fleck, welcher unter dem ersten Halswirbel liegt. Dieser blinde Punkt entzieht sich dem Blick des Anwenders, doch ist mit präzisem Training auszubügeln.

Senju Ichizoku - inaktiv (wird nie erlernt werden können)
Aus der Mischung von dem Suiton und Doton entsteht das besondere Kekkei Genkai Mokuton (木遁). Dieses erlaubt dem Anwender Jutsus mit Mokuton anzuwenden. Unter anderem ist das Mokuton in der Lage die Kraft von Bijuu zu unterdrücken.

Besonderheit

Herzensfresser
Slots: 2
Benutzer: Takashima Seiji
Frei verfügbar: Nein
Beschreibung: Der Herzensfresser ist eine Besonderheit, die darin belegt ist, dass Seiji ein Herz frisst und sich davon erholt. Dadurch bekommt er in Höhe von diesem Rang, das Chakra wieder. Pro Szene ist es nur einmal erlaubt ein einziges Herz zu fressen. Man bekommt je nach Chakrapool, die Menge wieder. Es braucht auch seine Zeit, das Herz zu fressen, daher ist er angreifbar in dieser Zeit. Mehrere Herzen sind nicht möglich zu fressen, da Seiji sonst kampfunfähig wird und ihn die Menge des Chakras, welches er frisst nicht in sich aufnehmen kann. Es geht nur bei frisch verstorbenen Leichen, diejenigen die länger Tod sind haben keinen Chakrafluss mehr und bei Lebendenen würde es ihn zerreißen, da das Chakra zu stark für ihn wäre. Das Maximum an Chakrapool welches er aufladen kann liegt immer bei 7 B-Rang Jutsu.

Ausbildung Iryounin - abgeschlossen
Iryōnin oder auch Medicnin sind ein essenzieller Teil der Shinobi. Sie haben sich darauf spezialisiert, Wunden zu versorgen und zu heilen. Das tun sie mittels Jutsu, aber auch durch einfache chirurgische Prozesse. Sie sind in der Medizin geschult und gelten als Ärzte. Auf gefährlichen Missionen sollte man nicht auf sie verzichten, denn sie können auch im Kampf Wunden heilen und Leben retten.
Als Iryōnin kann man aber auch im Krankenhaus arbeiten. Diese Shinobi sind normalerweise nicht auf Missionen, aber dennoch immer auf Abruf. Jedoch helfen normale Iryōnin oft im Krankenhaus aus.
Die Ausbildung zum Iryōnin ist schwer und anstrengend. Man muss nicht nur ein gewisses Maß an Talent und Fähigkeiten mitbringen, sondern auch mit dem Stress klar kommen, der auf einen lastet, immerhin hat man Menschenleben in den Händen. Jedoch sind Iryōnin hoch angesehen und werden geachtet.

Fuuin Jutsu - nicht abgeschlossen
Die Kunst der Fuuinjutsu ist eine anspruchsvolle und wichtige Kunst. Sie dreht sich rund um Siegel. Vor allem darum, Dinge zu versiegeln und zu entsiegeln. Aber es gibt auch einige Techniken, die Ähnlichkeit mit dem Jikuukan Ninjutsu haben, auch wenn dies nicht der Fall ist.


Kampfstil
kämpfe für einen

Kampfstil
Seiji kämpft nicht mit normalen Mitteln. Nein, er kämpft mit seinen Iryounin Ninjutsu und tötet sogar seine Gegner so. Er ist nicht dafür geschaffen an vorderster Front zu kämpfen, sondern vielmehr zu heilen und zu helfen. Seine Suitonjutsu sind auch nicht das Wahre, weswegen er auch nicht damit angreifen könnte. Im Gegenteil, sein gesamter Kampfstil findet sich im defensiven vor und daher ist es schwer mit ihm in einem Team zu arbeiten, da er ein purer Einzelgänger ist. Er hat demnach auch Schwierigkeiten sich einzufinden und auch gleichzeitig seine Strategie zu ändern. Ein paar Dinge die er nicht leiden kann, aber es ist halt nicht so, dass er weiß, wie man mit einem Schwert kämpfen kann oder Ähnliches.

Ninjutsu: 3
Beherrschung: 3 | Wissen: 3
Genjutsu: 0
Beherrschung: 0 | Wissen: 0
Taijutsu: 1
Beherrschung: 1 | Wissen: 1
Kraft: 2
Körperkraft: 1 | Ausdauer: 3
Chakra: 4
Chakrapool: 4 | Chakrakontrolle: 4
Geschwindigkeit: 3
Laufgeschwindigkeit: 3 | Geschick: 3


Stärken
die stärken

Giftresistenz - [4/5]
Menschenkenntnisse - [4/5]

Name: Giftresistenz
Typ: kämpferische Stärke
Rang: [4|5]
Beschreibung: Durch eine gut erklärte Vorgeschichte ist es zu erklären, warum ein Charakter auf Gift weniger reagiert als andere. Hierbei ist zu erwähnen, dass es keine volle Resistenz gegen Gifte geben wird! Lediglich eine Abschwächung der Wirkung und deren Dauer ist hierbei von Effekt.
Stufe:
 

Name: Schnelle Wundheilung
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Manche Charaktere haben eine besonders schnelle Wundheilung. Das heißt sie sind wesentlich schneller wieder kampffähig und müssen sich nicht von Wunden oder dergleichen ans Bett fesseln lassen.
Jashinisten können hier eine Stärke von 5 erhalten. Ihre Wunden schließen sich innerhalb einiger Tage.

Name: Schmerzlosigkeit
Typ: kämpferische Stärke
Rang: 5
Zusatz: feste Stärke, muss mit Schwäche Schmerzlosigkeit auftauchen
Beschreibung: Aus welchen Gründen auch immer gibt es Charaktere, die ein Schmerzempfinden von 0 aufweisen. Dies kann man gerne als Stärke sehen.

Name: Menschenkenntnis
Typ: mentale Stärke
Rang: [4|5]
Konter: Bluffen, Charisma
Beschreibung: Jemand der sich gut mit Menschen auseinander setzen kann, kann diese durchaus auch als Stärke benannt werden. Menschen mit guten Menschenkenntnissen sind jene, die diese auch einfacher Manipulieren können.

Name: Allgemeinwissen
Typ: mentale Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Jemand der immer über alles im Bilde ist weiß sich somit gut zurechtzufinden und kann die aktuelle Lage besser einschätzen und sich auch in feindlichen Territorien besser vorbereiten.

Name: Schnelle Auffassungsgabe
Typ: mentale Stärke
Rang: 3
Zusatz: feste Stärke
Beschreibung: Wer schneller lernt als andere, hat einen sehr deutlichen Vorteil und kann sich diesen auch im Kampf zu Nutze machen.


Schwächen
die schwächen

Orientierungslosigkeit - [4/5]
Sucht - [4/5]

Name: Lichtempfindlich
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 4
Zusatz: Feste Schwäche
Beschreibung: Menschen mit dieser Schwäche sind sehr anfällig für Blendjutsu jeglicher Art und Blendwerkzeuge, wie Hikari Dama oder ähnliches. Vorallem das Raitonelement bereitet hierbei große Probleme. Auch im hellen Sonnenschein fühlen sich diese Shinobi gar nicht wohl und blühen eher zu später Stunde auf.

Name: Allergie - Sonnenallergie
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 1
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Eine Allergie ist nicht immer schön und kann diverse Nachteile mit sich bringen, die den Char behindern können.

Name: Gendefekt - Leichter Albinismus
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Gewisse Gendefekte bringen auch ihre Nachteile mit sich zB. bei Albinismus die Lichtempfindlichkeit und weiteres, daher gelten diese auch als Schwäche.

Name: Schmerzlosigkeit
Typ: kämpferische Schwäche
Rang: 5
Zusatz: feste Schwäche, muss mit Stärke Schmerzlosigkeit auftauchen
Beschreibung: Wer nicht merkt was man ihm antut, würde glatt mit einem fehlenden Arm weiter kämpfen. Daher auch bis an die Grenzen seines Körpers gehen, selbst wenn dieser inzwischen schon tödliche Wunden erlitten hat. Wer nicht weiß wo die körperlichen Grenzen sind, kann dies definitiv als Schwäche ansehen.

Name: Einzelgänger
Typ: mentale Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Allein ist nicht immer gut. Jemand der daher im Team kaum kämpfen kann, neigt dazu aus dem Rahmen zu fallen und generell aufgeschmissen zu sein.

Name: Orientierungslosigkeit
Typ: mentale Schwäche
Rang: [4|5]
Beschreibung: Neben jenen die sich zumindest noch irgendwie orientieren können, gibt es auch jene die es gar nicht können. Warum auch immer würden diese Menschen nicht einmal mit einer Landkarte den Weg finden, selbst wenn der Weg rot markiert wäre.
Stufe:
 

Name: Unerfahrenheit
Typ: mentale Schwäche
Rang: 3
Zusatz: feste Schwäche
Beschreibung: Jemand der keine Ahnung vom Leben hat und generell keine Kämpfe bestritten hat, kann durchaus sagen, dass seine Unerfahrenheit ihm als Schwäche dient.

Name: Sucht - Zigaretten
Typ: mentale Schwäche
Rang: [5|5]
Zusatz: für jede Sucht eine eigene Schwäche anlegen
Beschreibung: Bei manchen ist eine Sucht sehr problematisch. Wer diese nicht kontrollieren kann und unter Entzug leidet, kann dadurch den ein oder anderen Nachteil ziehen.
Stufe:
 


Ningu
das inventar

Erste Hilfe Set - kostenlos
2x Hyōrōgan - 150 Ryo (für beide)
Peitsche für die Selbstbestrafung
Gebetskette, die aus einer Gesamtlänge von 120cm besteht + chakraleitend - 150 Ryo

1x C-Rang Gift - 150 Ryo
Eintrittszeit: nach 2 Posts
Eintrittsform: Verschlucken
Effekte: Kann Sinne betreffen | Maximaldauer 3 Posts
Beschreibung: Das Gift wird mittels eines Pulvers in Flüssigkeit getan. Dort ist er geschmacklos und sehr neutral. Die Sinne werden davon betroffen, sodass man schlechter sieht und einem schwindlig wird. Der Eintrittszeitpunkt ist nach 2 Posts. Die Dauer ist maximal 3 Posts.

1x C-Rang Gift - 150 Ryo
Eintrittszeit: nach 2 Posts
Eintrittsform: Durch das Blut
Effekte: Mittelstarke Schmerzen | Maximaldauer 3 Posts
Beschreibung: Das Gift befindet sich in einer kleinen unauffälligen Ampulle, die Seiji in seinem Ärmel versteckt hat. Er sticht damit zu und injiziert das Gift, sodass es im Blutkreislauf gerät. Dort entfaltet sich die Wirkung des Giftes nach 2 Posts und mittelstarke Schmerzen betäuben das Opfer.

3x E-Rang Gift- 120 Ryo
Eintrittszeit: nach 3 Posts
Eintrittsform: Verschlucken
Effekte: Ablenkend | Maximaldauer 2 Posts
Beschreibung: Durch eine kleine Flüssigkeit, die in Flüssigkeit getan wird oder als Gegengift getarnt ist, wird es durch Verschlucken verabreicht. Der Körper fängt an zu jucken und es dient zur Ablenkung.

3x E-Rang Gift- 120 Ryo
Eintrittszeit: nach 3 Posts
Eintrittsform: Blut
Effekte: Leicht unangenehme Wirkung| Maximaldauer 2 Posts
Beschreibung: Seiji injiziert das Gift mittels einer kleinen Spritze. Der Gegner bekommt eine leicht unangenehme Wirkung in Form von leichten Kopfschmerzen und Bauchschmerzen zu spüren.

3x E-Rang Gegengift
3x C-Rang Gegengift

5x Shuriken
5x Kunai
5x Senbon
2x Kemuri Dama
2x E-Rang Jutsugutschein
30 Ryo Ningugutschein


Jutsuliste
das inventar

Grundwissen
Giftmischer
Typ: Handwerk
Voraussetzungen: Geschick 3, Ausdauer 3, Gifte nutzen dürfen
Beschreibung: Ein Giftmischer kann Gifte 10% günstiger herstellen. Er gilt als besonders zuverlässig und schnell in seiner Arbeit. Ebenso kennt er sich mit vielen Kräutern aus.

Suimen Hokou no Gyo
Rang: Fähigkeit
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Das Suimen Hokou no Gyo hat eine ähnliche Wirkungsweise wie der Kinbori. Es benötigt jedoch eine bessere Chakrakontrolle und erlaubt schließlich das Laufen auf dem Wasser.

Ki Nobori no Shugyo
Rang: Fähigkeit
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Der Anwender kontrolliert sein Chakra so, dass er es an den Füßen sammelt und dadurch an steilen Flächen laufen kann. So kann er Wände hinauf laufen oder sogar an Decken.

Nawanuke no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Diese Grundtechnik befreit den Anwender mit wenig Anstrengung aus einfachen, und mit mehr Anstrengung sogar aus komplexeren Fesseln. Dieses Jutsu erfordert, aufgrund des Ursprungs der Anwendung, keinen Einsatz von Fingerzeichen.

Bunshin no Jutsu
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Durch das Bunshin no Jutsu erschafft der Anwender einen oder mehrere Doppelgänger von sich. Bei einer Berührung lösen sie sich aber in einer Rauchwolke auf.

Iryounin
Jokin no Jutsu
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: E
Beschreibung: Jokin no Jutsu tötet Keime, Krankheitserreger und Bakterien ab, was eine Wunde desinfiziert.

Shiatsu
Typ: unterstützend
Rang: E
Beschreibung: Durch die Stimulation von Muskeln mit Chakra, werden Krämpfe, Verspannungen und überstrapazierte Bänder und Sehnen behandelt.

Chiyu Nami
- zum Erlernen bei Takashima Seiji anfragen -
Typ: Unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryounin Jutsu
Voraussetzung: Suiton Element, Jokin no Jutsu
Rang: D
Beschreibung: Ein relativ schwaches Iryounin Jutsu. Der Anwender nutzt das Suiton Element um sehr leichte Wunden zu lindern, sprich die Schmerzen reduziert werden. Dies geschieht, indem der Anwender seine Hand leicht anfeuchtet, mittels dem Wasser in seinem Körper und über die Wunde fährt.

Gantai no Jutsu
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: D
Beschreibung: Mit Hilfe von Chakra kann man Dinge aus der Natur, wie zum Beispiel Blätter oder dünnes Holz, zu Bandagen und Verbänden umwandeln.

Shindan
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: D
Beschreibung: Bei dieser Technik tastet der Iryōnin kurz den Patienten am gesamten Körper ab, leitet Chakra hinein und erkennt so Brüche, innere Verletzungen und sogar Vergiftungen. Shinobi höheren Ranges können so innerhalb weniger Momente herausfinden, welche Verletzungen der Patient hat.

Tekishutsu
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: D
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man Fremdkörper einfacher aus dem Körper entfernen. Dies ist schonend und mitunter die beste Möglichkeit.

Bi no Ritān
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: C
Beschreibung: Diese Technik verwendet heilendes Chakra, um Narben verblassen zu lassen. Dabei gilt, je älter die Narben, desto schwieriger ist es. Eine sehr frische, leichte Narbe verblasst sofort. Eine Narbe, die über einen Tag alt ist, braucht mehrere Anwendungen dieser Technik, um komplett zu verschwinden. Dabei muss zwischen den Anwendungen eine Woche Zeit vergehen, damit die Zellen sich erholen können. Narben, die Älter als 10 Jahre sind, können zwar etwas verblasst werden, verschwinden aber nie mehr komplett.

Chiyu Ame
- zum Erlernen bei Takashima Seiji anfragen -
Typ: Unterstützend
Art: Ninjutsu|Fuuinjutsu|Iryounin Jutsu
Voraussetzung: Suiton Element, Shosen no Jutsu
Rang: C-A (beherrscht C-Rang)
Beschreibung: Durch die Setzung der Siegel, in Form eines Kreises für Chiyu Ame, kann der Anwender dort mithilfe seines Chakraelements Suiton und der Ausbildung Iryounin, einen heilenden Regen beschwören. Dieser heilende Regen ist je nach Rang größer und die Wunden, die geheilt werden sind schwerer. Es können nur äußere Wunden geheilt werden, daher sind innere Verletzungen nicht möglich mit diesem Jutsu zu heilen. Der Regen ist angenehm und wird als sehr vitalisierend beschrieben.

Beherrschung:
Spoiler:
 

Ketsueki Gata O Kimeru
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: C
Beschreibung: Man beschwört eine präparierte Schriftrolle, auf die man frisches Blut tropft. Auf der Schriftrolle ist ein Kasten, in den man die Flüssigkeit gibt und neben jenen Kasten erscheinen Informationen, die herausgelesen werden. Darunter auch Blutgruppen, Krankheiten, Vergiftungen und sogar Schwankungen innerhalb von Nährstoffen und Hormonen.

Shinzou no Suiryoku no jutsu
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: C
Beschreibung: Ein Reanimationsjutsu. Man legt die Fingerspitzen auf den Brustkorb und leitet dann Chakrastöße ins Herz, um dieses zu reanimieren. Diese Technik auch genutzt werden, um einen Herzstillstand zu verursachen.

Shosen no Jutsu
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: B
Beschreibung: Eines der wichtigsten Jutsu der Iryōnin: Shosen no Jutsu. Durch diese Technik kann man Wunden ohne großn Aufwand einfach verschließen. Dies gilt aber nur für Fleischwunden und ähnliches. Knochenbrüche, Vergiftungen und weiteres bleiben von Shosen no Jutsu unberührt. Man leitet dabei sein heilendes Chakra in die Hände, welche grün aufleuchten und hält diese über die Wunde. Dadurch verschließt sich die Verletzung.
Vor einigen Jahren war diese elementare Technik nur für sehr gute Iryōnin vorbehalten, da sie ein gewisses Verständnis brauchten, um sie lernen zu können. Doch durch den Krieg wurde sie unerfahreneren Shinobi gelehrt und so entstanden mehrere Stufen.
Beherrschung:
Spoiler:
 

Moruhine
Typ: unterstützend
Art: Ninjutsu|Iryōjutsu
Rang: B
Beschreibung: Hierbei sammelt der Iryōnin Chakra in seinen Händen, das er in der Bauchregion des jeweiligen Betroffenen schlagartig freigibt, so dass dieses für den gesamten Körper wie Morphium wirkt.

Fuuinjutsu
Shikoku Fuuin
Typ: Unterstützend
Art: Ninjutsu|Fuuinjutsu
Rang: E
Beschreibung: Bei diesem Fuinjutsu sammelt der Anwender eine gewisse Menge Chakra in einem seiner Finger. Im Anschluss ist es dem Anwender möglich, mit dem betreffenden Finger Schriftzeichen in nahezu jede Oberfläche einzugravieren.

Suitonjutsu
Suiton: Kihō
Rang: E
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Mit diesem Jutsu kann man kleine Bläschen erschaffen, welche im Kampf eine ablenkende Wirkung haben.

Chiho no Doro
Rang: D
Typ: Unterstützung
Voraussetzung: Grundwasser muss im Boden enthalten sein
Beschreibung: Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, legt er seine Hände auf den Boden und entlädt große Mengen an Suitonchakra. Dieses beeinflusst die Feuchtigkeit in der Erde und sammelt sie oben, so dass diese schlammig wird und man in ihr versinkt. Dies behindert einem bei Bewegungen. Jedoch kann mit Wasserlaufen entgegen gewirkt werden.

Suiton: Junsai
- zum Erlernen bei Takashima Seiji anfragen -
Rang: D
Typ: Defensiv
Beschreibung: Der Anwender schmiedet die Fingerzeichen für das Wasserschild und lässt es um sich herum entstehen. Es ist eine kleine Wasserkugel, die um ihn herumschwebt und Angriffe abwehrt, indem der Anwender mittels seinem Finger die Kugel dahin dirigiert. #anhaltend

Suiton: Mizu naifu no Jutsu
Rang: D
Typ: Unterstützung
Voraussetzung: Eine Wasserquelle
Beschreibung: Aus einer Wasserquelle kann man eine kleine Waffe wie Kunai und Shuriken formen und härten. Jedoch kommt die Härte nicht an eine normale Klinge heran. Dennoch kann sie für Wunden sorgen.

Suirou no Jutsu
Rang: C
Typ: Unterstützung
Beschreibung: Bei dieser Technik formt der Anwender ein Wassergefängnis um sein Ziel in Form einer Kugel. Dieser ist darin gefangen und seine Bewegungen sind eingeschränkt. Der Anwender muss das Gefängnis berühren, sonst zerfällt es. Man kann mit Raiton Elektrizität hinein leiten und Schaden anrichten.


made by Bekki
Nach oben Nach unten
 
[C-Rang Reisend] Takashima Seiji
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Takashima Seiji-
Gehe zu: