StartseiteStartseite  Portal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Neueste Themen
» Postpartnersuche
Yōgan Ichizoku EmptyDi Okt 06, 2020 9:12 pm von Kasasagi Sasashi

» Pumpkin Time
Yōgan Ichizoku EmptyDi Sep 22, 2020 2:55 pm von Gast

» [Gesuch] Jinchuuriki
Yōgan Ichizoku EmptySa Sep 19, 2020 8:24 pm von Nara Jiyuko

» [B] The Swimming Dead
Yōgan Ichizoku EmptyDo Sep 17, 2020 5:52 pm von Nara Jiyuko

» Stopps und Gesuche
Yōgan Ichizoku EmptyDo Sep 17, 2020 5:23 pm von Nara Jiyuko

» Tach'chen
Yōgan Ichizoku EmptySo Sep 06, 2020 11:30 pm von Ichirou

» [Erfolge] Umino Kouki
Yōgan Ichizoku EmptySa Sep 05, 2020 12:50 am von Kouki

» [Szenen] Umino Kouki
Yōgan Ichizoku EmptySa Sep 05, 2020 12:38 am von Kouki

» [Updates] Umino Kouki
Yōgan Ichizoku EmptySa Sep 05, 2020 12:36 am von Kouki

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen
 

 Yōgan Ichizoku

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin


Admin
Anzahl der Beiträge : 939
Ryo 両 : 707
Anmeldedatum : 28.12.16

Yōgan Ichizoku Empty
BeitragThema: Yōgan Ichizoku Yōgan Ichizoku EmptySo Jan 01, 2017 10:50 pm


溶岩 - Yougan Ichizoku

Name: Yōgan Aiko
Alter: 25
Rang: Jounin
Beschreibung: Aiko ist eine hübsche und starke Frau, die seit kurzem den Clan führt. Allem voran ist sie aber jung, was oft innerhalb des Clans, aber auch außerhalb kritische Stimmen hervorruft. Dabei ist Aiko sehr gut in ihrer Position. Sie verteidigt die Ansichten und die Ehre des Clanes um jeden Preis und hört jedem Mitglied zu, wenn es auf Probleme stößt. Sie ist jedoch sehr versiert darauf, dass jeder Yōgan das Clanerbe erlernt und nutzt. Durch ihre freundliche Art gilt sie als das Oberhaupt, das am wenigsten etwas gegen Mischlinge und Fremde hat. Eine Ansicht, welche ihr schon immer Kritik eingebracht hat.
Familie: Yōgan Haito | 35 | Verlobter | Chuunin
Yōgan Jun | 28 | Bruder | Tokubetsu Jounin

Eckdaten: 6 – Akademie
12 – Genin
14 – Chuunin
19 – Jounin
20 – Clanoberhaupt
22 – Verlobung mit Haito

Mitglieder:
Yougan Ayaka - Chuunin

Archivierte Mitglieder:
Yougan Kyoko - Tokubetsu Jounin
Yuki Mafuyu - B-Rang Nukenin | Mischling
Yougan Hanako - Chuunin

Kurzinfo: Der Yōgan Ichizoku (溶岩 dt. Lava) ist ein im Verhältnis junger Clan, der viele Traditionen beherbergt. Durch die ehemalige Mizukage Mei Terumii erlangte das Kekkei Genkai des Clanes Berühmtheit. Über die Jahre hinweg wuchs der Clan an und wurde immer mächtiger. Allgemein ist das Gemüt der Yōgan als hitzig, aber auch verantwortungsvoll bekannt.

Voraussetzung: Doton und Katon als Chakranaturen

Kekkei Genkai: Das Kekkei Genkai erlaubt es dem Anwender die Naturen Doton und Katon zu mischen und so das Mischelement Yōton (熔遁) zu erschaffen. Er kann die entstandene Lava als Jutsu nutzen und ist in der Regel unempfindlich gegenüber der Hitze seiner eigenen Jutsu, was ihn auch als Nintainutzer gefährlich macht.

Es handelt sich hierbei um einen ehemaligen Kiri-Clan, der in Bensuto ansässig ist. Informiert euch zum Fall Kirigakures, wenn ihr einen Charakter aus diesem Clan schreiben wollt.


Background

Claninformation: In Mizu no Kuni war der Yōgan Clan wohl der mitunter berühmteste Clan. Über ihren Ursprung ranken sich viele Legenden, doch die Bekannteste ist die von Yōgan Makoto. Der erste Nutzer des Yōton. Sein Name wird von allen Yōgan in Ehre gehalten und als Sinnbild für den Neuanfang gesehen. Durch ihn gelangten sie zu Ansehen und verließen die unteren Gefilde der Verachtung. Yōgan Makoto war viele Jahre vor dem vierten Shinobiweltkrieg ein einfacher Chuunin, der sowohl Katon als auch Doton zu gleichen Maßen beherrschte. Seine Familie gehörte zu den ärmsten Clans Kirigakures, da sie für Diebstahl und Hinterlistigkeiten bekannt waren. 'Unehrenhaft' und 'Verräter' waren die Begriffe, die man mit dem Yōgan-Clan verband. Makoto konnte sich als Shinobi grade so über Wasser halten und beschloss, eine Reise durch die Berge zu machen, um stärker zu werden. An einem alten Vulkan angekommen sah er Lava und der Anblick fesselte ihn. Es schien fast so, als pulsierte sein Blut im Einklang mit dem, das er dort sah. Seit diesem Moment versuchte auch selbst Lava zu erschaffen und es gelang ihm. Das war die Geburt des Yōtons und der Yōgan-Clan gelangte zu Ruhm und Ehre.
Während der folgenden Jahrzehnte entwickelte sich der Yōgan-Clan zu einem wichtigen Teil des Dorfes. Mit ihrem Kekkei Genkai zählten sie zu den gefährlichsten Familien des Wasserreichs und konnten in den Kriegen und Schlachten stark für Kirigakure einstehen. Durch den fünften Shinobiweltkrieg verloren sie große Teile ihrer Mitglieder und standen ähnlich am Rand der Ausrottung. Sie konnten sich in den Jahren des Frieden zwar von diesen Verlusten erholen, haben aber auch heute noch eine eher geringe Anzahl an Mitgliedern.
Mit den steigenden Problemen innnerhalb Kirigakures, haben sich die Yougan den Hagane angeschlossen um nach Bensuto zu ziehen und sich dort eine neue Heimat aufzubauen, die sie das Leben in Ruhe leben lässt.

Politik: Ihre geringe Zahl sorgt dafür, dass es keine große Clanstruktur braucht. Es gibt ein Oberhaupt, das immer vom vorherigen Oberhaupt vor dessen Amtsaustritt oder Ableben ernannt wird. Das Oberhaupt kümmert sich um alle Belange des Clans und organisiert alle Feste des Clans. Es gibt keinen Rat, jedoch werden regelmäßig die dienstältesten vom Oberhaupt befragt um eine breite Fächerung an Meinungen und Informationen zu finden.

Mentalität: Die Yōgan sind traditionsbewusst und verehren ihre Ahnen. Das macht sie zu einem eher friedlichen Clan, in dem trotzdem Feuer brodelt, wenn man sie reizt. Sie können sehr unangenehm werden, gehen aber mit ihrem Kekkei Genkai verantwortungsvoll um. Es wird als Selbstverständlichkeit für einen Yōgan angesehen das eigene Kekkei Genkai zu erlernen, da dieses den Clan vor vielen Jahren aus der Ungade geholt hat und dahingehend als etwas Verehrungswürdiges erachtet wird. Wenn man sich weigert, jenes zu trainieren, kann es passieren, dass einem Verachtung selbst von der eigenen Familie entgegen gebracht wird.
Nukenin werde im Clan verleugnet. Man jagt ihnen nicht direkt nach, tut aber so, als wären sie niemals Teil der Familie gewesen. Missingnin werden hingegen gesucht um kein Mitglied der Familie ohne Hilfe zu lassen. Die Yōgan gehen selten aktiv gegen Diebe ihres Erbes vor, begegnet man aber einem falschen Träger des Kekkei Genkai scheuen sie sich diesen anzugreifen, ihm das Erbmaterial zu entreißen oder sogar zu töten.

Feiertage:
12. Juni - Ganshou no Sekku
An diesem Tag wird vom Clan die Entdeckung ihres Kekkei Genkai gefeiert. Die Yōgan feiern dieses Fest nachts, da das Licht ihrer Lava am besten im Dunkeln zur Geltung kommt. Es ist eine riesige Veranstaltung, auf welche nicht nur die Yōgan geladen sind. Es ist ein riesiges Buffet aufgebaut und Musik erschallt. Alles ist auf Spaß und Freude ausgelegt, denn genau das soll dieses Fest auch symbolisieren.

25. Dezember - Hi no Atsume
In einem Winter war dieser Tag der wohl kälteste Tag in Kirigakure no Sato. Viele obdachlose Menschen sind erfroren, während Andere schwere Kälteverletzungen davon trugen. Die Yōgan leisteten mit ihrem Wärme spendenden Kekkei Genkai große Hilfe und sorgten dafür, dass die Häuser anständig beheizt waren.
Heute zieht die junge Generation der Yōgan um die Häuser und erzählt jedem die Geschichte dieses Tages, damit sie nicht in Vergessenheit gerät. Oftmals bekommen die Kleinen Süßigkeiten oder Obst, welches sie dankend annehmen. Am Abend feiern die Yōgan ihre große und barmherzige Tat im Kreise der Familie mit einem großen Essen.

Traditionen und Bräuche:
» Sie beten ihre Ahnen an.
» Regelmäßiger Besuch von heißen Quellen ist üblich.
» Yōgan tauschen sich gerne rege mit anderen Clanen aus.

Besondere Orte:
Kazandōketsu - Die Vulkangrotte
Dies ist der Ort an dem Yōgan Makoto angeblich sein Kekkei Genkai erweckt hat. Die Vulkangrotte wird als heilig erachtet, ihr Standort ist jedoch durch den Krieg und die Flucht in Vergessenheit geraten. Es wäre eine große Ehre, sie wieder zu finden und als Heiligtum nutzen zu können.

Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
Admin


Admin
Anzahl der Beiträge : 939
Ryo 両 : 707
Anmeldedatum : 28.12.16

Yōgan Ichizoku Empty
BeitragThema: Re: Yōgan Ichizoku Yōgan Ichizoku EmptySo Jan 01, 2017 10:51 pm


Youton
Die Lavafreisetzung
Yōgan Ichizoku Llfu-xm-54a9
Bei Erlernen des Yōton steht es euch frei eines der als E-Rang gekennzeichneten Jutsu als kostenloses Jutsu zum Erlernen zu erhalten. Erlernt ihr das Element im RPG, so ist euch eines dieser Jutsu kostenfrei dazu gegeben.


E-Rang

Yōton no Jutsu
Rang: E-S
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv, unterstützend
Beschreibung: Bei dieser Technik strömt Yoton-Chakra aus dem Körper aus und materialisiert sich in Form von Lava um den Anwender herum. Es kann beliebig genutzt werden. Der Anwender kann entscheiden, wie er die Lava formen, bewegen oder auflösen will. Ihm bleiben hier alle Möglichkeiten offen. #anhaltend  
Beherrschung:
 

Code:
 

Yōton: Kane
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender kann Metall schmelzen, indem er Yoton-Chakra hineinleitet. Geschmolzenes Metall kann wie Lava für andere Jutsu verwendet werden, härtet ohne Zugabe von Chakra jedoch schnell ab.

Code:
 

Yōton: Kansei no Jutsu
Rang: E
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender leitet durch direkten Kontakt Yoton-Chakra in das umliegende Erdreich, woraufhin Teile dessen geschmolzen und in eine flache Fallgrube umgewandelt werden. Eine dünne Erdschicht an der Oberfläche bleibt bestehen um die Fallgrube vor feindlichen Blicken zu verstecken.

Code:
 

D-Rang

Yōton: Numa no Jutsu
Rang: D-S
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv, unterstützend
Beschreibung: Der Anwender leitet Chakra in den Boden um das dort befindliche Gestein zu schmelzen und für weitere Jutsu nutzbar zu machen, wodurch diese schneller zu erschaffen sind. Es entsteht dabei ein Sumpf aus Lava, der bei Kontakt zu Verbrennungen führt. Je mehr Chakra dabei aufgewandt wird, desto mehr Lava kann entstehen. #anhaltend

Code:
 

Yōton: Kunai
Rang: D
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Der Anwender formt eine kleine Waffe wie einen Kunai aus Lava und kann diesen auf den Gegner werfen. Es ist in seiner Schärfe nicht mit einem echten Kunai zu vergleichen, kann jedoch Verbrennungen verursachen. #anhaltend

Code:
 

C-Rang

Yōton: Gusoku no Jutsu
Rang: C-S
Art: Ninjutsu
Typ: defensiv, unterstützend
Beschreibung: Der Anwender überzieht seinen Körper mit einer Schicht aus Lava, die ihn vor feindlichen Angriffen schützen soll. Wird die Rüstung zerstört, spritzt Lava in alle Richtungen und führt zu Verbrennungen. #anhaltend
Beherrschung:
 

Code:
 

Yōton: Naraku
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: unterstützend
Beschreibung: Um einem feindlichen Angriff auszuweichen schmilzt der Anwender binnen Sekunden den Boden unter sich und sinkt in die entstandene Lava hinab. Man ist mit diesem Jutsu in der Lage sogar einen Tunnel zu erschaffen. #permanent

Code:
 

Yōton: Ryûiki no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender sammelt Yoton-Chakra in seinen Lungen und speit diese als Lavaschwall aus. Er kann damit Feinde verletzten und Löcher in Steinwände schmelzen.

Code:
 

Yōton no Kabe
Rang: C-A
Art: Ninjutsu
Typ: defensiv
Beschreibung: Der Anwender leitet schlagartig Yoton-Chakra in den Boden. Dort bildet sich Lava, die hochschnellt und sich zu einer schützenden Wand formt. #anhaltend
Beherrschung:
 

Code:
 

Yōton Bunshin no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv, unterstützend
Voraussetzung: Bunshin no Jutsu
Beschreibung: Der Anwender formt einen Doppelgänger aus geschmolzenem Stein mit einem Kern aus Lava, der dem Gegner bei Berührung Verbrennungen zufügt. Er unterliegt den Bunshin-Regeln. #permanent

Code:
 

Yōton: Tori no Jutsu
Rang: C
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender erschafft einen Vogel aus geschmolzenem Stein, der auf den Gegner zufliegt um ihn zu verletzten. Bei seiner Zerstörung zerspringt er in alle Richtungen.

Code:
 

B-Rang

Yōton: Kangoku
Rang: B
Art: Ninjutsu
Typ: defensiv, unterstützend
Beschreibung: Der Anwender erschafft einen Kuppel oder einen Käfig um den Gegner herum um diesen gefangen zu halten. Angriffe auf das Gefängnis können Lava abspalten und herumfliegen lassen. Innerhalb des Gefängnisses ist es sehr heiß. #anhaltend

Code:
 

Yōton: Ryuu no Jutsu
Rang: B
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender erschafft einen Drachen im asiatischen Stil, der auf den Gegner zurast um diesen zu attackieren. Große Hitze geht von ihn aus und bei Berührungen folgen schwere Verbrennungen.

Code:
 

A-Rang

Yōton: Senpu
Rang: A
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Beschreibung: Der Anwender formt einen gewaltigen Tornado aus Lava mit einer Höhe von bis zu zwanzig Metern. Der Anwender kann den Wirbel steuern, er bewegt sich jedoch langsam. Löst man das Jutsu ruckartig auf, so zerspringt die Lava und fliegt in alle Richtungen. #anhaltend

Code:
 

Yōton: Yama no Jutsu
Rang: A
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv, unterstützend
Beschreibung: Der Anwender erschafft eine große Menge an Lava, die einen Haufen bildet, der vom Anwender gesteuert werden kann. Er kann bis zu zehn Meter in die Höhe bewegt werden. #anhaltend

Code:
 

S-Rang

Yōton: Kanzan no Jutsu
Rang: S
Art: Ninjutsu
Typ: offensiv
Voraussetzung: Doton
Beschreibung: Der Anwender erschafft mittels Doton-Chakra einen riesigen Hügel in dem sich geschmolzenes Gestein befindet. Auf dieses wird Druck ausgeübt, was zu einem Vulkanausbruch führt. Die austretende Lava verteilt sich rasant in der Umgebung und fügt bei Treffern verheerende Verbrennungen zu.

Code:
 

Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
 
Yōgan Ichizoku
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Guides :: Clane :: Andere-
Gehe zu: